neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Donnerstag, 23. Dezember 2010

die horus-initiation

am 21.12 war eine kollektive initiation. ich hab mich dem gerne angeschlossen. heute nun, nachdem merlin mit mir gearbeitet hat, meinem kind im gefängnis die freiheit zu gestatten, hatte ich das gefühl, als ob ich goldene hörner aufgesetzt bekommen habe. aber es blieb nicht bei den hörnern, die energie schlängelte sich wie die dna-stränge durch meine mitte runter. das war ein wunderbares gefühl. und aufgezeichnet schaute es ungefähr so aus:


es scheint mir, jemand hat dem kindlein rettungsseile runtergelassen. jetzt muss es die seile nur noch ergreifen ...

gestern hab ich eine dreiblättrige blüte aufgezeichnet (siehe letzter post). die hab ich mal vor ein paar jahren als aufstiegssymbol erhalten und ich hab sie wieder am 21.12. gesehen. der obere teil hier schaut wirklich ähnlich aus. man kann die blütenblätter natürlich auch als hörner interpretieren, so wie ich es erfahren habe. stimmen tut beides. das eine ist das feminine und das andere das maskuline symbol.

beides schaut aus wie eine schale, in der was drinnen ist, was als gralssymbol durchgehen könnte. ein aufstiegssymbol.

nachdem die initiation in der großen pyramide fokussiert war und ich schon seit einiger zeit immer den namen horus begegne und auch die energetische gestalt eines pharaos physisch wahrgenommen habe, glaube ich, dass horus was damit zu tun hat.

in wiki hab ich gelesen, dass jeder pharao als horus angesehen wurde, als ein gott. in einer zeichnung von lilia soreia hab ich ähnlichen kopfschmuck gesehen, die zwei hörnchen mit der lemurischen sonnenscheibe. siehe hier. hab mich immer gewundert, weil ich hab  myriel beim merlin-walk gesehen mit drei blättern auf dem kopf. zwei waagrecht und eins senkrecht (wie die darstellungen der jesus-halos).

jetzt weiss ich, dass beides der fall ist. es sind zwei aspekte des selben.

ich bin initiiert in den horus-club.

eine schöne erinnerung.

Mittwoch, 22. Dezember 2010

ihr kinderlein kommet

bevor das kindlein kommen kann, erschaffe ihm einen sicheren und heiligen raum. etwa so:


es gibt immer noch teile des kindleins, die auf dich als spirit böse sind.

hole deine seele in deinen körper. atme dazu bewußt und liebevoll in deinen bauch, bis sich das wasser des lebens in dich ergießt.

video

nimm wahr, wo das verletzte kind sich in dir befindet.

...

gib nun deinem kindlein den raum, seine verletzungen, seine wut, seine schmerzen, seine angst auszudrücken in welcher form auch immer.

 während das kind das tut, halte den sicheren raum aufrecht, z.B. indem du mit deinem kindlein in präsenz einer wunderbar strahlenden blume (so wie die oben) atmest....

wenn du das gefühl hast, das kind ist fertig mit seiner mitteilung, dann nimm es in den heiligen raum deines herzens und verbinde es mit mutter erde.

...

spüre die verschmelzung von spirit und deinem kindlein. stelle ihm geheilte eltern zur seite, die immer auf es schauen.

...

nun kann weihnachten kommen ...




Montag, 20. Dezember 2010

winter sonnen wende

nur zur erinnerung:

morgen ist dieses "magische" datum 21.12.2010 (ich liebe solche zahlen). eine gute gelegenheit, alte disharmonien auszugleichen, mehr in das bewusstsein der einheit zu gelangen. einen weltweiten event, wo man sich "im geiste" verbinden kann ist der event, den jonette crowley um 6h in der früh in der königskammer der großen pyramide von gizeh mit 66 teilnehmern abhält. der flyer dafür ist hier zu finden:

http://www.jonettecrowley.com/JonettesMessage.htm

irgendetwas zieht mich da hin, morgen.  wenn dich das nicht interessiert, auch gut. aber manche, so wie ich eben, sehen darin eine wunderbare Möglichkeit zu erfahren wie es ist, wenn ich auch dort "bin".

Montag, 13. Dezember 2010

ein traum, ein neuer weg

ich hatte heute nacht (12.12.2010) einen sehr inspirierenden traum:

es kamen mich 2 zigeunerkinder besuchen, ich nahm an, sie bettelten um essen, deshalb war ich nicht sehr erfreut über sie. aber aus irgendwelchen gründen ging ich mit ihnen auf abenteuer. es stellte sich heraus, dass diese zwei, die dann nur noch einer war, auf ihrer reise immer wieder auf militär trafen, die sie mittels atombomben vernichten wollten. aber unglaublicherweise fürchtete sich der bub nicht und er ging ohne angst auf die furchterregendsten nuklearen waffen zu, die das militär auf sie abfeuerten. er überlebte die nuklearen angriffe nicht nur, sondern erst jetzt wurde mir klar, dass er bewusst diese orte des scheinbaren schreckens aufsuchte, um das radioaktive arsenal zu neutralisieren. wie machte er das? er hatte die unglaubliche fähigkeit nuklearwaffen zu transmutieren.

an diesem punkt bin ich aufgewacht. und ich dachte mir, was ich im traum gemacht habe, war so etwas wie eine generalprobe für hier (traum als probehandeln für problemlösungen). kann es sein, dass unser bewusstsein schon so weit entwickelt ist, dass es möglich ist, uran zu transmutieren, sodass es nicht mehr möglich ist atombomben zu zünden? das wäre dann sowas wie die antwort der zivilgesellschaft auf die untätigkeit der politiker. wir lassen ein bisschen moos wachsen über die zündmechanismen, einfach, weil wir können. und das abrüstungsproblem löst sich von selbst.

wir haben mit dem ölleck im golf gesehen, wass mit ein bisschen bewusstseinsarbeit möglich ist. das öl wurde transmutiert auf viele verschiedene arten. wir haben einfach neue möglichkeiten ausgestreut und die antwort des wassers war unter anderem ein bakterium, das erdöl transmutiert.

die nächste stufe ist jetzt die transmutation des nuklearen vernichtungspotentials. im endeffekt ist es die transmutation von angst und misstrauen, die sich in diesen waffen manifestiert hat. dort, wo diese waffen stehen, sind die kristallisationspunkte der angst.

ich rufe also alle auf, die spezialisiert sind auf transmutation von angst. vor allem zigeuner, kinder und autisten, aber auch erwachsene und jugendliche, die wissen, dass sie die schöpfer ihrer welt sind und dementsprechend handeln.

wenn es für euch jetzt passt, verbindet euch mit eurem zentrum. atmet in euren bauch, bis ihr das gefühl habt, dass da drinnen ein ballon ist, der sich ausdehnt und zusammenzieht ...

erschafft euch mit einem atemzug euren sicheren und heiligen raum ...

macht euch bewußt, dass ihr die schöpfer eures lebens seid. spürt die freude, die die seele hat, dass ihr sie besuchen kommt und nehmt ihr geschenk entgegen ...

lenkt eure aufmerksamkeit nun mit wertschätzung auf das, was aus angst und misstrauen gebaut worden ist. sagt: mhm, euch gibts auch. dann tut nichts weiter, als zu beobachten, was passiert. seht mit wertschätzung, wozu es gedient hat und dient. ihr werdet mit eurer eigenen angst konfrontiert werden. weil diese waffen genau dazu da sind: zu zeigen, dass eure angst noch da ist. dankt eurer angst, dass sie euch gedient hat. auch sie darf sich weiter entwickeln. auch die angst ist ein teil des göttlichen planes gewesen. auch die angst vor auslöschung und vernichtung, im endeffekt die angst vor dem tod.

....

wenn ihr fertig seid, bedankt euch bei euch selbst, dass ihr so mutig ward, euch eure angst anzuschauen.

jeder noch so kleine schritt der gewahrwerdung ist ein schritt der erlaubniss für die transmutation der massenvernichtungswaffen. alles beginnt in einem selber.

ich ermuntere euch, in welcher form auch immer, die transmutation der vernichtungsangst in gruppen durchzuführen. das jahr 2011 ist das ideale jahr für diese arbeit, aber auch jetzt ist die zeit schon längst reif.

das ist eine art aufruf und er darf gerne weitergegeben werden. ich persönlich werde auch am prozess beteiligt sein, natürlich. am 22.11.2011 wird eine globale transmutations-meditation zu dem thema stattfinden. wenn sich nur eine person angesprochen fühlt, freue ich mich. wir säen neue, noch unentdeckte potentiale des zusammenlebens für mutter erde und uns.

es ist zeit für das neue jerusalem und für selbstverantwortung.

Freitag, 10. Dezember 2010

verleiht flügel

mein erster engel in pastell, eine erinnerung an mein gefühl, flügel zu haben ...

Montag, 6. Dezember 2010

parenting new kids

there exists a new section of interviews about "enlightened parenting", hosted by sandie sedgbeer. very informative, inspirational and enlightening to me.

that interviews i do listen to at this moment, as my inner old teacher is about to leave in favor of compassionte and passionate parenting. kids and education are one of my passions, so i want to spread the information about new forms of parenting, that is serving the needs of our children and of ourselfs better.

----> http://www.masteringalchemy.com/free/telearchive_parenting10.html

to listen to this, free registration is required, i guess. its on the site of jim self (http://www.masteringalchemy.com/ )

this material is very inspirational  and helpfull for me as a parent, who often runs into brick-walls with my daughter marie luna (7).

be inspired!

Montag, 29. November 2010

die farbe weiss

schnee, als ich heute aus meinem fenster schaue. die welt dreht sich leiser, weil schnee den lärm der stadt einfach absorbiert. die schneeflocken tanzen lautlos vom himmel, mein herz und mein gewahrsein ist weit offen, es nimmt die stille wahr, die heute zugegen ist. es verbindet sich mit dem mantel des friedens, der sich über die harten kanten der städtischen geometrien gelegt hat, der schnee bedeckt alles mit seiner stillen kraft.

ich bin heute das zentrum des friedens, ein strahlendes, weisses licht, ein leuchtender stern. ich erinnere mich, dass von hier aus über die uno in wien, impulse des friedens ausgehen. ich erinnere mich, dass es in wien nun eine neue regierung gibt, die für viele eine neue hoffnung beinhaltet, dass friedvolles zusammenleben möglich ist.

was glaubt ihr, warum kinder den schnee so lieben? er ist ein botschafter des friedens, wie die tauben botschafter des friedens sind. die friedvollsten regionen sind die, die mit schnee bedeckt sind. die bergspitzen, die arktis, die antarktis. das bewusstsein dieser regionen kennt nur stille und frieden. und wenn dieses wunder bis zu uns kommt, bringt es uns diese qualitäten mit.

leise setze ich einen fußabdruck nach dem anderen in dieses unberührte weiss.

Freitag, 26. November 2010

der verwundete innere vater

heute ist für mich der tag, wo ich meine aufmerksamkeit auf meinen innern vater richte. denn der innere vater ist das erste glied in der kette. ohne einen geheilten inneren vater ist es nicht möglich, die innere mutter zu heilen, weil sie dann zusätzliche aufgaben übernehmen muss. erst wenn die inneren eltern sich liebevoll einander zuwenden, ist es möglich, das innere verwundete kind zu heilen. das innere kind ist der schöpfer. wenn es verletzt ist, erschafft es verletzungen.
mein verletzter innerer vater ist voll von härte. gehorsam, disziplin, unterordnung, mund halten gehörte zu seinen erziehungsmaßnahmen. diesem inneren vater schicke ich heute mein mitgefühl, das ich beim new femininity-kurs gelernt habe. und es geht diesmal sehr leicht, ich sehe ihn immer mehr zu purem licht werden, seine sexualität braucht besonders viel aufmerksamkeit, sie ist sehr verletzt. ich sehe meine innere frau mit staunen rüberschauen, was da passiert.

den prozess unterstützt haben einmal mehr die heilchannelings von david brown. die audio downloads sind hier zu finden: http://www.kryon.org.za/audio.htm

die heilchannelings sind für jene, die bereit sind, innere emotionale arbeit zu machen.

wenn ich alleine nicht mehr weiter komme, lasse ich mir eben helfen.

Montag, 22. November 2010

tag 9 - the deconstruction of the star of david

heute höre ich das letzte channeling dieses seminars von elisabeth mayer (http://www.newfemininity.com/) auf bali. wir dürfen uns die segnungen des ganzen universums abholen. danach schenkt uns noch jede der sieben göttinen ihre ganz besondere gabe. und wir atmen die göttinen dann aus. die geschenke behalten wir uns aber ...

ich sehe am ende den davidsstern, das zeichen von männlich und weiblich. "be a star" höre ich aus meinem inneren. ich wollte immer schon strahlen wie ein stern.

die beide dreiecke des sterns bewegen sich, bis sie ein viereck bilden. schleifen und rosa schlingen schlängeln sich durch das gebilde. die geometrie ist lebendig, in bewegung.

was ist auf der anderen seite passiert?

ich kann meinen selbsthass klar wahrnehmen, ich hatte ein gefühl von unsicherer selbständigkeit, fühlte mich wie eine rakete, die jetzt zeigen muss, dass sie fliegen kann. und ich darf (muss sogar) meinen kurs selbst bestimmen. meine energiestehl-mechanismen zeigten sich in aller deutlichkeit. ich bin böse auf mich, weil ich nicht alles in mir finde (blumen, frauen, autos).

die reise geht weiter. sol 7.


mein dank geht an elisabeth, die mir das material gratis zur verfügung gestellt hat. :-)))
the best things in life are free ...

Samstag, 20. November 2010

milkyway

eine neue sicht unserer milchstraße fotografiert von fermi-lat:

das blaue sind röntgen-strahlen,  das rosa sind gamma-strahlen. der graue nebel ist die milchstraße in richtung zentrum fotografiert. passt farblich gut zu meinem thema. und ist viel schöner als worte.

Donnerstag, 18. November 2010

have fun

day 8 - evening channel: have fun expressing the divine feminine

the purple bubble, i played today is completed by a blue color, a color, that is playful and sparkling and that wants to play with the purple. some heavy, slow emotion is engaged with my purple bubble, so the blue is playing with himself at first. after bubbling and teasing the purple, the purple is responding to the blue and my feelings become lighter and lighter, as i write this. the dance of energies is getting momentum.

it is without the burden of the past, that the divine feminine and masculine play together in a loving, childlike and playfull way.

es geht also um das sich hineinfühlen in ein anderes, leichteres lebenskonzept. getragen von leichtigkeit, freude, wertschätzung und verspieltheit.

tag 8 - ausruhen

nachtrag tag 7 abend:

die verschmelzung von div f + div m wird auf eine neue stufe gehoben. yeshua und m. magdalena dienen wieder als role - model. beide habe das göttliche f+m zuerst in sich selber integriert, dann haben sie sich mit dem physischen körper des anderen verbunden.

ich spüre, wie sich am ende der sitzung auf meinem rücken ein trichter bildet, der pink-violett und grau ist. dieser trichter breitet sich mit seiner spitze in das zentrum meines herzens aus.

tag 8: ausruhen, entspannen, atmen

ich werde gebeten, mich heute den ganzen tag auszuruhen, eine blase aus transformatorischem licht in pink -violett - lila -magenta dient mir heute. ich werde aufgefordert, alle methoden aufzugeben und nur zu atmen. ich werde daran erinnert, dass ich mir diesen transformations-pool selber kreiert habe. ich erinnere mich an meine schöpfung von gestern abend, an diesen violett-farbenen trichter. dieses licht beinhaltet alle unterstützung, die ich jetzt brauche.

heute in der früh tauche ich durch einen see von "unfähig, für sich selbst zu sorgen", mir fällt die irland-finanzkrise ein und ich weiss, auf welcher welle ich reite. irland will sich nicht helfen lassen, obwohl die helfer nur allzu bereit wären, dies zu tun. zeit, die welle zu wechseln. ich tauche ins meer der möglichkeiten zu einem potential, einem gefühl, das heißt: es ist alles da, was du brauchst, um ein angenehmes leben zu führen.

die neue leichtigkeit der transformation.

heute abend kommt noch ein zweiter channel, wie ich sehe. bis dahin atme ich meine selbst geschaffenen transformatorischen energien. ich werde (von mir) immer wieder an die leichtigkeit erinnert, das ist ein teil dieser neuen seinsweise, die das göttlich feminine anerkennt.

Mittwoch, 17. November 2010

day 7 - the sacred masculinitiy

yesterday and today in the morning, i began to feel sort of asymmetric, because i worked foremost with my feminine part. so, what a coincidence, today the first of two channels from bali was dedicated to bring in the divine masculine.

i continued to have back pain on the left side (f) and pain in my sacrum on the right side (m). during the channel, it came to my consciousness, that this pain is the pain of my wounded sacred sexuality. we are asked to let the old memorys in our cells go, to let our old storys go, just by breathing in and breathing out. i began to breathe in through my nose and to breath out through my mouth. through my mouth, i was letting the old memorys and pains out for transformation.

i imagined my sacred masculinity in front of me in the form of a green male, with two snakes crawling on him. and i was suddenly aware, that my past did hold the space, where the divine masculinity was supposed to enter into me. after a few minutes of breathing, a corridor in my heart opened, and with this and the help of quan yin, i could look at my past compassionately. i could say "yes" to it, and i spoke out this "yes" aloud. and i realized, that i made this integration much more complicated, than it has to be. i stopped forcing the divine masculinity in. it would come in naturally, when there is enough space. the only thing for me to do, is to accept the things, as they are. thats a deeper level of trust coming through.

my back and my past is now feeling like a pillow of comfort, my breathing is much more compassionate and comforting, caressing my body and my cells. i am stillness, and i am listening and feeling tenderly into my being.

forcing means running from it. i am looking into my body of the past, images are popping up, they are allowed to be seen, to expand, to transform. there is nothing to do.

did my sacred masculinity come closer? yes, and i witnessed a small portion of this green energy enter into my body. but at the end of the day, it doesn't matter. i am in the now, breathing from moment to the next. and i trust.

Dienstag, 16. November 2010

tag 6 - feiern

tag 6 der integration des göttlich femininien.

heute ist ein tag des feierns. im channel ging es, zu feiern, was ich schon erreicht habe, eine art siegesfeier, eine selbstehrung. freude über das erreichte.

treffenderweise mache ich heute gemeinsam mit einer kollegin eine geburtstagsfeier (wenn ich das fertig geschrieben habe)

ich feiere meine transformation der letzten tage (die schmerzen im rücken sind heut früh zum sakrum runtergewandert). auch die angst vor dem tod ist in der nacht wieder aufgetaucht. wieder eine gelegenheit für die selbstannahme dieser anteile.

kuan yin war letzte tage sehr aktiv mit mir. heut im channel werden neben m.magdalena namentlich auch Maat und ISIS bewusst eingeladen. von isis gab es heute ein geschenk. ich bekam eine medaille umgehängt mit rotem band und goldener scheibe. ich hörte mochmal: you are the master of time und der name "horus" tauchte auch wieder auf. isis bringt die weisheit der verschmelzung von fem*mask-energien.

muss mich mal mit horus beschäftigen ...

wir wurden aufgefordert, die heilige  vereinigung von m*f nach aussen zu tragen, auszustrahlen. stolz zu sein, auf das, was wir tuen.

heute hab ich meinen zimmerbrunnen wieder eingeschaltet, gestern blieb er aus. ich fühlte mich so leer. heute sprudelt und gluckst es wieder, sehr zu meiner freude.

so, jetzt wird gefeiert!

Samstag, 13. November 2010

tag 5: the servant of oneness

day 5:

can you let you be supported?

das war die frage des tages. und noch markanter:

can you command the energys to serve you?
kannst du befehlen, dass die energien dir dienen. ich hab bemerkt, wie ich da innerlich zusammengezuckt bin. bin ich doch hunderte von leben ein diener von bs (believesystems oder bullshit) gewesen. ich war selten der meister meiner glaubenssysteme.

bevor ich mit dem heutigen channel angefangen hab, hat sich in mir ein satz immer und immer wieder wiederholt:
ich bin ein meister der zeit, ich bin ein meister der zeit, ich bin ein meister der zeit.

ich sah, wie ich die zeitfäden aus mir herausspinne, wie ich der zeit befehle, mir zu dienen. ich sah mich an tausenden orten dieser welt zugleich, ich sah und spürte, wie die zeit sich verlangsamte. frag dich: bist du ein meister der zeit, oder ein gefangener der zeit. haben die zeitfäden dich eingesponnen. hast du dich in deinem eigenen spinnennetz verfangen, bist du opfer deines eigenen BS, deines eigenen spiels.

befehle deine meisterschaft zurück. das nehm ich heut mit.

hausübung:

erlaube, dass energien dir dienen. es gibt situationen. wo das leicht geht. z.B. dient dir dein bett, dein auto, das licht, die geistige welt, deine kleider etc. einfach so. lass dieses gefühl in dir groß werden, dass dir einfach so gedient wird und expandiere dieses gefühl auf situationen, wo du probleme hast, dass die energien dir dienen, weil ein bs dagegensteht. z.B. freiheit, geld, erfolg (das waren jetzt einige meiner problemfelder)

nette hausübung, die mach ich gern!

Freitag, 12. November 2010

tag 4

new femininity, tag 4:
tag der genickstarre. die energien in meinem nacken links sind zum stillstand gekommen. kann meinen kopf kaum bewegen. deswegen hab ich noch keine lust, den channel zum tag anzuhören. ich vertrauen auf den prozess und das urvertrauen von mutter erde strömt in mich ein. diese energie hat mir gefehlt. nun ist sie da und vervollständigt mein sein. es kommen mir bilder von hexen, die voll im kampf gegen das maskuline establishment gefangen sind. schadenszauber etc. mein hexenschuss ist wieder ein verstoßener teil von mir, der mich piesackt. und der prozess der anerkennung und des dankes folgt.

wie erwartet, hat sich das drama von gestern aufgelöst. julia hat so ein wunderschönes bild gebraucht. sie sah sich selbst und ml wie in einem klebrigen spinnennetz gefangen, wobei die fädem die zeit repräsentieren. sie sah sich und ml als opfer der zeit. so wandelte sie das netz um in eines von purer schönheit, wo die tautropfen drauf funkeln. ein netz, das ihr dient und nicht umgekehrt.

mir wurde bewusst, dass wir nicht opfer der zeit zu sein brauchen, sondern wir können ebenso meister der zeit sein. wir sind es, die die zeitfäden spinnen.

der channel war für mich fast nicht zu hören, marie magdalena und yeshua verschmolz mit meinen zellen. aus meinen zellen wurde eine zelle, eine tiefe erfahrung von einheit. in diese eine zelle verschmolzen dann die anderen femininen energien. am meisten probleme hatte ich mit der energie von maria magdalena. ein teil von mir kämpft immer noch mit ihr, gegen sie. ich lasse den kampf dieses aspekts von mir enden und maria magdalena darf ganz mit mir verschmelzen.

Donnerstag, 11. November 2010

göttlich-weibliche integration tag 3

tag 3 meiner integration des "divine feminine":

am vormittag arbeitete ich mit shekinah, der kraft der taube und dem göttlich männlichen (inspiriert von hier: licht-oase wien ), sowie dem licht der quelle. ich blies mein göttliches sein mit meinem physischen atem in verschiedene situationen meines lebens. vor allem in das drama, das sich heut früh abgespielt hat.

ml wollte nicht in die schule, weil sie noch vom augenarzt gestern in der ferne unscharf sieht. julia war verzweifelt, weil sie einen termin in der wunderwerkstatt hatte und nicht zu hause bleiben wollte. so bin ich mit marie luna in die schule gegangen und hab der lehrerin berichtet, dass ml heut unscharf sieht. das hat ml akzeptiert. lilli hat aufs zebrasofa (zebra ist julias lieblingstier) gemacht, noch dazu. also drama pur heute. ein hiweis auf die kraft der transformation. immer wenn ich sowas mache, geht es anfangs drunter und drüber, aber die energien restrukturieren sich einfach neu.

dann hörte ich elisabeths channel vom tag 3. nachdem die 6 göttlich-femininen energien hereingeholt wurden, sprach maria magdalena und sie brachte mit die energie von yeshua (jesus). gemeinsam repräsentierten sie die verschmelzung des göttlich männlichen mit dem göttlich weiblichen. und ich war aufgefordert, dies balance in mir zuzulassen. ich spürte ziemlichen wiederstand in meiner linken körperhälfte, das was dort ist, anzuerkennen. und das, was dort ist, ist meine verwundete weiblichkeit. und ich war so mutig und schaute hin auf den schmerz, den mir meine weibliche seite bereitet. ich hatte probleme, maria magdalena reinzulassen. anfangs saß sie mir zu füßen und wusch mir die füße. sie war repräsentiert in der farbe magenta und yeshua in der farbe blau.

meine männliche seite hatte anfangs keine probleme, einfach zu sein. die weibliche seite war ja auch weit weg. aber mit der zeit, erlaubte ich ihr, näher in meine mitte zu kommen. je weiter ich mein herz öffnen konnte, desto mutiger wurde meine verletzte weiblichkeit und kam über meine linke schulter, durch meinen kehlkopf immer mehr in die mitte, dorthin, wo die alchemie stattfindet. das gute ist, dass ich nichts zu machen brauchte als zu atmen und wahrzunehmen, wie sich alles verändert, vermischt, spiralisiert, sprudelt ...

ich habe das gefühl von platin in mir, ein zeichen meines alchemistischen prozesses. meine verlorene weiblichkeit macht sich immer noch bemerkbar, aber ich hab das gefühl, dass sie gut aufgehoben ist und unterstützt. es ist ein komisches gefühl, einen verletzten anteil mit klarheit anzuerkennen. aber das war mein schritt heute. mir ist der kristall ENA gekommen, vergebung. und zwei sprudelnde rosa strahlen aus meinem herzen, die nach obenhin sich jeweils in die linke und in die rechte körperhälfte spiralisierten. die vereinigung findet nicht nur im herzen statt, sondern in jeder zelle meines seins. und es dauert noch an ....

Mittwoch, 10. November 2010

integration meiner neuen femininen energie

das ist sowas wie ein tagebuch. ich beschreibe darin meine integration der neuen femininen energie in mein sein.
diese art der integration ist möglich geworden, weil elisabeth mayer (http://newfemininity.com/) vom 10.10.10 beginnend in bali diese neue art der femininität hier verankert hat. und ich folge ihren (audio) spuren.

tag 1:

es werden im channel 5 archetypisch weibliche energien herbeigerufen: marie magdalena als erste, weil sie starke transformatorische kraft hat, quan yin, die göttin des mitgefühls, venus, die göttin der körperlichen liebe, isis, die weibliche kraft und klarheit, kali, die göttin der erneuerung und klarheit und sofia, die göttin der weisheit.

ich kann isis am stärksten wahrnehmen, die anderen waren sehr sanft in ihrer kraft. ich werde in meine vergangenheit geführt, in eine zeit, als ich im tempel des horus diente. eine stimme sagt: you are a saint. mir kommt der heilige nikolaus in den sinn. aus allen meinen 10 fingern kommen strahlen heraus, die sich mit dem wasser der erde verbinden. ich erinnere mich, dass ich wasser in die wüste bringen will. habe heute eine vision von einer pflanze, die ohne wasser überlebt. sie schaut aus wie der zierkohl, der oft im winter angepflanzt wird.

tag 2:

es kommt zu den 5 energien eine weitere dazu: Maat (so hört sich das an, zumindest). sie ist die energie der balance. sie vermischt sich mit den anderen. elisabeth channelt immer das kollektiv der energien. sie erzählt von einem mädchen, das ihre feminine göttlichkeit entdeckt, aber in späteren leben von einer gesellschaft, die die feminine göttlichkeit nicht anerkennt, dafür getötet wird. es geht um loslassen und transformation von diesen alten verwundungen. ich arbeite mich durch einatmen, anerkennen und ausatmen, loslassen durch meine wilden schichten, es taucht wieder einer auf, der andere in den tot hetzt, eine art inquisitor, der seine innere wahrheit verleugnet, weil er überleben will. scham darüber, angst vor dem tod. kriegsbilder tauchen auf, von lange vergangenen zeiten. ich atme alle bilder ein und beim ausatmen lasse ich sie los und übergib sie den weiblichen wesenheiten, die in und um mich sind. eine sehr intensive sitzung war das und ich freu mich über die erinnerung, dass es in der neuen energie leicht, ohne anstrengung gehen darf. es ist eine frage der wahl.

fotsetzung folgt

Freitag, 5. November 2010

Donnerstag, 4. November 2010

the new jerusalem?

what is the new jerusalem for me?

it is different than some might think, because it is the reflection of your inner peace, your inner balance. it doesn't come from old religous beliefs, it doesn't come from duality. it is the inner awareness of oneness, it is the step out of duality.

the new jerusalem is the result of looking inside, it is the sacred process of divinity awaking and fusing with our human aspect. it is the result of melting the inner polarity of male and female.

the new jerusalem is not build on duality, it is something completely new. it was always there as a potential. but now, more and more conscious people choose this potential in their lifes.

the new jerusalem is breaking the paradigms of old religions, it is the melting of old belief-systems. it is nothing you THINK it is.

the breaking of the seven seals is the breaking of the most predominant beliefsystems in humankind. this breakingdown will reveal (--> time of revelation) our true nature:

the "I AM" presence

that is your personal tone, your string of the universe, your color, your name of god.

and this will lead into an empowered society, where people don't give their power away to leaders, to religions and other out of balance institutions. they will know, that all power is within them, and they will share their wisdom to empower the people next to them. they will know, that everyone is an important part of the whole body of consciosness.

the new jerusalem is foremost an inner and outer experience of this new awareness of the god within. the energy is that of 4, the new energy. the christ-consciosness.

das neue jerusalem

in der letzten woche habe ich über eine frau gelesen, die den auftrag bekommen hatte, einen tempel zu bauen, sowas wie ein neuer tempel von jerusalem, als symbol der toleranz und akzeptanz der verschiedenen religiösen wahrheiten. siehe http://www.elijah.gr/

dann am abend bin ich wieder in diesen strom gekommen, hatte mich fokusiert auf das neue jerusalen, von dem kryon sagt, dass es "peace on earth" ist. es fühlte sich wirklich gut an, dieses potential und ich war in einem wirklich sehr euphorischen zustand. dann, so um 11:11 abends ging ich schlafen und ich musste feststellen, dass lilli in mein bett gepisst hat. aus dem euphorischen zustand wurde ein diseuphorischer zustand, gleichzeitig musste ich innerlich lachen. es erinnerte mich an einen anderen euphorischen zustand, wo ich "gott" gebeten habe, er soll mir ein zeichen schicken und in dem moment kackte mir eine krähe vor die füße.

mein innerer schöpfer hat eine interessante art, sich bei mir bemerkbar zu machen. ich interpretiere das so: was du machst ist sch....e oder hör auf mit dem unsinn, du verstärkst die dualität mit deinem euphorischen zuständen. wenn der zustand vorbei ist, kippt die welle in ihr gegenteil, nämlich ein diseuphorischer zustand von wut (auf lilli).

obwohl ich das potential eines neuen jerusalems immer noch sehr attraktiv finde (ich konzentriere mich auf meinen inneren frieden, auf innere balance) bezweifle ich durch meine erfahrung, dass der fokus auf einen lichtvollen und friedvollen zustand der weg dahin ist. ich verstärke mit meiner einseitigkeit nur die andere seite (siehe die arroganz der katharer, die aus diesem grund ausgerottet wurden, weil sie einseitig das licht gepachtet hatten)

der einzige weg, der mir gangbar erscheint, ist diese agenda loszulassen. nichts zu tun, ausser mir gewahr zu sein, dass ich bin und zu akzeptieren, dass meine euphorischen mystischen zustände, die ich so liebe, auch nur ein teil des dualistischen spiels hier sind.

der goldene ritter kämpft gegen den schwarzen ritter. als er ihn besiegt hatte, öffnet er sein visier und erkennt, dass er gerade seinen zwillingsbruder getötet hat. scham und schuld tauchen in ihm auf und sein glanz bekommt schwarze flecken. für leute, die sich fragen, warum sie ihr licht nicht mehr leuchten lassen wollen ist das ...

Dienstag, 2. November 2010

treats

nach einer symphonie an schönen worten, die mir heute begegnet sind, hab ich noch eine punktierte note hinzuzufügen.
cis. selbstliebe. chiron, der verwundete heiler führt mich derzeit in meine abgründe. unselbständiges leben auf vielen ebenen und selbstliebe geht nicht zusammen. nur wenn ich mir meine butter selbst aufs brot streichen kann, bin ich frei und kann mich selber lieben. meine selbstliebe hängt also auf dem hacken selbstverantwortung und selbständigkeit. brauch sie also nur abzuängen. in etwa so:

"ich liebe mich so sehr, dass ich meinen selbsthass zulassen (lieben) kann als teil meiner schöpfung" und aus diesem gefühl heraus:  "tue gar nichts"

Freitag, 29. Oktober 2010

consciousness does matter

es gibt einen zusammenhang zwischen bewusstsein und materie: materie dient dem bewusstsein. und umgekehrt (weil auch materie eine form von bewusstsein ist).

consciousness does matter

siehe auch robert jahn et al. (univ. princeton) und seine ergebnisse mit einem normalen elektronischen zufallsgenerator (elektro-mag. hardware, wie materie auch):
http://www.blinkx.com/watch-video/electronic-random-event-generator-results-pear/cV_m4fS6JpJYuzPNLJBMXg
und
http://www.blinkx.com/watch-video/field-reg-results-pear/ug4M7a5-I2K1pMS6fs_upw

Donnerstag, 21. Oktober 2010

ich erlaube mir mich

zwei sehr wichtige botschaften von mir an mich: (in umgekehrter reihenfolge publiziert)

ps: die botschaft scheint zu groß für den zu verfügung stehenden raum zu sein ;-)

innere klärung

passend zum thema selbstermächtigung für mich:

hatte mir heute eine gelegenheit des loslassens der energie des militärs kreiert. das ist, wenn der innere vater ihr noch anhängt (führt dazu, dass meine äußere frau das gleiche reflektiert).

habe heute eine energie gefunden, wo ich reste meines kampf-musters loslassen, ausschwemmen konnte: einen kryon-channel von david brown in münchen .

lustig, dass gerade dort das thema der militär energie angesprochen wurde. mich hat nämlich im juli genau diese energie, die ich dort fühlte fast daran gehindert, zur new energy conference (MSNEC 2010) zu fahren. ich spürte nur alte, niederdrückende kriegerische energie in den gemäuern. offenbar hat das kryon-event im juni den weg bereitet, dass ich es doch bis nach münchen geschafft habe. very magic!

und ein paar monate später (heute) folgte dann noch eine bewusstere klärung dieses themas in mir, das vorige woche aufgetaucht ist (siehe letzter eintrag).

eine erhellende einladung für alle personen, die nicht aus äußeren und inneren kämpfen herauskommen
 ------>

wieder einmal war liebe die antwort ;-)

Mittwoch, 20. Oktober 2010

selbstermächtigung

in diesem blog beschreibe ich auch meinen weg zur selbstermächtigung. ein wichtiger teil dazu ist, aus der polarität, dem schwarz-weiss denken auszusteigen. diese polaren bewertungen sind das, was die dualität aufrecht erhält. wenn ich z.B. sage: wut oder angst ist schlecht, liebe ist gut, dann zementiere ich diese polarität in mir, weil ich nicht aktiv eine wahl treffe, sondern nur innerhalb meines gutmenschen-glaubenssystems reagiere und so diese muster stärke. und die andere polarität, die ich ausblende, beißt mir in den hintern, sie sagt: he, du kannst mich nicht ignorieren, ich bin auch da.


und was lerne ich daraus?

1.) bewertungen teilen die welt, aber die geteilte welt hat die natürliche tendenz wieder in die neutralität zu kommen (die gute nachricht!), wird sie nicht daran gehindert (durch alle arten von wertschätzungs-verweigerung)


2.) wenn ich ermächtigt sein will, muss ich wählen können und nicht reagieren.

3.) meine reaktionen sind alte glaubenssysteme (schöpfungen oder aspekte meiner vergangenheit)

4.) meine neue wahl wird nicht vom kopf kommen können, weil ich immer das wähle, was ich als positiv bewerte. so bleibe ich in der dualität und in der vergangenheit.

5.) meine wahl ist im hier und jetzt in jedem augenblick (das klingt anstrengend, oder?) und sie kommt tief aus meiner inneren lebendigkeit heraus. (wo steckt die wieder?)

6.) wut ist weder gut noch schlecht, harmonie ist weder gut noch schlecht. chaos ist weder gut noch schlecht. wut und chaos sind energien der veränderung.

7.) dualität ist gut ;-) nie, immer


hab ich schon erwähnt, dass sich die dualität auflöst, einfach indem wir uns dieser dinge bewusst werden? erhöhtes bewusstsein dieser dinge erlaubt keine simplen gut-schlecht zuschreibungen mehr.

folglich: 8.) "bewusstheit" oder in der folge "gewahrsein" ist selbstermächtigung


das ganze war die reaktion auf meine reise in die 8. dimension, siehe voriger blogeintrag. ich empfehle diese reise jedem. sie führt nämlich ins herz der herzen auf der venus, an den ort, wo der standard der göttlichen liebe aufbewahrt wurde, für unser sonnensystem. (es ist eine bewusstseinsreise, keine physische, für die, die glauben, sie werden dort hingebeamt und gleich angst kriegen ;-))

die welt ist in perfekter (un)ordnung

Samstag, 16. Oktober 2010

creating 2012

etwas für schöpfer:
"creating 2012", ein  gratis mark-channel von jonette crowley ( http://www.jonettecrowley.com/ ):

incl. reise zur venus in der 8.dimension (wer möchte sich sowas schon entgehen lassen ...)

hier klicken

(download der dateien funktioniert bei mir nur, wenn ich auf rechte maustaste klicke und "ziel speichern unter" auswähle. mit linker maustaste öffnet sich bei mir nichts, je schwieriger man zum inhalt kommt, desto wertvoller wird er ;-))

with compliments

Freitag, 15. Oktober 2010

teleportation

ich muss was aus dem newsletter von jonette crowley ( http://www.jonettecrowley.com/ ) zitieren, weil es sich so unglaublich anhört:

"The impossible is rapidly becoming more commonplace. After attending our Soul Body Fusion workshop in Bucharest, a young man went back to his home in Malta and spontaneously and unexpectedly teleported! While waiting for a taxi to go home, he suddenly appeared 2 blocks from his house….normally a 45 minute walk. Now, I can’t say that the workshop did this, for this man works with very high, angelic consciousness. (I don’t want you to worry that if you do Soul Body Fusion you’ll start teleporting!) New guides are clearly popping in to people who never knew their guides before. Cancer patients are receiving light filled, spiritual ‘chemotherapy’ while they sleep….even to the point of seeing the needle mark in their arm the next morning."

das muss ich dem physiker dr. zeilinger erzählen!

übrigens, es gibt leben nach LHC! dieser erkenntnis hab ich ein kunstwerk gewidmet. wachs und filzstift auf holzabfall. eigentlich wollte ich das ganze mit kupferdraht umwickeln, aber ich hab keinen draht gefunden. die bilder sind leider nur bruchstücke, da ich das ganze nicht sinnvoll aufs foto kriege.

there is life after LHC
(Large Hadron Collider am CERN in Genf)






die erde blüht und gedeiht!

katzen und obertongesang

gerade hab ich den 3-min. kurs in obertonsingen auf u-tube  gemacht (von miroslav grosser). erstens hab ich festgestellt, dass ich das schon fast mein ganzes leben gemacht hab. zweitens, dass ich die obertonskala zwischen i-ü und u zumindest für mich schon gut gehört habe. eigentlich hab ich nur eine minute gebraucht um das zu lernen.

drittens ist mir klar geworden, warum wir katzen und nicht hunde haben. katzen sind natürliche meister im obertongesang: m-i-a-u. kein wunder dass haustiere heilsam auf ihre menschlichen gegenstücke wirken. ihr miauen ist reich an obertönen. und julia hat recherchiert, dass sogar das schnurren der katzen heilsam wirkt

na ja, um die ehre der hundehalter zu retten, wenn hunde jaulen ist das sicher auch reich an obertönen. manche jaulen ja mit, wenn jemand geige spielt, z.B. und geigen haben auch eine fülle an obertönen.

interessant, dass ich mich für obertöne zu interessieren begonnen habe, nachdem wir unsere kätzchen bekommen haben ...

Donnerstag, 14. Oktober 2010

K2

kommunikation die zweite. es ist wie eine besteigung des K2.

ich wollte gestern ein video veröffentlichen, habe es aber "unabsichtlich" gelöscht. es ging um eine ton-improvisation um das loslassen von alten mustern. die aufnahme habe ich spontan gemacht, als ich eine aktivierung in die zellen des physischen herzens von den plejadiern (gechannelt von christine day auf http://www.lightworker.com/EvolutionCenter/Events/2010/2010_08_06-ChristineSteve/2010_08_06.php) erlaubt habe.

ich hab spontan zu singen  und tönen angefangen, wie ich fast immer spontan singe, in allen möglichen und unmöglichen situationen. nur hab ich mir das mit meinem handy aufgenommen. ich wäre ein multiplikator der energie des loslassens geworden. aber ich hab so gut losgelassen, dass ich das ganze video losgelassen habe.

als kind und auch jetzt noch sing ich besonders gern die überstimme.
schon länger hab ich erfahren, dass ich mit mir selber gleichzeitig haupt und überstimme singen kann, das nennt sich obertongesang. und es geht nur, wenn ich meinen inneren ton spüre. dann gehts von selbst. und die erfahrung des inneren tons hatte ich für ein paar augenblicke und deshalb konnte ich diese harmonien für kurze zeit in die physische welt bringen.

na ja, vielleicht war es eine form der selbstzensur? ich hab bemerkt, dass ich mit  leicht geschlossenen augen mit den augen flattere, so als ob ich im rem-zustand bin. und das schaut ein bissl sonderbar aus. aber so fühle und sehe ich am besten den rand der wirklichkeit.

I dreamt, I was sleeping ...

Dienstag, 12. Oktober 2010

erfahrungen mit kommunikation

experience. erfahrungen ist, was ich vermitteln, kommunizieren möchte. blabla dont't change anything. but experience does. nur an eigenen erfahrungen kann ich wachsen. neue erfahrungen expandieren die eigene seele.

erfahrung ist für mich nur möglich, wenn ich im hier und jetzt bin. bewusstes atmen führt mich da hin. gemeinsames atmen mit meiner seele erweitert meinen erfahrungshorizont. atmen ist keine technik. je leichter ich atme, desto leichter komme ich in kontakt mit der leichtigkeit meiner seele.

go into your darkest caves, because that's where the most beautiful gifts are.

meine dunkelste höhle ist die kommunikation, meine stimme, also gehe ich jetzt da rein ... drinnen, um die höhle mit meiner essenz zu füllen, atme ich ganz natürlich in meinen bauch. dann töne ich in die hintersten winkeln der höhle:

(die aufnahme funktioniert nicht, sie bleibt stumm)

und das war die erfahrung des heutigen tages: es ist kein physikalischer ton zu hören. da geh ich extra in meine dunkelste höhle,  um festzustellen, dass die kommunikation mit der aussenwelt nicht funktioniert. das wusste ich schon. jetzt möchte ich die andere erfahrung machen. nämlich dass die kommunikation  gut funktioniert. was ist das wohl für eine erfahrung?
also neue geräte, neue kabel und los gehts:

(blogger nimmt keine audiodateien, wie ich bemerke) ich probiers trotzdem, vielleicht ist audio eine unterform von video:

video

das ist die erfahrung des (vormitt)tages. erstaunlich :-)

aber:
video

Dienstag, 5. Oktober 2010

ich bin die botschaft

ich möchte an einem beispiel demonstrieren, wie inspiration für mich arbeitet. das folgende selbstgestrickte handyvideo ist rohmaterial über das thema "ich bin die botschaft". ich habe nichts zusammengeschnitten oder die wirklichkeit irgendwie verändert oder geschönt (nicht mal rasiert hab ich mich fürs video, da ich ja nicht wusste, dass ich das experiment heute machen werde). etwas passiert in dem video, anfangs geh ich nur auf und ab, dann beginne ich zu summen, experimentiere mit vokalen, dann formt sich eine melodie und schließlich kommt zur melodie noch ein text dazu. dann geht dazu auch noch mein handy auf reisen zu meinen büropflanzen (was sich fatal auf die lautstärke des singsangs auswirkt)

hier also martin in "I am the message":

video

Montag, 4. Oktober 2010

schöpfung

schöpfung zusammengefasst:

erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren
erschaffenempfangenempfindenerfahren

(hat 36x36 buchstaben, wie erstaunlich!)

aSymmetrie

meine bild der gravitation in der neuen energie:

innenleben

CHAOS oder harmonie?



















das ist mein arbeitstisch vom freitag vormittag. die striche auf dem tisch sind schatten. und es ist gleichzeitig ein bild meines innenlebens. es ist eine innere bewegung, ein inneres rätsel, inneres chaos oder innere harmonie.

ja leute, so schauts in mir aus.

Freitag, 1. Oktober 2010

lilli und das licht

wenn mein tag so wie heute beginnt, mit dem gefühl und dem wissen und dem bild, dass ich das licht bin, kann es nur ein schöner tag werden. ich sag dann zu meinem licht: ja, du bist das licht und ich liebe dich dafür. du kannst sein, was immer du bist, du bist mein kind. das licht möchte in der dunkelheit leuchten, aber es könnte sich auch mit dem anderen licht, das noch da ist verbinden, damit es noch besser leuchten kann. das war für mein licht ein neuer zugang, es fühlte sich leichter an, als allein in der dunkelheit zu scheinen, was ein bisschen nach kampf und mission klingt.

apropos, lilli liebt das licht, sie geht dort hin, wo es am hellsten und am höchsten und am schönsten ist. felix dagegen liebt die dunkelheit. er sucht die dunkelsten ecken der wohnung. sobald aber einer der beiden was neues entdeckt hat, will der andere das auch in besitz nehmen. also kriecht jetzt lilli in die dunkelsten ecken und felix geht zu den schönsten und hellsten plätzen. so profitiert jeder vom anderen. und beide sind im gleichgewicht.

mr. spock würde sagen: faszinierend!

Donnerstag, 30. September 2010

felix und lilli teil 2

felix und lilli: ihre revierkämpfe eskalieren zur zeit. keiner gönnt dem anderen auch nur ein plätzchen alleine. sie ziehen sich wie magnetisch an, knurren und fauchen dabei. lilli fühlt sich dabei wie eine diva, stets beleidigt, wenn felix auch dort sitzen will, wo sie gerade ist. felix sieht es mehr als ein spiel, sein spiel heißt auch kontakt aufnehmen, koste es, was es wolle, knurren und kratzen und alle möglichen provokationen inklusive. beide schauen ständig interessiert und eifersüchtig, was der andere gerade macht. es ist viel besser als fernsehen, wir alle drei schauen wie gebannt auf die show, die uns unsere kätzchen liefern. und sie sind dabei so unglaublich süß, dass uns allen das herz schmilzt.

kommt mir das alles bekannt vor? ja, absolut. und ich hab mich heut in der früh gefragt: geht das ganze auch mit ein bisschen weniger kampf? eine sehnsucht nach einfachheit, nach annehmen, ist in mir aufgetaucht. die kätzchen laufen nach unseren schablonen und diese schablonen rufen nach einer (er)lösung. oder nach mehreren.  die antwort kann nur die liebe sein, wie immer. ein ANNEHMENDES "aha, es ist so" reicht. sind es nicht die schablonen aus unserer vergangenheit, die sich nochmal in voller schönheit zeigen? ich hätte mir nie gedacht, wie lieb ich diese beiden kleinen haben kann und die anderen beiden großen auch und mich.

Mittwoch, 29. September 2010

ein fingerspiel

meine kleinen finger wollen mit den tasten spielen. sie sind verrückt danach. obwohl der klang nicht dem eines klaviers nahekommt. etwas will gesagt werden, also lasse ich es zu.

es geht um erfahren, um wissen, um klarheit, um wertigkeit, um wiederholbarkeit, um das, was wissen schafft. also um erfahrung.

ich bin heute hier, um zu erfahren. ich habe wieder viele artikel gelesen, manche kamen vom kopf, andere vom bauch, wieder andere vom herzen. das sind arenen, die sich oft unversöhnlich gegenüberstehen. und heute hatte ich eine erkenntnis: ich brauche das verschiedene nicht zu versöhnen, sie sind, was sie sind und sie sind richtig. ich brauch nur aus einer übergeordneten position wahrnehmen: ich habe einen kopf, ich habe ein herz, ich habe einen bauch. der kopf sagt das, aha, das herz sagt das, aha, der bauch sagt das, auch aha. nichts mehr. eine dreiheit.


hab keine angst, mein herz, alles ist gut.
hab keine angst, lieber verstand, du weisst.
hab keine angst, lieber bauch, du liegst richtig.

Dienstag, 28. September 2010

lilli und felix

mit jedem sterben wird was neues geboren, sagt man. die neugeburten am sonntag abend bei uns tragen die namen lilli und felix, das sind kleine kätzchen, die von nun an unser familienleben bereichern. die energien zu hause haben sich mit diesem ereignis sehr stark verändert, es ist viel dichter und lebendiger geworden. eine art liebe, wie sie nur haustiere hereinbringen können.

die beiden gewöhnen sich grad aneinander. beide sind von unterschiedlichen bauernhöfen "gerettet" worden. und da sie uns unser sein spiegeln, ist es sehr interessant, welche charaktere wir ausgesucht haben. die eine (lilli, rotgetiegert) ist von der tierärztin weg gleich in die arme von marie luna gesprungen und nicht mehr weggegangen, sie braucht und liebt den kontakt zu menschen. die andere (felix, schwarz) ist scheu und empfindlich wie ein reh, man kann sie (noch) nicht streicheln, sie hat sich am ersten tag in die dunkelsten winkeln unserer wohnung verkrochen, sodaß wir den ganzen tag auf der suche nach ihr waren.

felix sucht kontakt zu lilli, lilli faucht sie an, felix läuft weg und kommt aber immer wieder her, er scheint das anfauchen sogar in kauf zu nehmen, und siehe da, heute haben seine annäherungsversuche erste erfolge. die beiden haben sich sogar schon berührt, haben aus einem fressnapf gegessen (obwohl natürlich jeder einen eigenen hat) und gleichzeitig das selbe katzenklo benützt.

es ist ein zeitraffer der entwicklung meiner beziehung zu julia. prinzessin trifft scheues reh. bin neugierig, wie es mit den beiden weitergeht ...

Freitag, 24. September 2010

übergang

dem leben auf der spur ...

kommend von einem krankenhaus, lenke ich meine aufmerksamkeit auf den übergang von leben und tod. dabei komme ich in meiner nachbarschaft bei diesem gebäude vorbei. es ist eine art wohnanlage für pflegebedürftige menschen.

so stirbt als wien, denke ich und beginne gleichzeitig, einem inneren impuls zu folgen und diese arena des übergangs für mich bildlich wahrnehmbar zu machen
















gegenüber dieses hauses, wird das sterben versichert, das haus heißt pva (pensionsversicherungsanstalt) und das obige haus spiegelt sich in der schwarzen glasfassade des versicherungsgebäudes ...

das alles befindet sich 300 m von meinem wohnhaus entfernt. ich gehe weiter und komme zu dem ort, der sich großstadtdschungel nennt. ein ort, auf den ich von meinem balkon aus hinunterblicken kann und in dem ich die spuren des übergangs heute besonders stark wahrnehme. 





ich liebe den wiener humor ...


















ein schönes fossil von einem sandwurm (siehe "der wüstenplanet" von david lynch) rundet die stimmungscollage ab, in die ich eingetaucht bin.

nachmittags habe ich mich mit der energie des dreamwalking verbunden und bin bis in die kristallinen bereiche gereist.

Mittwoch, 22. September 2010

erfahrung über eine "physik in der neuen energie"

ich bin gerade dabei, das wesen meiner neuen energie zu erkunden. dazu verbinde ich mich durch atmen mit meinem zentrum. wenn ich gut verbunden bin, wenn sich mein unterkiefer, mein rücken und meine schultern weich und entspannt anfühlen,  hole ich meinen "neue energie-aspekt" zu mir und erfahre durch ihn, wie sich aspekte meines lebens durch diese illusion anfühlt, bzw. sich zeigt. gestern fühlte ich meine vollkommene körperzelle, meinen einzigartigen "ton" und neue physik aus der perspektive meines ne-aspekts.

das bild, das neben schwer beschreibbaren (wunderschönen) gefühlen aus meiner seele auftauchte, als ich die erfahrung "physik in der neuen energie" machte, schaute ungefähr so aus:





na ja, die röhren waren gleichmäßig dick natürlich, aber ich liebe das unsymmetrische ...

heute lese ich grad den blog "the reference frame" und da steht, dass sie am lhc am cern gerade etwas neues bei der kollision von protonen und antiprotonen entdeckt haben. und die interpretation vom blog- schreiber ist so ähnlich, dem bild, das ich gestern "erfahren" habe.

zitat luboš motl:
I would say that there is clearly "something" around 1-10 GeV or higher that wants to decay into many, almost perfectly aligned or anti-aligned charged particles. If they're aligned, the rapidity difference is very small - at most one or so. If they're anti-aligned, the rapidity difference easily goes to five or more.
If you buy this paragraph of mine, what is the "something"?
Well, it surely looks like an extended object of some kind, a stick, a string, a magnet, a rigid rod, or, which is most likely to be chosen by conventional QCD experts, a "longitudinally extended cylindrical volume of quark-gluon plasma" - feel free to choose something. ;-)
zitatende

so kommt also erfahrung und theorie zusammen.

Montag, 20. September 2010

durch die augen der neuen energie

seit einiger zeit wird mir die grundlegende frage gestellt: willst du ganz hier sein, oder nur im kopf oder überhaupt nicht? ich habe oft die tendenz davonzurennen, aus meinem körper zu gehen. aber in letzter zeit hab ich immer stärker das bedürfnis, wirklich und ganz hier zu sein und meine neue energie wahrzunehmen, wie sie sich in jede ecke meines körpers ausbreitet.

das gefühl des atmens ändert sich sehr stark bei mir. oft hab ich das gefühl ich atme nicht, obwohl ich atme. oder ich atme ein, aber ich habe nicht das gefühl, dass ich tatsächlich ein oder ausatme. das ist ein relativ neues gefühl und es ist, glaub ich ein kennzeichen dieser neuen energie, die nach aussen und nach innen gleichzeitig geht. sie ist vollständig in balance. sie kommt nicht von oben oder unten, sie ist einfach in mir. und das einzige, was ich tun muss, um diese energie zu nähren, ist zu atmen und sie zu erlauben.

es ist wichtig für mich, in dieser phase meines seins, meine gefühle und gedanken roh und dreckig sein zu lassen, und durch die augen der neuen energie zu fühlen. es ist erstaunlich, wie sehr sich z.B. angst, schuld und wut anders anfühlen und ihren zustand verändern, durch diese neuen augen. es ist wie eine kontinuierliche erlösung, die wie selbstverständlich stattfindet, weil jetzt eben die zeit dafür ist.

es gibt kein oben und kein unten mehr, mit den bewertungen. es gibt kein männlich und weiblich mehr. alles ist einfach und alles in und an mir soll und darf sein.

das wochenende stand im zeichen der tiere. neben sonderbaren vögeln, rehen und pferden, hab ich sogar einen feuersalamander erblickt. sie stehen bei mir für die kraft der regeneration und transformation. das war bevor ich meinen onkel besucht habe. ein zeichen der hoffnung und des vertrauen in die kraft des lebendigen.

Donnerstag, 16. September 2010

symmetrie und die imperfekte welt

die duale welt ist designed, nicht perfekt zu sein, d.h. es gibt keine perfekten symmetrien. wenn du auf deine beiden hände schaust, weisst du, was ich meine. ich hab mich gefragt, wie man diese unvollkommenheit am besten abbilden kann.

zahlen kommen leider aus dem perfekten universum (na ja fast) es gibt zumindest eine untermenge, die kompakt und abgeschlossen ist (das war ein witz, oder?).

die natürlichen zahlen 1,2,3 ... n scheinen aus der perfekten welt zu kommen. ich verknüpfe einfach jede zahl mit seiner unvollkommenheit. sagen wir, sie ist zu 99,(9^34) prozent perfekt symmetrisch und ich gebe den unvollkommenheitsfaktor dazu. ich nenne ihn g-faktor (nicht zu verwechseln mit der globalen intelligenz nach spearman). so hat jede zahl die möglichkeit, nicht perfekt zu sein, und sie tritt aus der welt der vollkommenen ideen heraus in unsere "dirty reality", in unsere unvollkommene welt.

was passiert mit den zahlen? es ist plötzlich mit diesen zahlen nicht mehr möglich, singularitäten zu erzeugen. das klingt sehr wirklich, oder? die division durch null ist nicht mehr möglich, aufgrund des g-faktors, der plötzlich zum tragen kommt.

die frage ist, wie verknüpfe ich den g-faktor mit den zahlen?

sagen wir, man kann den g-faktor einfach verknüpfen (was immer er ist). das verknüpfungszeichen ist + (nicht zu verwechseln mit plus) aus den zahlen

0, 1, 2, 3 .... n wird
0+g, 1+g, 2+g, 3+g .... n+g oder 0', 1', 2', 3' .... n'
die negativen zahlen bleiben gleich, damit die zahlen etwas asymmetrisch werden.

die grundbedingung für den leichten mathematischen symmetriebruch lautet also
-n + (n') = 0'

in erster näherung kann also gesagt werden:

-n + n = 0

aber im hinterkopf kann man immer behalten, dass das nicht der realität entspricht, in der wir leben.

um die zahlen mit der physischen realität zu verknüpfen nehme ich an, dass g=h (eine fast perfekte konstante, das mathematische wirkungsquantum), weil darunter symmetrie keinen sinn macht. so wird aus

0'=h, 1'= 1+h  oder ungefähr eins etc.

so ist gewährleistet, dass die welt immer endlich bleibt.

punkt.

Montag, 13. September 2010

about m(ind)-theory

from time to time i go back into my head, and try to figure out, try to understand the basics of modern physic theories.  in doing this, the thing i experience most is, that i got thrown out of balance instantly. i experience how it felt, when i was sitting in the lectures of theoretical physics 22 years from now, being in my mind completely and having no clue, what the prof was writing on the overhead. if you don't understand something, it is difficult to play with it in a joyful manner. but the good thing is, if you don't understand, you are not bound by a certain believesystem, mass consciosness of the physicists cannot influence you as deeply and as an spiritual artist it is easier for me to create my own ways of seeing the world, the way that serves me most.

so one day i began to read about m-theory a sort of grand unifying theory (GUT) that wants to integrate the 4 basic forces known to date .

and: surprise, i didn't understand m-theorie at all. it is fabricated out of mathematics, that i don't look through, although i tried very hard to do so. so i experienced: nothing has changed in this 22 years. i reacted to mathematics in the same way like before. but really?

in my spiritual quest i learned, that the mind is but one of many modalities to experience the world. ist is but one aspect of me. what brought me headache 20 years earlier, now just reminded me, that i am out of balance. and to get back to balance the only thing is to breath consciously into my belly and connect to my real center. and i learned, that my unability to understand modern theoretical physics is in fact by (my) design. i set it up for me this way, so i couldn't go down the mind-road again and experience: high iq is better, complex answers are better, because no one can understand it (what turns out to be a problem more and more) although i know that it serves the power-game of duality.

i am not able to look for the complex answer. (i.e. the complex eigenvalues ;-)). and that is a real blessing. i am forced by my soul to look at the simple, obvious answers.

i agree, that there are mathemathics behind the appearent and not so appearent physics of form and density. but for me mathematics is a mind-fabricated illusion behind the illusion of the earth-experience. mathematics is a pure mind-game. the mind trys to understand the (otherwise fear-arousing) ununderstandable. it trys to put its envelope around things, it will never understand. it will disect and tear apart things, that cannot be torn apart. it will create illusions above illusions above illusions. it is a lie-creator, and i honor it for that. it is looking for the complex (by design), yet overlooking the simplicity.

simplicity never comes from the mind! the mind is the place, where the aspects of the past are playing. they don't come up with new answers. they envelop old answers in new boxes, because they fear change. they are not able to go beyond duality and experience the new consciosness. they are afraid of it and they pull every string on you to create drama, to destract you, to seduct you. that is the setup of earth: to not see beyond duality.

life is an experience. nothing more. learn to experience life more fully and you will understand. the mind is a fear program of the past. honor it, then go beyond it and begin to live.

just as you grasp the meanig of something, it will change. as you begin to understand m-theory, it will change also. the m-theory is a creation, a product of expanding mass-consciousness, and the creation itself will be going through its cycles of life as long as consciousness supports it.

every law of physics holds as long as consciousness supports it! if you believe in the dualistic world, it will serve you, as it did the last 4 billion years. if you look for a beyond, you will find it. there is a difference between consciousness and the mind. the mind was a fun game within the dualistic consciousness. it was created to conform and standardize the human beings, but it has a build in system that allows for manipulation and misuse of power. we played the game well and now it is time to go beyond the mind! what lies beyond? whatever you can imagine ... perhaps the full experience m-theory.

so i went beyond the mathematics and experienced the aura of  m(embrane)-theorie. i got the picture of a flower, like my soul used to show me, when it comes to experience. a beautifull one, with magenta-colored fine tentakles on it. i felt its beauty. and i begun to love m-theory.

two pieces of a holographic puzzle

1st piece




 









2nd piece

Freitag, 10. September 2010

new energy update

gestern war tag des updates. ich habe meine forumssoftware upgedatet. es gab einige probleme dabei, aber ich habe es schließlich geschafft. parallel dazu gab es bei mir ein inneres update. ich hab mein bio-psycho-spirituell-gnostisches system upgedatet. es war ein update auf mehr kompatibilität mit der neuen energie, mit dem neuen bewusstsein, das sich zur zeit auf der erde ausbreitet und die systeme ziemlich defragmentiert.

und noch immer gibt es aspekte von mir, die sich am althergebrachten festhalten. sie manifestieren sich in meinem rücken als schmerz und rufen nach meiner aufmerksamkeit. aber die gute nachricht für mich ist: auch dort ist bewegung und fluss zu spüren. die neue energie darf auch dort wirken. und ich kümmere mich nicht weiter drum. es löst sich.

im alten paradigma folgt die energie dem bewusstsein. im neuen sind energie und bewusstsein eine einheit. so sagt es adamus st. germain (siehe http://www.crimsoncircle.com/Library/ShoudVideos/tabid/2020/Default.aspx ).

und ich hab mir angeschaut, wie eine theorie des neuen bewusstseins ausschauen kann, was sie integrieren müsste:

neue energie=neues bewusstsein ist dynamisch, sie verändert sich ständig
neue energie ist nicht vorhersagbar, d.h. nicht kontrollierbar
und sie ist nicht messbar, wohl aus dem vorigen grund
als draufgabe ist sie auch noch kreativ,
sie expandiert, und es ist keine schwingungsenergie
sie schert sich nicht um den satz von der erhaltung der energie, sie fügt dem system energie aus dem nichts hinzu
aber sie interagiert mit der alten (dualen) energie, dh. sie müsste indirekt "nachweisbar" sein

ein physikalischer bastard, würde ich sagen. lauter eigenschaften, die wissenschaftlern den angstschweiss auf die stirn treibt, müssten sie dieses alien in eine theorie verpacken.

ich möchte aber sagen, dass wir privilegiert sind, diese neue nergie oder dieses neue bewusstsein als ersters ERFAHREN zu dürfen. es ist unser geschenk an uns.

auch alte energie folgt dem neuen bewusstsein, langsam, aber doch.

Mittwoch, 8. September 2010

ich mach notizen

ich liebe meine notizzettel ... es ist mein kreatives auffangnetz ... es füllt sich mit unerwartetem  ... es ist unschuldig und rein