neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Montag, 16. November 2015

adamus st. germain über die paris anschläge

hier ist, was adamus st. germain (gechannelt durch geoffrey und linda hoppe)vzu den paris anschlägen zu sagen hat und wie diese ereignisse helfen, das bewusstsein der bevölkerung zu erweitern. (gratis download)

http://store.crimsoncircle.com/adamus-saint-germain-on-paris-attacks.html

in der essenz geht es um freiheit vs. angst. bewusste menschen werden noch bewusster werden und ängstliche menschen noch ängstlicher ... siehe die entwicklung in österreich, manche menschen suchen lösungen in der vergangenheit und werden nur angst, machtspiele und kontrollversuche finden. und sie werden feststellen, dass sie dort keine lösungen finden, sondern sich selbst gegenseitig aufessen ...

freiheit ist stärker als angst. lebendigkeit ist ein ausdruck der freiheit und der freude am leben. das beste was wir machen können, ist unser bewusstsein in die welt zu strahlen, die welt so zu ershaffen, wie wir sie uns wünschen. bewusstsein ist das licht unserer Schöpfungen ...



Mittwoch, 11. November 2015

11.11

wer wissen möchte, welche wunderbaren dinge heute am 11.11 aus esoterischer sicht passieren, bitte das lesen:

 http://starchildglobal.com/channels-and-articles/sacred-union-and-the-divine-heart/

außerdem habe ich heute namenstag, auch das will gefeiert werden ...

Samstag, 7. November 2015

Montag, 2. November 2015

heilung

verstörende träume, heute nacht: keshe ist gestorben und ich bin plötzlich angreifbar. das stärkste erdbeben der geschichte wird angekündigt und ich bin unvorbereitet.

der angstschleier geht heute mit in den tag wie ein nebel, obwohl heute der tag klar und sonnig ist.

gestern abend war der orangeste sonnenuntergang der geschichte. und ich fotografierte ihn mit dem akh als vordergrund mit einer lumix (leider unscharf). lumina hat ihren walk-in in rosenheim zelebriert mit dem thema heilung, deshalb hat sich das akh in mein bild geschummelt. und orange ist die farbe des feuers, das energien transformiert.

und so schaut meine heilung aus: ängste und schlechtes gewissen kommen an die oberfläche, weil sie keinen platz mehr in mir haben. wenn ich expandiere muss immer angst in mir weichen und wird über mein bewusstsein entlassen.

so gesehen ist angst ein gutes zeichen, dass etwas in mir in bewegung ist. bewegung ist immer gut, denn es ist der gegenpol zu stagnation.

Montag, 19. Oktober 2015

meine gestohlenen träume

jemand hat mir heute im traum meine träume gestohlen. als ich aufwachte wußte ich, dass ich das selbst war. ich habe meine träume weggesperrt. wohin? sie können nicht weit sein, es ist meine energie, also brauche ich sie nur rufen. hallo ,träume, wo seid ihr?

ah, viele davon sind uralte träume. der wichtigste davon ist aufzuwachen und zu wissen. einfach wissen ohne zu wissen woher. ein anderer ist von freiheit und inneren frieden. noch einer ist von leichtigkeit und freude. viele davon sind noch nicht in sprache einzubetten, es sind träume von der zukunft, unrealisiert.

es gibt einen übergeordneten traum, der besagt, all die alten träume loszulassen, denn sie stammen aus einem begrenzten bewusstsein.

was träumt wohl meine seele für mich? stille

Mittwoch, 14. Oktober 2015

entspannte betrachtung

getting out of the comfort zone.

die letzten tage und wochen spürte ich einen solchen druck und stress, dass ich glaubte, mein herz wird bald aussetzten. es tat mir richtig weh. nun, es schlägt noch.

einiges hat mit der hysterie vor der wien-wahl zu tun gehabt, die ich aufgeschnappt habe. nun, die ist jetzt vorbei und menschlichkeit hat über angst gesiegt.

die menschen in wien werden bemerken, dass sie noch leben und ihnen keiner der flüchtlinge etwas weggenommen hat. und einige werden sich fragen: wovor habe ich eigentlich angst gehabt? vor einer medial geschürten katastrofe?

was wird in 20 jahren sein?

flüchtlinge werden es sein, die alte österreichische menschen vor dem einsamkeits-tod bewahren.

flüchtlinge werden es sein, die österreichischen menschen spontaneität, menschlichkeit und zusammenarbeit im kleinen näher bringen werden.

und Flüchtlinge werden es sein, die in 20 jahren unsere pensionen finanzieren. wer sonst?

dazwischen liegt eine strecke der gegenseitigen kulturellen anpassung an die neuen gegebenheiten, die zu gelebter akzeptanz des andersseins führen wird. und die integration wird anfänglich etwas kosten. eine gute investition in die zukunft, würde ich meinen.

mitgefühl wird über angst stehen und wir werden das geschenk begreifen, das wir durch die integration dieser menschen in unsere Gesellschaft erhalten haben.

und in 20 jahren werden wir uns verwundert fragen: wovor habe ich damals eigentlich angst gehabt? die dämonen sind und waren immer im eigenen inneren. und vor 20 jahren haben wir unsere eigenen dämonen angeschaut und somit erlöst.

und wir werden verstehen, dass WIR es waren, die sie gerufen haben, um unsere wände, zäune und begrenzungen niederzureißen, um freier leben zu können.

dem geschmack der freiheit kann sich keiner entziehen, einmal davon gekostet macht süchtig ...

Donnerstag, 24. September 2015

iAGE

was kennzeichnet das iZeitalter?

die freiheit, zu wählen, wie man leben will. wie kommt man dort hin?

mit der verbindung zu sich selbst. was ist das selbst?

das ist das, was von dir übrigbleibt, wenn du alle glaubenssysteme losgelassen hast und nichts übrig bleibt, als du selbst.

dann bist du meister von nichts.

Freitag, 4. September 2015

wunder und selbstliebe

heute hatte ich ein aha-Erlebnis ...

ich wunderte mich seit einiger zeit, warum ich es nicht schaffe, mit einen kupfer-draht wasser zu erzeugen, andere, wie mike nasif und aleks egbaran aber schon. und heute kam mir der gedanke, dass es nicht wegen technischer details ist, sondern, weil diese zwei menschen sich selbst so sehr lieben, dass sie erlauben, dass wunder geschehen können.

diese mangelnde selbstliebe hält mich zurück, alles zu manifestieren, was ich mir wünsche. sie untergräbt die absicht meiner schöpfungen, die pur und rein sind mit zweifel und selbstabwertungen.

die gute nachricht ist, dass ich aufgefordert bin, strikt auf mein inneres wissen zu hören und dem weg zu folgen, den mir diese herzensweisheit aufzeigt.

manifestieren ist keine technik, sie ist ein sich öffnen zur inneren wirklichkeit. ich kenne den weg zu mir und manchmal tauchen seltsame gestalten auf, die gesehen werden wollen, die sich offenbar von mir nicht ausreichend geliebt fühlen. ich erlaube ihnen dann, zu sein und bin wieder einen schritt weiter auf dem weg zu mir.

nur in absoluter selbstliebe habe ich das vertrauen und die realisierung, dass ich mir mein leben bewusst erschaffen kann. der satz: "alles ist in dir" , was sagt, dass ich der schöfper meiner welt bin, wird von mir oft negiert und die lösungen durch techniken und äußere methoden gesucht. aber diese erzeugen nur zweifel an meiner eigenen fähigkeit zu erschaffen und sind die ursache für meine selbstabwertungen. ich stelle oft das licht anderer über mein eigenes und werde zum "follower".

ein echter schöpfer erschafft, und die schöpfungen kommen zu ihm. sie sind einfach da und waren als potential immer da. keine technik, nur vertrauen und die liebe zu mir selbst sind wichtig.

ich bin es wert, mich von mir beschenken zu lassen

Freitag, 7. August 2015

neugier

im leben kommt es darauf an, die richtigen fragen zu stellen. wenn wirkliche neugier und leidenschaft dahintersteckt, sucht sich die antwort ihren weg zu dir. ohne anstrengung.

z.B. kannst du fragen, was ist bewusstsein? ist da mehr in meinem leben, als ich bis jetzt wahrnehme? wo ist meine große leidenschaft zu leben geblieben? wie kann ich mich selbst mehr lieben?

neugierige menschen sind anders. sie haben was kindliches, unschuldiges. sie sind nicht intelligenter als andere, aber sie haben eine weisheit, die jenseits alle intelligenz geht. sie sind immer in bewegung, sind authentisch und haben etwas, das man charisma nennen könnte. eine gewisse ausstrahlund, ein scheinen von innen. sie lassen ihren fluss zu und das fragen und staunen aus der tiefe von ihnen selbst läßt ihre schönsten energien zum vorschein kommen.

die fragen kommen nicht vom kopf, sondern aus der freude am leben und sie fühlen sich eher an als ein sich wundern, ein sich fragen, ohne eine antwort zu erwarten. in diesem zustand hat man zugang zur eigenen weisheit und ist verbunden mit dem eigenen fluss.

mit neugier ohne große erwartungen aber mit viel offenheit passiert eine art auswahl, was man erfahren möchte. es birgt eine entscheidung in sich, in diesen oder jenen fluss einzutauchen. so kann man mit fragen das eigene leben steuern und den ausgang offen lassen. weil die antworten größer sind als die fragen, ist natürliches wachstum garantiert. die fragen werden mit der zeit profunder und die dynamik dementsprechend umfassender und lebensverändernd.

und plötzlich bist du mit dir selbst in Verbindung ...

Mittwoch, 5. August 2015

ich bin das wichtigste in meinem leben

was meinem selbstwert gut tut, ist zu schreiben. nicht weil ich so gut darin bin, sondern weil ich das bedürfnis habe, mich irgendwie auszudrücken. wenn ich es nicht mache, irgendeine art meines persönlichen ausdrucks macht mich das unrund und unglücklich.

seit einem monat habe ich hier nichts mehr geschrieben, auch anderswo nicht, für mich ist das blockierte kreative energie und ich fühle mich genau so.
was ich in diesem monat gemacht habe ist, anderer leute meinungen und schöpfungen zu verfolgen, weit, weit über das maß hinaus, das mir gut tut.

ablenkung von meiner inneren stimme ist das, ganz einfach und das resultat ist, dass ich mich eingesperrt und unfrei fühle und wütend auf mich bin. und die wut und frustration sind völlig berechtigt.

dabei habe ich täglich tiefe erkenntnisse über mich, die es wert wären, dass man sie hier lesen könnte.

die erkenntnisse sind da, wenn ich sie am wenigsten erwarte, meist in der früh, vor dem aufwachen. und ich denke mir dann, wow, das kommt aus mir? und ich habe eine zeit lang das gefühl, auf dem richtigen weg zu sein. dann kommt wieder die zeit des vergessens und der ablenkung durch andere leute und situationen (mass consciousness-gravity)

heute ist wieder mal so ein tag, wo ich so genug von den ablenkungen habe, dass ich alle diese gewohnheiten beim fenster rauswerfen möchte ... aus liebe zu mir selber

ich bin das wichtigste in meinem leben.

das schreibe ich heute, damit ich es morgen nicht vergesse.

mit meiner zeit des suchens im außen verrate ich  mein eigenes licht und fühle mich schuldig dafür, nicht meine wahrheit in die welt einzulassen. eine wahrheit, die kein suchen benötigt und immer da ist und kontinierlich wandelnd sich ausdrückt.

so, stop the games and allow me fully in.

Mittwoch, 1. Juli 2015

about freedom and peace

peace does not come without freedom as prerequisite

as long as there are powerstructures, there are people emprisoned in it, in fact everyone is a prisoner of this systems. just look around ... they are playing the game of perpetrator and victim.

the mind tells you, it 's save in there. but that is the fearful self speaking "the unknown is scaring me". we are so emprisoned and regulated, no one can hardly breathe anymore.

with freedom, there comes sovereignity and responsibility. the responsibility to choose. the responsibility to let the limitations of the mind go in order to maximise the expansion of your experience, that is freed now. perhaps this is scary too, to accept your own power, on how to structure your new life.

there are few people out there, who are really free. in fact I don't know any. if you participate in the structure, they get you. just think of money, politics, education, work, transportation etc.

I am so conscious of my limitation, that it hurts me. and the structures that hurt, won't go away over night. so i can choose again and again new structures for me, until they begin to show up. and perhaps this can take lifetimes. perhaps not.

now it is 11:11 and I choose to stop writing.

Mittwoch, 10. Juni 2015

keshe über schizophrenie und nymphomanie

m.t. keshe spricht über die, wie er sie nennt "beautifull people", nämlich jene mit schizophrenie oder nymphomanie. er sagt, dass mit ihnen alles in ordnung ist und dass die psychologen und psychiater die sind, die sich aus ignoranz eines verbrechens an ihnen schuldig machen.

und für mich fühlt sich das, was er sagt so wahr an, deshalb hab ich hier das video seines teachings aus dem ssi in trani, italien reingestellt, das er am 9.6.2015 dort gehalten hat.

macht euch bitte selbst ein bild und hört da rein. und vielleicht kennt jeder von euch eine person mit schizophrenie oder hypersexualität, der ihr nun mit anderen augen begegnen könnt und sie in unsere gesellschaft zurückholt. bitte dieses viedeo an die community teilen ...


Mittwoch, 13. Mai 2015

fallen und loslassen

heute in meinem traum ging ich in die kirchen aus meiner kindheit, durch ein großes, schweres tor, das sich wie von selbst öffnete. in der kriche befanden sich drei statuen.

eine von einem heiligen, mit dem beschäftigte ich mich nur kurz, weil ich ihn so gut kannte, die zweite war eine teufelsbüste, die nahm ich ich in die hände und konnte sie nicht behalten, so warf ich wiederholt in die höhe, sie war zu heiß und ich kannte auch diese energie gut.

die dritte statue war die statue von einer frau, als ich in ihre nähe kam, um festzustellen, wer sie war, begann ich ins bodenlose zu stürzen, ich flog durch dunkles nichts, eine halbe ewigkeit, ich spürte, dass da etwas war, aber ich konnte es nicht wahrnehmen. ich erinnerte mich im fallen an die worte von adamus st. gemain (einem aufgestiegenem meister), die er zu geoffrey hoppe (der ihn channelt) gesagt hat: das gefühl des fallens bedeutet, dass du eine unmenge an zeugs logelassen hast. und so war ich wieder im kopf und gleichzeitig genoss ich das fallen und die dunkelheit und das loslassen.

danach kam der tod in gestalt des sensenmanns zu mir und ich spürte, wie sich in mir etwas aktivierte. ich dachte, dass ein bekannter gestorben ist, weil ich immer solche zeichen bekomme, wenn tod in der luft liegt. am nächsten morgen erfuhr ich, dass die erde in nepal ein zweites mal gebebt hat, und der traum bekam auch einen globalen sinn. die spannung, die sich am vorabend mit meiner tochter aufgebaut hatte, war heute in der früh weg. auch unser konflikt hatte eine globale dimension.

vieles sollte ich nicht so persönlich nehmen,

it's not about me

Mittwoch, 22. April 2015

neuer technologie download

im zuge der eröffnung der keshe-universität in trani, italien gibt es viele neue anwendungen der plasma- technologie von keshe, die der weltöffentlichkeit vorgestellt wurden.

die palette reicht von wasser aus luft ohne energieaufwand, licht, batterien, die nie aufhören strom zu produzieren, die erzeugung von gold, schockabsorber für lastwagen die statt 20 tonnen nur mehr mindestens 200kg wiegen, veränderung der emotionen und der körperlichen gesundheit (zum besseren) etc.

alles wird vorgestellt, um die menschen unabhängiger und frei von der gier mancher menschen und organisationen zu machen.

der link zum spezial workshop ist

http://livestream.com/ssiworkshops/events/3988483

welche zukunft wählst du?

Mittwoch, 15. April 2015

we are each other's childs

we are each other's childs

everyone is being cared for

from everyone else

so start being you

and step forward

Montag, 13. April 2015

19. LENR konferenz in italien (13. bis 17.04 2015)

die 19. LENR - konferenz  (ICCF-19) in padua, italien beginnt heute und dauert bis 17. april. hier ist der thread von www.e-catworld.com über dieses ereignis:

http://www.e-catworld.com/2015/04/13/iccf19-day-1-april-13-2015-live-thread/

wann wird diese neue möglichkeit der energiegewinnung endlich von den medien adäquat weiterverbreitet? ich denke, die zeit ist reif für die verwendung neuer, sauberer und nachhaltiger energieformen  ...

Donnerstag, 12. März 2015

die erlaubnis, ich selbst zu sein

die erlaubnis, ich selbst zu sein

was mir nicht bewusst war, und was mir viel energie gekostet hat, war, dass ich mir nicht erlaubt hatte, ich selbst zu sein. ich war so was von fremddefiniert, angepasst, still und freundlich. dabei ging mir die lebensfreude verloren.

bis ich gelernt hatte, mich selbst zu definieren. z.b. "ich bin mit mir zufrieden". das zu fühlen war anfangs sehr schwierig für mich. oder "ich bin fähig". immer kam sofort ich bin unfähig, das ist doch klar. bis ich nachschaute, woher das kam. und es kam nicht von mir. also sagte ich mir, was die anderen in meinem kopf eingesetzt haben, hat keine relevanz  mehr, denn es macht mich unlebendig. so schmiss ich ein paar programmierungen aus meinem feld hinaus, und und schuf mehr platz für mich, für mein sein.

ich existiere, mehr braucht es nicht, ich brauche keine legitimation von anderen, um zu leben. wie befreiend ist das denn ...

Freitag, 27. Februar 2015

what will be the answer ...

the answer is given, where the question is asked

love is the principle and freedom to choose

when you in love with you, love is the answer

when you hate yourself, hate is the answer.
when you go to the future worrying about it, worry is the answer
when you go to your past with your victim-energy, victimisation is the answer

when you know that you are a master, mastery is the answer

go to the future, when in a state of neutrality, neutrality is the answer
go to the future happy, happy is the answer

go out of time with joy, miracles will be the answer

Donnerstag, 5. Februar 2015

selbst-erleuchtungs-therapie

heißt, anzuerkennen, dass die eigene vergangenheit, so wie du sie wahrgenommen hast, nur eine limitierte perspektive deiner selbst ist, ein unerleuchteter aspekt deiner selbst, quasi gefangen in der limitierten wahrnehmung deiner vergangenheit.

je mehr du dir deiner selbst gewahr wirst, desto mehr erhellt sich auch die perspektive deiner vergangenheit, je tiefer und umfassender du deine aspekte wahrnehmen kannst, desto mehr verändern sie sich und können sich aus ihren kleinen gedankengefängnissen befreien.

betrachte deine vergangenheit mit dem mitgefühl deiner seele und nimm auch wahr, dass es für dich jetzt und hier einen erleuchteten aspekt deiner selbst gibt, der dich mit vollkommenem mitgefühl betrachtet. dein sein umfaßt vergangenheit, zukunft, alle zeit und keine zeit.

die antworten auf deine fragen sind längst schon hier, sie warten nur darauf, realisiert zu werden ...

Freitag, 30. Januar 2015

süßes wissen

sweet knowingness

is there forever and ever

drink the cup of life

with its different flavors

let the beauty wash through you

the ups and downs

experience, just experience


don't fight it


just embrace it

and sing to it your song

the song of your Soul

rich and deep

neverending

the dance of life