neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Mittwoch, 16. September 2009

salem, von oben betrachtet

dies ist eine website-übergreifende geschichte. sie beginnt hier --->klick
zurück

salem liegt in seinem liegestuhl und fragt sich, ob gott wirklich in seinem körper wohnt. zwei sekunden später fliegt eine krähe vor ihm auf und läßt ein feuchtes etwas auf ihn fallen, wie der morgen die tautropfen. ein schwall der segnung von den gottesboten. salem ist verunsichert, noch mehr als zuvor und kann sich keinen reim auf die antwort machen. er kommt sich vor, als mache sich gott lustig über ihn. "du sollst gott nicht herausfordern!" dröhnt eine altbekannte stimme in ihm.

vorher war salem sich noch sicher, dass gott sich aus seinem körper manifestiert hat. wer zweifelt da noch? hat vielleicht dieser zweifler die ladung abbekommen? salem hat gespürt, gesehen, wie etwas lebendiges sich in seine arme hinein oder aus ihnen heraus manifestiert hat. seine hände waren durchsichtig kristallin gewesen, das hat er mit geschlossenen augen gesehen. diese seine kristallinen hände waren überzogen mit einer lebendigen flüssigkeit aus hellem smaragdgrün und gaben ihnen das gefühl von unermesslicher schönheit. "ihr seid das schönste, was mir je passiert ist", sagte gott zu seinen händen, sagte salem zu sich selbst.

dann massierte salem seinen bauch, sein lustzentrum und das dazwischen und dieser teil seines körpers öffnete sich ebenfalls wie eine geheimtüre weit und die pure lebendigkeit strömte in ihn ein."warum liebst du meinen johannes so, gott?" "oh, es ist das reinste und schönste, was ich je gesehen habe. da will ich rein. ich will durch den teil in deinen körper, den du am wenigsten liebst." und so geschah es, dass das kind in salems bauch sich sanft schaukeln und wiegen ließ von dieser urkraft, die ihn wieder mit sich selbst vermählte.

weiter

bio kristallisation trotz schule

es ist wahr, für mich wahr, dass ab 09.09.09 in mir kristalline strukturen im gehirn aktiver wurden. mein kopf wurde zu einem rummelplatz von sich drehenden kreiseln, alles diamanten in der farbe durchsichtig und alle wiesen mir den weg in die vollkommene klarheit. früher schon war ein herzkristall in mir schon sehr aktiv, fühlte sich an, wie ein punkt meiner essenz, in einer vertretbaren stärke für meinen körper, zur zeit ist er wieder ein bisschen zugemüllt.


am 1.mai 09 hatte ich dieses erlebnis, dass ein funken von unglaublicher intensität und stärke mein herz für einen augenblick berührte, die intensität dieses funkens, dieses lichtpunktes war von solcher stärke, dass ich das gefühl hatte, vielleicht 1 prozent dieser essenz in mich aufnehmen zu können, jemand wollte mir wohl demonstrieren, mit welchen intensitäten in der geistigen welt operiert wird. ich war völlig überfordert auf menschlich-körperlicher ebene. jedenfalls weiss ich jetzt was es bedeutet, jenseits von jenseits. nie und nimmer kann ich eine solche essenz in diesen körper integrieren, zumindest nicht auf einmal. deshalb ist mir klar geworden, dass es für mich das beste ist schritt für schritt, atemzug für atemzug mit meiner essenz zu verschmelzen, mein körper und meine essenz.


zu hause spielt sich das drama erziehung und öffentliche schule ab. der druck, der vom system schule ausgeht, ist enorm und trifft uns mit voller stärke. um 8 uhr ist schulbeginn, seit 300 jahre in östereich wahrscheinlich und das system ist reformresistent und wir als eltern müssen dieses system auch noch stützen, obwohl es mir so absurd und menschenfeindlich vorkommt. ich bin kein frühaufsteher und meine arbeitszeiten sind auch sehr flexibel, ich kann kommen, wann ich will, muss nur eine wochenarbeitszeit einhalten. und im kindergarten war die flexibilität auch noch vorhanden. aber jetzt müssen wir unsere geliebte tochter unter druck setzten, den druck unter dem uns eine struktur gestellt hat, die wir nicht erfunden hat, die sich selber erhalten will.

dann gibt es die komischen unmenschlichen regeln, dass man nur zu einem bestimmten zeitpunkt in der schule essen darf, dass man nur zu einem bestimmten zeitpunkt spielen darf. die kinder werden fremdgesteuert, wie sollen diese blumen selbststeuerung lernen, wenn das alles vorgegeben ist.

 kinder wissen, wie blumen, wie sie wachsen und sich entfalten möchten, nach einem plan, der so wunderbar ist, der alle zufriedenstellt, aber wimmelt es auf diesem planeten vor regeln, die aus angst vor chaos von meist männern im vorvorigen jahrhundert erfunden wurden. obwohl die schule ein eher fortschrittlicher schulversuch für österreichische verhältnisse ist, (eine mehrstufenklasse, die sehr individuell auf die kinder eingeht) sind die alten strukturen, die die entwicklung der kinder behindern enorm.


deshalb habe ich im klassenzimmer von marie luna eine lichtsäule errichtet und in dieser lichtsäule dreht sich ein rosa diamant. und ich vertraue auf das licht der kinder und der lehrer, dass sie alles mögliche tun, um die entwicklung der kinder einfach geschehen zu lassen. vielleicht sollen wir einfach ein paar tage zu spät in die schule kommen ...

Dienstag, 8. September 2009

999

heute ist dieses magische datum 09.09.09. laut "the group" ist dieser tag der anfang vom auflösen von grenzen zwischen staaten, zwischen menschen. es soll dem trennenden ein gefühl von zusammengehörigkeit entgegenstellen.


für mich ist sowas wie ein feiertag. in der früh war ein "barbie sonnenaufgang" in rosa. und da ich durch den schulstart meiner tochter früher aufstehe, bin ich in den genuss dieses erlebnisses gekommen.

gestern ist meine schwester, eine volksschullehrerin zu mir auf besuch gekommen. ich kann mich erinnern, dass ich für den 9.9. nicht allein sein wollte, so hat mir meine seele ingrid geholt, kreiert, sozusagen, um energien besser bewegen zu können. und ausserdem sind freunde aus vorarlberg in wien, die heut abend zu uns kommen. das wird ein schöner, kraftvoller abend, mit essen von unserer iranischen nachbarin, die auch die opec beliefert mit ihrem liebevoll gekochten essen.


die antwort war wieder vor der frage da, heute. in form der genau passenden personen für diese meine feier.

so nehme ich also noch ein paar tiefe atemzüge, grüße mutter erde unter mir, meinen körper, meine gedanken und gefühle und meine seele, meine essenz. und öffne mich für das schöne in meinem leben. was mehr kann ich sonst tun.

my soul and i

dies wird eine wiese der kreativität, auf ihr werden blumen sich kristallisieren, die noch nie zuvor auf erden gesehen worden sind. meine seele und ich möchten sich ausdrücken. ich habe zehn finger und ich werde den verschmelzungsprozess von meiner seele und mir dokumentieren, nur für mich, damit ich weiss, welchen weg ich gegangen bin.


so ist mir heute klar geworden, dass ich deshalb dort arbeite, wo ich arbeite, weil meine seele weiss, dass das für mich der perfekte platz ist, wo ich nicht von menschen überfordert werde, wo ich mich wieder an meine essenz erinnern kann, wo ich zeit für mich verbringen kann.


so viel dankbarkeit ist in mir aufgestiegen. und doch weiss ich, dass meine seele und ich die liebe von zu hause auf diese erde bringen wollen. ich will das licht auf erden sein. meine seele weiss das und führt mich zu den richtigen situationen zur richtigen zeit.

das war der anfang meines aufgeschriebenen weges.