neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Montag, 27. April 2020

entmündigt

War heute auf der Mariahilferstraße, Wiens größte Einkaufsstraße. Ich setze mich auf ein freies Bankerl. Mir fällt auf, dass viele Kamerateams unterwegs sind. Kamerateams sind immer dort, wo gerade etwas dramatisches oder aufregendes passiert. Das führt mich zu der Frage:

Was nehme ich dramatisches wahr?

Antwort: viele Menschen ohne Münder, weil sie von einer Maske bedeckt sind, die meist von der Farbe her an Krankenhäuser und speziell an Operationssäle erinnert.

Was bedeutet diese Wahrnehmung auf einer symbolischen Ebene?
Die Menschen werden durch die Masken entmündigt. Ihnen wird ihr Mund weggenommen. Der Mund ist dazu da, seine Wahrheit zu sagen, sie zu singen oder sie zu schweigen. Es wird vermittelt: was du zu sagen hast, ist mir wurst, egal!

Zweitens wird ihnen Angst gemacht, weil sie die Farbe der Masken an traumatische Krankenhausaufenthalte erinnert (oder an vermummte Randalierer, wenn die Maske schwarz ist). Je mehr Angst Menschen haben, desto entmündigter werden sie, weil sie in solchen Zuständen manipulierbarer sind und empfänglicher für Befehle (=Hypnosen). Wenn man vielen Menschen mit Masken begegnet, wird dadurch Angst geschürt und noch mehr Menschen setzen Masken auf und entmündigen sich dadurch selber symbolisch.

Wer hat Interesse an unmündigen Leuten? (Tipp: die, die das ganze "verordnet" haben und dann später sagen werden, das haben wir ja gar nicht verordnet, das war ja nur eine "Empfehlung")

Entmündigung macht Wut. Wer kriegt die Wut ab? Die Leute, die keine Masken tragen. Meine nächste Erfahrung also war:

Ich sitze also auf meiner Parkbank. Es setzt sich eine Person auf die Bank hinter mir und schnauzt mich an, ich soll gefälligst eine Maske aufsetzen. Er hat mir nicht in die Augen gesehen. Er hat mich von hinten angekeift. Ich hab so eine Wut gekriegt, dass mein Herz wie wild zu schlagen anfing. Ich drehte mich nicht zu ihm um und ich ignorierte ihn einfach. Dann setzt er fort:  "So wie du angezogen bist, bist sicher so ein ... so ein Querdenker!" Ich sitze immer noch mit dem Rücken zu ihm und und strafe ihn mit meinem Schweigen. Jemand wollte mich entmündigen, ich lasse das nicht zu. also schreibe ich das hier für die Nachwelt auf.

Die neue Normalität?

Dienstag, 14. April 2020

Can a virus save the planet


die Antwort kann jeder für sich geben