neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Montag, 31. Mai 2010

listen to ...

nachdem ich viel ballast abgeworfen habe, nachdem ich viel spirituelle fremdbestimmung, fremde meinungen losgelassen habe, nachdem ich aufgehört habe, fremde channels zu lesen, nachdem ich alte spirituelle weltbilder losgelassen habe, fühle ich mich wieder etwas klarer und freier.

es ist wie fensterputzen, ich sehe besser, was noch bleibt, was übrig bleibt. eine fragile beziehung zu mir selbst baut sich auf. zart und langsam.

ich atme und ich höre seit ungefähr drei bis vier tagen mit jedem atemzug nur mehr: hör auf dich, höre auf deine stimme.

meine stimme macht auf sich selbst aufmerksam ... und sie sagt mir nicht, was ich tun soll. das ist sehr weise von ihr, weil ich tue es eh nicht, oder ich tu das gegenteil.

sie meint, ich soll meine stimme fühlen, es ist eine stimme ohne worte.

am freitag hab ich mir "orpheus in der unterwelt" anschauen dürfen, da ich ein ticket von einer freundin bekommen habe. es hat langezeit ausgeschaut, als ob ich nicht gehen kann. also deponierte ich meinen wunsch in meinen wunschbrunnen, dass ich mir das stück anschauen möchte. und 5 stunden vor beginn des stückes (als ich nicht mehr damit gerechnet habe) läutet das telefon und ich erfahre, dass ich hingehen kann.
ich wusste, es hat funktioniert, weil ich nicht am stück gehangen bin, sondern es war mir eigentlich egal, wenn ich nicht hingehen kann. aber ich hab mich gefreut, als ich gehen konnte. eine schöpfung aufgrund einer klaren entscheidung, ohne am ergebnis zu hängen.

das stück war über licht und dunkel. am olymp (licht) waren alle götter gelangweilt und schliefen nur mehr, weil alles viel zu harmonisch war. so gingen die götter in die unterwelt und feierten in der unterwelt ein party, weil es dort viel lebendiger zuging. dort gab es nicht nur can-can, es gab auch ein getränk, das einem die erinnerung nahm. glücklich ist, wer vergisst ...

und aus orpheus' exfrau eurydike wurde am schluss eine meerjungfrau. "I am your little mermaid" hat sich vor zwei wochen jemand bei mir vorgestellt. jetzt weiss ich, wer das war...

selbstverantwortung, wie fühlt sich das an?

es ist schwierig für mich, nicht mehr auf andere zu hören. jeden tag entscheidungen treffen, dass klingt anstrengend. so aus dem verstand heraus gesagt. und ich habe sehr wenig erfahrung mit entscheidungen treffen. ich werde meist von entscheidungen getroffen.

ich bin in jedem augenblick für mich verantwortlich ... ich fühle mich wie ein kind, das sich selbst aus dem geburtskanal geschubst hat, mit großen augen sehe ich eine neue welt, ich fühle mein empfindsames wesen.

ah, jetzt versteh ich: new energy fuel, die freude aus dem bauch, dann machen die entscheidungen auch spass.

where is my passion? listen to your inner voice ...
ich bin also am entdecken meiner inneren (be)stimmung.

lese grad "the eagle and the condor" von jonette crowley. sie hat mir eine gechannelte widmung reingeschrieben, die ich nicht verstehen kann: "continue your grand spiritual journey and keep your focus on the stars, because they are your home". vielleicht meint sie magische sterne, oder ich bin einer der "star-people" aus der zukunft. bin ich plejadier? oder sirianer? oder fliege ich von stern zu stern, weil sie so schön sind.

hör auf deine stimme, martin! ich höre und höre nichts. ich muss lachen.

Freitag, 28. Mai 2010

gottes hände

ich mache dann und wann auch heilsitzungen. dabei folge ich meist meiner intuition, vertraue auf meine heiligen hände.

in letzter zeit kommt aus meinen händen immer öfter auch ein goldenes gitter, das sich über die menschen legt. ich habe gestern eine fernheilsitzung gemacht, da war es anfangs auch so. ich stelle mir den menschen vor und umfasse ihn mit meinen händen, und es webt sich wie von selbst ein goldenes netz durch und über sie. gestern war nach dem netz ein symbol, das zwischen meinen händen entstanden ist ( es war das symbol, das die mitglieder von raumschiff enterprise, erste staffel auf ihren leiberln haben. das logo der "galaktische konföderation".) und das ich durch die person gezogen habe, in verschiedenen farben. ich hab das gemacht als vorbereitung auf eine unterleibsoperation einer frau.

ich spinne golden fäden. ein goldspinner ...

die letzten beide male war nach meinen sitzungen immer ein feuerwerk zu hören und zu sehen (ich hab von meiner wohnung einen guten überblick auf wien). gestern hat sich das feuerwerk in der glasfront der uno-city gespiegelt. real-time feuerwerks-tv auf riesenleinwand. es war für mich die rückmeldung, dass ich "erfolgreich" (zusammen)gearbeitet habe.

mir ist der gedanke gekommen, dass diese ganze heilergeschichte bei mir auch eine geschichte von schuld und sühne sein kann. es kommen die leute zu mir, die ich in früheren leben verletzt hab. und in diesem leben heile ich sie und gleichzeitig auch mich von meiner schuld. ein sehr christlich-religiöses motiv. und für mich sehr nachvollziehbar. eine art heilsamer ausgleich. wenn ich mir selbst vergeben habe, bin ich fertig mit heilen und ich kann anerkennen, dass ich nichts falsch gemacht habe aus einer seelenperspektive.

Donnerstag, 27. Mai 2010

licht und dunkel kämpfen nicht mehr

am mittwoch, als ich bei meiner m.magdalena channeling gruppe war, hat elisabeth (www.energien-in-bewegung.at) gesagt, dass jetzt die wirklich wilden sachen sich auflösen können. und die auflösungen müssen sich nicht dramatisch anspüren, sie dürfen leicht und einfach gehen. ich habe einen gewissen widerstand gespürt, es leicht geschehen zu lassen. mein tempo ist langsam, so als ob ich jede nuance der transformation genießen würde. ich weiss, dass meine empfindlichen anteile es nicht schnell haben wollen, also passiert es aus wertschätzung für diesen anteil von mir so. ein kleines wunder nach dem anderen. breath after breath.

eine andere für mich wertvolle information hab ich auch gekriegt. elisabeth war auf dem malta-trip des crimson-circle. und adamus st. g. hat erwähnt, dass im september 2007 beim quantensprung des bewusstseins, das licht und die dunkelheit beschlossen haben, nicht mehr gegeneinander zu kämpfen. diese entscheidung war auf einer sehr, sehr hohen ebene und sie muss erst langsam auf unsere ebene durchsickern.

adamus hat dann die einzelnen personen gefragt, was das für sie bedeutet. also hab ich auch für mich eine antwort gefunden.

und für mich bedeutet es, dass sich die ganze angst vor der dunkelheit endlich auflösen kann, sie stellt keine bedrohung mehr dar. es ist nur eine farbe von vielen. und die dunkelheit braucht keine angst mehr haben, entdeckt zu werden. wenn sie ausgeleuchtet wird, kann sie sicher sein, dass sie nicht davongejagt wird, sondern akzeptiert wird, als das, was sie ist. ein kontrast. und auch sie kann sich endlich weiterentwickeln.

die maskulinen energien sind zur zeit sehr zornig (lt. adamus), die manipulationen und machtspiele funktionieren nicht mehr und wenden sich gegen sie selbst. dieser zorn ist der erste schritt, als nächstes dürfen sie ihren schmerz zulassen, dass sie es nicht geschafft haben, die welt in ordnung zu halten. und vielleicht dürfen sie als nächsten schritt zulassen, dass sie von der femininen energie wertgeschätzt werden, obwohl sie gescheitert sind ...

Mittwoch, 26. Mai 2010

ein bild

ein bild genügte, um mir meine verletzlichkeit fühlen zu lassen. es war das bild von dem torrero, der von einem stierhorn im kiefer durchbohrt wurde. ich hab das bild in einer zeitung nur einen augenblick gesehen und die zeitung im nächsten augenblick in den müll geworfen, wütend, da sie meine sämtlichen körperlichen traumen in erinnerung rief. und wütend über die grenzüberschreitung dieses sensationsjournalismus. ich konnte das bild und die verletzung nicht mehr loslassen. es war, als ob ich aufgespießt worden wäre und seitdem spüre ich das horn in meinem kiefer wie ein energetisches implantat.

in der nacht hatte ich eine kopfschmerzattacke, die bis in die früh dauerte, ich atmete in hingabe mit meinem körper, mehr als ich schlafen konnte. das atmen geht heute den ganzen tag weiter, es ist wie ein neufühlen von mir selbst, ich fühle mit meinem verwundbaren körper, ich fühle wie dieser körper von mir getragen wird, es ist eine neuannäherung an meinen status quo als lebendiges wesen. es ist etwas sehr persönliches, das sich entwickelt seit meiner spirituellen selbständigkeit.

keine spirituellen höhenflüge, dafür ein inniges wahrnehmen meiner selbst.

ich habe gestern den teil von mir getroffen, der nicht an wunder glauben will, der auch die kleinen wunder nicht sehen will und er hat es irgendwann geschafft, einen zentimeter weiter zu sehen als vorher.

kein zweifel mehr, dass meine seele mit ihm ist und ihn umfängt.

wunder und wunden
umwunden und verbunden



Samstag, 22. Mai 2010

radiohead

ach, würde man schuhe pflanzen können wie radieschen!
(violetta aus "violetta's wundersamer nacht")

...

ein anderer traum, in einer höhle unter der erde:
ich höre das rauschen des kosmischen radios und suche die frequenz von adamus st. germain. und tatsächlich gelingt es mir, diese frequenz einzustellen, energie dringt in meinen kopf und ich höre eine stimme, die eine zeitlang wie im radio üblich, in sehr sachlichem ton redet. hab vergessen, was sie gesagt hat, nur eins ist im gedächtnis geblieben: ich solle weiterhin im "vorhof" arbeiten.

keine ahnung, in welchem vorhof ich zur zeit arbeite, ob das der vorhof der macht oder der vorhof der hölle ist. zumindest beruhigend, dass ich seiner meinung nach am richtigen weg bin. dann hab ich einen anderen sender gesucht und eine frau hat gesprochen, das gefühl von energie in meinem kopf war weg und die frau hat irgendetwas über religion gesagt und ich hab das gefühl gehabt, sie will, dass jeder weiss, dass sie das zum ersten mal macht (obwohl es eine lüge war, wie ich empfand)

diese radiostimmen im kopf hab ich schon einmal gehabt, während ich schlief. es schaut aus, dass es dauernd so eine art livecast aus dem kosmos gibt. und es sind immer sehr herzlose stimmen, die ich höre. auch die infos sind nicht sehr überwältigend.

nichts im vergleich, wenn eine innere wahrheit sich ihren weg in mein bewusstsein sucht, das ist ein ganzheitliches erlebnis.

übrigens hat heut eine frau angerufen und gesagt, dass wir bald unsere zwei kätzchen bekommen. noch 2 wochen vorbereitungszeit auf dieses lang erwartete ereignis! zwillinge, die zu meinen beiden zwillingen zu hause noch dazukommen ... etwas ganz neues darf beginnen

Freitag, 21. Mai 2010

schöne neue kristallwelt

jetzt beim heimgehen auf der engerthstraße in wien, hab ich mir vorgestellt wie es wäre, wenn ich nicht auf einer grauen straße gehe, sondern auf einer blumenwiese anstatt der straße und dann hab ich mich gefragt, ob nicht auch die häuser, die da so hingestellt werden, noch veränderungspotential haben. ich stellte mir vor, wie wohl häuser aus kristall aussehen würden und ob es möglich ist, häuser aus kristallen zu züchten.

es gibt ja diese wunderbaren kristallzuchtbaukästen, die man im spielwarengeschäft kaufen kann und die ich noch nie ausprobiert habe (endliche eine gelegenheit, mir einen baukasten zu kaufen, yippiie!).

und ich hab mir grad ins bewusstsein gerufen, dass häuser, die neues bewusstsein beherbergen sollen, nicht aus kohlenstoff-chemie bestehen können, sondern auf höherschwingender, kristalliner basis.

mit autos ist das ebenso, sie müssen sich an das neue bewusstsein anpassen. das wird wohl heißen, dass sie entweder lautlos fliegen (und die straßen dann wieder wiesen mit echten lebendigen blumen sein könnten) oder gar nicht mehr benötigt werden ( aber zuerst lasse ich sie fliegen. hab ja schon mein flug-surfboard imaginiert).

also, wo liegt das problem beim kristallisieren von wohnungen?

der erste faktor ist zeit. es dauert ziemlich lange, bis so ein kristall erwachsen wird. dagegen kann ich einwenden, dass die zeit abhängig von der höhe des bewusstseins ist. je höher das bewusstsein, desto schneller vergeht sie.

der zweite faktor ist die form. wie komme ich zur richtigen form? der einfachste weg (und ich liebe es einfach) ist der, sich seine traumwohnung zu imaginieren, und diese vision in den saatkristall zu projizieren. und der kristall wächst dann wie eine blume, wenn man ihn selber füttert und gießt. und du bist dann schöpfer deines eigen hauses. und stell dir vor, wie diese häuser in der sonne funkeln und glitzern, jeder raum könnte in einer anderen, durchscheinenden farbe leuchten. und es ist nur deine absicht und deine freude in den gemäuern ...

was für ein wunder und was für eine freude das ist!!!!

die vermischung des öls mit dem ozean

die kohlenstoffwelt transformiert sich in die kristallwelt. kohlenstoff kann das derzeitige bewusstsein nicht mehr tragen.

das ist die metapher des öllecks im golf von mexiko. alte energie (kohlenstoffbasierte) wird aus der erde gepresst und transformiert sich im salz des meeres (=kristallin).

es ist die metapher des inneren prozesses, der sich in mir abspielt. im mai sind soviele unterdrückte gefühle aus meinem herz aufgetaucht und sie tun es immer noch. es fühlt sich an wie ein endloser strom, der seit ewigen zeiten eingesperrt war, deshalb ist diese substanz schon ganz schwarz und zäh geworden.

angst ist der kompressor, der diese energie eingeschlossen hatte - um sie zum richtigen zeitpunkt zu entlassen. und jetzt ist der richtige zeitpunkt, das in mich zu integrieren, sagt meine seele. die schwarze masse ist nur sehr langsam und zäh, sonst nichts, auch ein teil von mir. nur die angst hat sie am fließen gehindert. jetzt fließt sie wieder und sie ist sehr, sehr zufrieden damit - weil energie ja einfach nur fließen will.

Dienstag, 18. Mai 2010

endlich fliegen

heut, nachdem ich mich bei der kryonschule abgemeldet habe, hat mein verzagtes herz gefragt, ob ich fliegen kann ...

nun ist nichts mehr zwischen mir und meiner seele, das verhindert, dass mir flügel wachsen dürfen. kein sicherheitsnetz, kein fremder engel, nichts.

ich vertraue erstmals auf mich ganz alleine, so fühle ich es. kristalline strukturen ums herz werden spürbar, es tritt wieder bewegung ein ....

so ist es also, wenn ich erwache ...

Sonntag, 16. Mai 2010

underwater

nach der kleinen meerjungfrau, die zu mir gekommen ist, besuchte mich neptun, mit seiner dreizackigen Gabel. es regnete das ganze wochenende, guten bekannten von mir ist ihr geschäftslokal (der garten der natur) und atelier in der neubaugasse überflutet worden. es ist 1,20 m hoch unter wasser gestanden. sie haben alles verloren, wofür sie 20 jahre gearbeitet haben. und die versicherung zahlt nichts (wie meistens, wenn man sie braucht ...). wer ihnen liebe, mitgefühl oder praktische hilfe schicken will, ist herzlich eingeladen ...

web: http://www.gartendernatur.at/kontakt/

dann krieg ich ein e-mail, ein aufruf von einem zwerg, das mich auf das ölleck im golf von mexiko aufmerksam machte. vielleicht meldeten sich deshalb diese ganzen meeresbewohner, dachte ich mir. (gestern hat sich auch noch die "mutter vom see" gemeldet und war mit mir). so hab ich meine aufmerksamkeit auf das ölleck dort drüben gerichtet und hab "neue energie"-potentiale vorgeschlagen. heute lese ich in den nachrichten, dass es den BP-leuten endlich gelungen ist, das leck einigermassen einzudämmen. haben wohl viele den aufruf gelesen ...

zum regen kommt jetzt der wind, gestern in puchberg am schneeberg ist deswegen 2 mal der strom ausgefallen. wie hilflos und verwundbar wir sind, ohne elektrischen strom. regen und wind arbeiten wunderbar zusammen.

gestern war ein tag der heilung für mich, für andere, die es gebraucht haben. "mein buch" ist downgeloaded worden. ich werde es mit der hand schreiben und mit dem stift vom "crimson-circle" wo draufsteht: "user accepts full responsibility". es wird ein buch mit dunkelrotem leder-einband. so hab ich es wahrgenommen. und immer, wenn ich den stift in die hand nehme, wird automatisch ein teil meines buches auf die erde gebracht. das buch ist fertig, wenn der stift leer ist.

und ich bin kein kryonschüler mehr. (das wort "schüler" passt überhaupt nicht) ich folge ab nun meinem eigenen pfad, meiner intuition, meiner stimme. diese entscheidung macht mir noch angst, weil mir freiheit und veränderung meistens angst macht. aber ist nicht gerade deshalb diese entscheidung so wichtig?

Mittwoch, 12. Mai 2010

soul-body fusion

ich habe mal vor einiger zeit beschlossen, meine dna zu aktivieren. gestern bin ich auf eine webseite einer frau gestoßen, die genau diesen prozess anstößt. die frau heißt jonette crowley, sie hat ein buch geschrieben: "the eagle and the condor", der einen abschnitt ihrer spirituellen reise beschreibt. sie channelt "white eagle" und "mark" und beschreibt in dem buch unter anderem die begegnung mit ihrer zwillingsflamme, einem schamanen aus südamerika (der condor offenbar)

wer auch interesse hat, seine seele besser in seinen körper zu integrieren, dem kann ich das frei zugänglichen video dort ans herz legen. der link (in englisch) ist:

http://www.jonettecrowley.com/index.htm

geh zum "soul-body fusion introductory video" und dann nach der registration (gratis) zum "soul-body fusion transmission video". die übertragung dauert nur 10 minuten und man sollte sie in abständen von einer woche wiederholen und dann wieder nach einer woche.

auch das channeling von "ashtatara", einer atlantischen göttin sei euch ans herz gelegt! sie ist auch dort zu finden, und auch noch vieles andere, das ich gleich jetzt mir anschauen werde.

viel freude damit

bei mir hat sich bei der energieübertragung eine stimme gemeldet und gesagt:

"I am your little mermaid" (ich liebe diese kleine meerjungfrau) und vorher: "eagle has landed" (wie bei der ersten mondlandung). aber das beeindruckendste waren die archaischen energien dieser fusion.

Dienstag, 11. Mai 2010

wenn die hand nicht will ...

something strange happened:

ich wollte schreiben:

"du bist das licht"

aber meine hände wollten kein "d" im "du" schreiben, sondern ein "L" und sie wollten kein "b" im "bist" schreiben sondern ein "d".

statt: du bist das licht musste ich schreiben in einer ersten variation:

du dienst dem licht

und heute habe ich den zweiten widerstand aufgegeben und der satz geht:

liebe dient dem licht

und dieser satz gefällt mit viel besser als "ich bin das licht", oder "ich diene dem licht". weil in dem "ich bin das licht" schwingt mein ego drin und "ich diene dem licht" klingt nach katholischer unterwerfung für mich.

nachdem mein neuer beruf ist, mich zu lieben, diene ich automatisch dem licht und muss mir nicht das "diener"-mäntelchen umhängen.

Freitag, 7. Mai 2010

sein in klarheit

und so ist es wieder zeit, einfach nur da zu sein, mit euch zu sein, mit mir zu sein. indem ihr euch erinnert an die einfachheit des seins, an die leichtigkeit des seins in eurem leben. es darf einfach sein, es darf so einfach sein, wie selbstverständlich.

wie das atmen für ein baby selbstverständlich ist. es atmet ein, in seinen bauch, voller freude, der bauch hebt sich, senkt sich, hebt sich und senkt sich. es gibt nichts zu tun und nichts zu denken. der verstand darf sich ausruhen, er darf sich erholen von seiner überbeanspruchung, von seiner überforderung. auch er darf sich in dieses sein integrieren, sich im sein auflösen.

so gehe ins spüren, atme tief in deinen bauch hinein, wo deine seele freudig und liebevoll auf dich wartet. verschmelze mit deiner unterlage, auf der du sitzt. dein kiefer, dein hals, deine schultern und dein rücken dürfen sich mit jedem atemzug mehr und mehr entspannen, loslassen. und je mehr du deinen körper loslässt, umso näher kann dein göttliches wesen zu dir kommen, kann dir dienen zu deinem höchsten wohle.

heute ist etwas da, das ausschaut wie ein durchsichtiges, flüssig-kristallines wesen, wie schmelzende eiswürfel, es trägt in sich die pure klarheit und reinheit des seins und es ist die reinheit deines seins, dein engel der klarheit und der reinheit, heute für dich da in diesem augenblick um dir zu dienen.

lass dieses reine, klare sein näherkommen, in dich kommen, so langsam, so einfach und so kraftvoll, wie es dein körper, dein inkarniertes sein hier auf erden erlaubt. es gibt kein zu schnell und kein zu langsam, es passiert, was passieren darf.

es ist klärendes, kristallines licht, das deinen physischen körper nun durchdringt, wie sanfter balsam legt es sich auf deine zellen, es legt sich auf deine gedanken, es legt sich auf deine gefühle. es dehnt sich aus in dir auf alle ebenen deines seins und wenn du es erlaubst, dehnt es ich auch in die erde aus, du bist sozusagen dann ein kanal für klarheit und jeder, der es möchte, kann auf diese klarheit zugreifen.

atme weiter mit dieser großen klarheit, mit diesem teil deiner seele, der diese klarheit ist. wenn du möchtest, schicke diese klarheit auch in deine vergangenheit, zu deinen ahnen, zu deinen aspekten, die diese klarheit benötigen, um sich weiter zu entwickeln. schicke diese klarheit in deine zukunft, zu deinen projekten und aufgaben, die dein herz singen lassen. schicke sie zu deinen lieben, zu deiner familie, in deine arbeit, in die gegenden und situationen, wo derzeit große verwirrung herrscht. biete ihnen diese klarheit an, als möglichkeit. wenn der passende zeitpunkt ist, können sie darauf zugreifen.

so danke ich dir für dein sein mit mir und mit ein paar tiefen atemzügen bist du wieder vollkommen in deinem körper, spürst seine dichte und festigkeit. wenn du magst kannst du auch deine körper streicheln, umarmen, ihm danken, dass er für dich da ist.

Mittwoch, 5. Mai 2010

the business of self-love

heut in der nacht, nach einem traum mit alf poier, einem kabarretist und zen-meister, der in der gegend aufgewachsen ist, wo meine mutter her stammt (allerheiligen bzw. kumpitz), stellte ich mir die frage nach meiner beruflichen zukunft. und seit einigen stunden wiederholt sich der satz in mir:

your business ist to love yourself!

das klingt verblüffend einfach und überhaupt nicht nach beruf. aber es trifft, was ich gefühlt habe, als ich beim dreamwalker-death zu allerseelen 2008, zur "brücke der blumen" gereist bin (das ist der "ort", bis wohin ein lebender mensch eine seele begleiten kann). ich fühlte dort, dass ich diese "liebe von zuhause", die da zu mir durchscheinte, auf die erde bringen möchte.

und die liebe von zu hause ist doch die liebe meiner seele zu mir, es ist die größte liebe, die möglich ist. diese liebe ist eine art neues bewusstsein von einem selber.

mein beruf ist also, mich selbst zu lieben und diese selbstliebe auf erden zu verkörpern. das klingt nach einem schönen beruf und gleichzeitig ordentlich verrückt.

andererseits haben meine anderen berufe nicht wirklich gut funktioniert. geht auch nicht, wenn mein ziel geld verdienen ist und ich mein glück davon abhängig mache. vor allem diese heiler und magier-geschichten haben überhaupt nicht funktioniert. es hatte zuviel mit dienen und zu wenig mit lebensfreude zu tun, vielleicht. und zuviel mit menschen und bloßgestellt sein.

jetzt werde ich also ein selbst-lieber.

ich habe seit zwei tagen kopfweh und einen rauhen hals. eine ganze nacht habe ich geträumt, dass die zecken mich aussaugen. heute ist wieder ein ruhiger fluss in mir. knapp vor dem aufstehen, um 6h früh wurde ich von donnergrollen und dicken regentropfen an den fensterscheiben geweckt. marie luna rief nach mir, weil sie das zweite mal geträumt hat, dass unser haus und wir brennen und verbrennen. beim aufstehen fühlte ich mich gut, weil mein neues business so entlastend ist. love yourself. was für eine erleichterung!

Dienstag, 4. Mai 2010

die tür

ich stehe vor dieser tür: sie führt in die vergangenheit, in alte geschichten, (ur)lange her. eine katze schaut aus der katzenklappe unten. für sie ist es wunderbar da drinnen. es ist vorbei. kein raum mehr, wo ich mich aufhalten will.

ich bin sicher

garret annofsky in seinem mai-webcast auf http://www.newbreath.net/ erzählte von einem seiner aspekte, der ihn vor einem unangenehmen ereignis beschützten wollte. das war im zusammenhang mit der teilnahme an einer mysterien-schule.

und als er seine geschichte erzählte, leuchtete was in mir auf und ein prozess begann zu fließen. ich habe einen teil in mir, der mich davor bewahren möchte, mich situationen auszusetzen, in denen ich lächerlich gemacht werde. und der will mich vor allem davor bewahren, zu shaumbra-treffen zu fahren.

der nächste anstehende termin ist im juli bei der midsummer conference des crimson-circle in münchen. ich hab gewusst, ich möchte dort hinfahren. aber ich sehe das haus, wo das stattfindet in münchen-grünwald und eine schwere überkommt mich. ich wollte mir ein zimmer reservieren, irgendwo in der nähe, aber die hotels dort stoßen mich ab. und im übrigen ist kein zimmer mehr frei. am liebsten würde ich am ufer der isar schlafen, in einem schlafsack. (vielleicht tue ich das ja)

es ist mir klar, ich habe einige erlebnisse gehabt, wo ich vor einer gruppe bloßgestellt wurde. und die alten mysterienschulen waren ein ort, wo diese situationen oft vorgekommen sind. na ja, ich hab vielleicht etwas gegen alte festungen, so wie dort in münchen, aber es gibt auch einen teil in mir, der nicht will, dass ich mich dort vor 300 spirituellen lehrern blosstelle. der erste schutz dagegen wäre natürlich , dass ich da nicht hinfahre. aber ich habe mich voller freude dafür entschieden.

wie mache ich also meinem traumatisierten teil klar, dass er sicher ist? ich verspreche ihm, dass ich ihn beschützen werde, auf eine neue art. ich bleibe in kontakt mit meiner seele und übergeb ihr diesen teil. es ist nur ein teil meine vergangenheit.

ich sehe mich in einem raum vor einer klasse und bringe kein wort heraus. mir fallen nicht mal die primitivsten sätze ein, mein verstand funktioniert nicht mehr, ich bin zu überflutet mit emotionen, um etwas sagen zu können. und ich kann mich nicht mehr verstecken. das ist mir z.B. in diesem leben in der grundschule passiert:

jemand hat eine dreckige unterhose gefunden, und ich sollte zu den "großen" gehen und fragen, wem die gehört. ich war schon geschockt, als ich ausgewählt wurde. ich war nie zuvor in dieser klasse und mein großer bruder war auch da drin. der direktor der schule war der lehrer dort. ich gehe also hinein, höre nur noch mein herz klopfen aus angst und halte die dreckige unterhose in die höhe. ich bringe kein wort heraus, meine kehle ist zugeschnürt. ich habe vergessen, was ich sagen wollte. ich habe mich so geschämt. es war die erste situation in meinem leben, wo ich aus meinem versteck getrieben wurde. freiwillig wär ich da nie hinausgegangen.

ich hab in der ganzen schulzeit fast nie von mir aus was gesagt. ich war unsichtbar. und ich krieg sofort kopfweh, auch jetzt noch, wenn ich über diese situation vor 40 jahren schreibe.

meine seele wirft mir einen rettungsring zu. er ist golden und er dreht sich in meinem bauch. sie spielt wie ein kind mit diesem reif und erinnert mich an die leichtigkeit und freude, mit der integration passieren kann. ich bin wieder im hier und jetzt, atme ganz normal mit meiner seele.

ich bin sicher und ich darf sicher sein!

Montag, 3. Mai 2010

the appearance of the mother mary

gestern in purkersdorf, im garten einer verwunschenen alten villa, beim treffen der rasselbande (der freunde meiner tochter):

der griller hat offenbar sehr geraucht, und ich hab nur die alte bretterwand mit meinem handy fotografiert. die mutter maria ist im bild erschienen, irgendwie. hinter den brettern ist übrigens ein buddhistisches (friedens)zentrum im entstehen (die nachbarvilla).



die eröffnung ist noch im mai. maria ist jedenfalls schon da!!
und ja, ich habe gegrillt.

Samstag, 1. Mai 2010

time to sing

eine integration auf einem höheren niveau bahnt sich in mir an. ich strahle zu allen meinen aspekten, die mir drama und angst bereiten eine neue möglichkeit aus. ein "get over it" aus einer neuen sicht heraus.

ein "get into it" mit mehr tiefe. vielleicht ist ja heute alles so friedlich da, weil 1. mai. ich habe das gefühl, dass ich alle meine luftballone an ihren schnüren habe. sie sind von sich aus verbunden.

now its time to sing!!