neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Sonntag, 25. Dezember 2011

mein liebster weihnachtsengel




















alles liebe euch

martin shogun

(engel ist von julia www.mindkitchen.info)

Donnerstag, 22. Dezember 2011

stricken für luzifer

beim auffinden meiner grenzen bin ich über die peinlichkeitsschwelle gestolpert. es gibt immer noch dinge, die mir peinlich sind. z.B. dass ich am liebesband für luzifer (= dualität) knüpfe, das sind dinge, die ich tue, obwohl ich sie nicht verstehe. ich seh's als dienst an mir selber, als dienst an der weiterentwicklung von spirit.

fast jeder gelernte shaumbra z.B. rümpft die nase, wenn das wort "luzifer" fällt. wenn ich aber sage ich knüpfe ein liebesband zum dunklen teil von mir, dann sagt er/sie: das ist genau das, was ich auch mache. ich liebe mich selbst, auch die seiten, die mir nicht gefallen.

und ich sehs gleichzeitig auch als großes schauspiel an. engel, die aus langeweile oder aus anderen gründen (oder ohne gründe) spiele erfinden: dualität = licht gegen dunkelheit, rettung der erde aus dem dornröschenschlaf, das wiederentdecken seiner eigenen göttlichkeit, trennung, individualität usw. schauspiel ist eine selbsterfahrungs-erfahrung.

dann ist es seit ein paar monaten auch noch wichtig, bei irgendeiner priesterschaft zu sein. das sind leute, die dinge tun, die keiner versteht, z.B. eben an diesem band knüpfen, woraus dann eine lebende (=liebende) merkaba wird (ja, es gibt eine tote merkaba!).

ich bin seit einiger zeit mitglied bei der weissen priesterschaft. die fühlt sich irgendwie gut an, so wie die rote auch. nur, wenn dann alle mit weissen kleidern herumlaufen, dann wird mir das wieder peinlich. wenn sie anfangen, mir unverständliche rituale zu machen, dann wird in mir eine schamgrenze erreicht.

gestern also, hab ich diese schamgrenze oder peinlichkeitsschwelle aufgehoben und fand es plötzlich ganz normal, diese dinge zu tun, wo viele aussenstehende nur milde (und abwertend) lächeln.

es ist schließlich das wesens eines vorreiters, etwas zu tun, was a) er/sie selbst nicht versteht und b) auch sonst keiner versteht. wenn es sich für mich gut und stimmig anfühlt: just do it!

so knüpf ich also weiter am liebesband und hoffe, dass es zu weihnachten leuchtet und funkelt. und wenn ich es nicht getan hätte, wäre die erde auch der perfekte platz zum leben und erfahrungen zu machen.

ich sehs so, als ob ich einen warmen, langen schal für eine freundin stricke. sie freut sich dann, oder sie freut sich nicht. aber das stricken ist ein wunderbares erlebnis und macht viel spass.

Montag, 19. Dezember 2011

das glitzern der stille

ich bin das glitzern der stille.

wenige worte der klarheit sind genug. sie sind stärker als das bündel an ausgedrückten glaubenssystemen, wörter, die ineinander verstrickt sind, die wie eine wolke im nichts schweben.

was aus dem herzen kommt, braucht nicht viele worte, um sichtbar zu sein.

ich bin ein leuchtender stern
ich zeige den weg
indem ich meine liebe zum leben ausdrücke

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Freitag, 9. Dezember 2011

zähne und inkarnationszyklen

vorige woche meldete sich ein weisheitszahn: ich möchte gezogen werden-es fühlte sich an, als ob die seele mit mir spricht, meine weisheit. zwei tage später bekam ich zahnschmerzen, schaute in den spiegel und sah ein riesiges loch im zahn. (ich hatte in der letzen zeit extrem viel süßes gegessen, mehr als ich sonst esse, hatte zufällig auch geburtstag in dieser zeit)

ich ging also zum zahnarzst, er stellte fest, dass er mir nicht nur einen zahn ziehen will, sondern auch einen zweiten weisheitszahn und daneben fünf füllungen erneuern.

das ist jetzt passiert, es war ein ziemlich brutales erlebnis, aber es ist alles gut gelaufen, ohne komplikationen. ich nahm sogar antibiotika als nachbehandlung, die nachwirkungen hab ich noch immer. schmerzmittel nahm ich keine, ich wollte erfahren, wie es dem körper geht, bei der heilung und schauen, was er braucht. ich machte das nicht, um zu leiden,  ich wollte bei mir sein. wenn ich mich taub mache, kann ich nicht auf die hilferufe meines körpers reagieren.

heut ist mir gekommen, dass das zahnziehen eine reflektion des "ziehens eines inkarnationszyklus" beim kryonfestival war. es scheint, dass ich statt einen zyklus, zwei gezogen hatte und andere reperaturen auch gemacht wurden und werden. es braucht zeit, bis sich die zyklen verabschieden.

es wird zeit für neue zugänge zur zahnbehandlung und -pflege, denke ich. ich imaginiere heut bei der mundhygiene darüber ...

Mittwoch, 7. Dezember 2011

rossi-news

ich hab eine neue website gefunden, wo man sich für den kauf des e-cat (energy catalyzer) voranmelden kann. sie heißt http://ecat.com/. und sie scheint sogar die erlaubnis direkt von andrea rossi zu haben, das zu tun. wer der neuen technologie zum durchbruch verhelfen will, kann sich also hier engagieren.

es handelt sich um die neue energiequelle, die früher als kalte fusion bezeichnet worden war und die jetzt unter dem namen LENR (Low Energy Nuclear Reaction) abgehandelt wird. sie arbeitet mit hilfe von wasserstoff und nikel-pulver. beides stoffe, die überall auf der welt zu finden sind. (sogar der Euro ist eine nickel-legierung, ein hinweis, was man mit den vielen Euro-münzen machen kann, wenn das geldsystem zusammenbricht ;-) )

eine 10kW rossi-zelle wird derzeit glaub ich mit 5400 $ gehandelt, nur dauert es noch mindestens 2 jahre, bis das gerät für privathaushalte zugelassen ist. man kann sie jetzt noch nicht kaufen.
siehe auch

http://www.e-catworld.com/2011/11/rossi-taking-names-of-people-interested-10-kw-heathot-water-plants-5400-per-unit/

und man kann damit  wasser aufheizen. 100g nanopartikel-nickelpulver soll für 6 monate reichen.

update vom 12.12.2011

Mittwoch, 23. November 2011

wege zur selbstverantwortung

gestern als ich imaginiert hatte, wie meine neue erde ausschauen soll, ist ein thema hochgekommen, das für mich persönlich das wichtigste zur zeit ist:

selbstverantwortung, selbstermächtigung und gleichzeitig sensitivität zulassen, angreifbar sein. manche sagen dazu, wir sollen unser licht leuchten lassen.

für mich ist die frage, wie komme ich persönlich näher dort hin?

ich hab mir für die letzten beiden punkte (und auch für die ersten zwei) mein shaumbra tv erschaffen, (siehe video oben) wo ich lernen kann, angreifbar und sensitiv zu sein, ohne dass ich auf kritik und bewertung mit rückzug reagiere. kritik ist ja nur eine reflektion des inneren kritikers. manchmal passiert auch, dass alte wunden, die man exponiert, durch die reaktion von aussen, die voller liebe und mitgefühl ist, sich auflösen. das ist die reflektion des inneren mitgefühls, des inneren heilers.

ohne mehr sensitivität gibt es keine weiterentwicklung. die angst vor verletzungen ist eine alte mauer, die die heilung und die weiterentwicklung behindert. bewusstes konfrontieren alter ängste und empfindlichkeiten  ist mein weg, sensitiver und gleichzeitig mutiger und selbstbestimmter zu werden.

wenn ich mich exponiere, mache ich mich angreifbar. menschen im aussen bewerten es von gut bis schlecht oder sind gleichgültig. das ist normal in einer dualen wertewelt.

wenn ich mich trotzdem für das lieben kann, was ich bin und was ich mache, mich nicht dem urteil einer gruppe oder eines menschen beuge, bin ich selbstverantwortlich, nur mir und meiner liebe zu mir selbst verpflichtet.

Dienstag, 22. November 2011

das heilungsbad

habe grad zeit im heilungsbad von martina shana haider http://www.heilungsbad.com/ verbracht. eine wunderbare schöpfung ihres schöpfungsuniversums http://www.geschenke-der-wirklichkeit.com/ . so kann ich baden, ohne auf urlaub zu fahren, oder in die badewanne zu steigen ... genial. obwohl echtes wasser hat auch was für sich ...

sie ist ein medium der neuen zeit, eines dieser neuen kinder, glaub ich.

jedenfalls danke dir und liebe grüße, falls du das mal liest.

Freitag, 18. November 2011

namenstag


Die Sonne beleuchtet am 11.11 abends die zwei fliegerabwehrtürme im augarten, wien. fotografiert vor meiner haustüre, gerade als anja michel (http://www.anjamichel.at/) zu mir auf besuch gekommen ist, um mit mir gemeinsam meinen namenstag (martin) zu feiern. die 11:11-feiersendung danach mit mir und ihr ist hier zu sehen:
http://make.tv/shaumbra_tv/show/92180

ein magischer augenblick, ohne worte

Montag, 7. November 2011

the death-walk experience @ 5:11

i took part in the death walk experiment initiated by story waters.

i'm still alive although i cut all cords with the believesystem "earth". i learned in facing the fear of death, that "death" is just a believesystem of mass-consciousness and that it is time to put a little joy in that death-experience. my death felt very cold indeed, the fear of death was reflected to me as real.

the experience lastet for four hours from 20h to midnight. I illuminated 4 candles. three of them self-terminated one after another. the biggest one, I extinguished myself, so I was alone in darkness, just with my black cat felix for the final death walk.

I knew clearly that when I wished to exit the earth plane, the moment would be perfect, perhaps another spirit would inhabit my body, or my body would be deserted by my spirit and die.

I also know that behind every fear is a great gift, and I wanted that gift. as I entered the believesystem "death-realms" all was like in the dreamwalker death - experience.  it was getting cold inside, but simultaniously instead of death, there was connection. great joy flooded my body, I knew, I freely chose the earth experience and I would go back immediatly. but I would go back, having changed my conception of death, being more passionate about my life.

I looked in the eyes of an alien, that was pure love and that pure love was me. now, I am my own alien. the next day was my 47th birthday see below at

http://martin-shogun.blogspot.com/2011/11/611.html

death is but a veil, and part of the veil of mass-consciousness and I changed that veil with joy.

6:11

gestern am 6.11. war mein geburtstag. julia, marie luna und ich sind deswegen auf den donauturm raufgefahren (für den blick aus der vogelperspektive) und um im sich drehenden restaurant etwas zu trinken. ich bestellte meine geliebte heisse schokolade, julia und marie luna tranken was anderes. dann bekamen wir die rechnung:

11€60 für tisch 46 (so alt war ich gestern noch, bis 22:30)

hier ist die gescannte originalrechnung:


wahrheit oder lüge? zufall oder synchronizität? vertrauen oder misstrauen? du entscheidest ...

das gleiche spiel, wie weiter unten die sache mit rossis e-cat.
http://martin-shogun.blogspot.com/2011/11/andrea-rossis-1mw-wassererhitzer-in-der.html

übrigens kann man damit nicht nur wasser erhitzen, es wäre auch möglich, damit löcher in die erde zu schmelzen (eine neue bohr-technologie) um die erdwärme zu nutzen.

andrea rossis 1MW Wassererhitzer in der neuen energie

das 1MW- Kraftwerk von Rossi, das am 28.10 (am tag, wo der Maya-Kalender endet) für einen unbenannten kunden getestet wurde, siehe

http://www.nyteknik.se/nyheter/energi_miljo/energi/article3303682.ece

oder

http://lenr-canr.org/News.htm

scheint für den anwesenden kunden so gut funktioniert zu haben, dass er das gute stück gleich gekauft hat.  das heißt für mich, dass es trotz aller skepsis und zweifel eine funktionierende energiequelle der GEGENWART ist. neue energie ohne oder fast ohne unangenehme nukleare nebenwirkungen, unabhängig vom wetter, wenige und billige zutaten (elektrische energie zum starten des lenr-prozesses, wasserstoff und nikel im grammbereich reicht für 6 monate laufzeit)

wer auch ein  gerät von andrea rossi kaufen will, kann sich mit ihm in verbindung setzen ...

die e-mail von rossis firma, der "Leonardo Corporation" ist info@leonardocorp1996.com, für firmen die wirklich interesse am kauf eines e-cat haben. es besteht die möglichkeit das gerät nach belieben zu testen (für die skeptiker)

die technik steckt natürlich noch in den kinderschuhen, aber ich liebe kinder, sie sind so unschuldig und voller enthusiasmus fürs leben ...

mich freut es jedenfalls, dass es nun diese neue möglichkeit gibt, die es eigentlich gar nicht geben dürfte ...

Dienstag, 25. Oktober 2011

the end of times

montag nach dem festival hab ich mir wohlweißlich frei genommen, ich war körperlich sehr müde. bin fast den ganzen tag im bett geblieben. für den körper ist so ein energetisches bombardement ziemlich anstrengend. mir fällt adamus ein "if your body feels tired, you are not in the new energy".  na gut, dann bin ich nicht in der neuen energie. die müdigkeit setzte sich die woche fort bis jetzt. durch die wenige körperliche bewegung fühlte sich mein körper auch nicht energetisiert an, also beschloß ich, wieder mal was für meinen körper zu tun. ich machte ein bisschen yoga und ging in der früh bewusst spazieren. das fühlt sich nun besser an.

am freitag, 28.10.2011 mache ich einen test, ob ich es wirklich geschafft habe, meine angst vor öffentlichen sprechen aus mir "herauszuziehen".

es wird eine live sendung auf shaumbra tv zum thema: "the end of times" geben. an diesem tag soll laut carl calleman der maya-kalender enden. und ich möchte natürlich wissen, ob das stimmt. also feiern wir "das ende der zeit" und den anfang von etwas ganz anderem ("and now to something completely different!"). ich werde mir anschauen, was zeit für mich ist, und durch welches tor ich gehe. anja michel wird mich begleiten, hat sie gesagt. wir atmen uns gemeinsam durch das ende und den anfang.

ich werde schauen ob ich bei mir in meiner ganzen klarheit und kraft bleiben kann oder ob ich mich von alten angst-aspekten wieder verjagen lasse. beginn:10h vormittags auf http://shaumbratv.com/

the master of words does not speak

Freitag, 21. Oktober 2011

kryonfestival teil 2

sonntag, ein wundervoller herbsttag. in gold getauchte blätter in allen herbstfarben leuchten in strahlender schönheit in der morgensonne auf. alle möglichen farben und formen von beeren auf sträuchern und bäumen nehme ich viel bewusster wahr als gestern. die naturwesen grüßen mich.

das lied "can you feel the love tonight" vom "könig der löwen" ist auf meinen lippen und das lied berührt mich sehr. "if you only learn ..." Hmmmm, Hmmmm

treffe die freundin von gestern heute mittag, das haben wir in der früh ausgemacht.

mir fällt plötzlich der name des kristalls der absicht wieder ein. shi 'adrana. damit habe ich die strukturen meines inkarnationszyklus markiert, den ich gezogen haben möchte. ich fühle das wie ein u-rohr rückwärts vom herzen bis zum kehlkopf. alle inkarnationen, wo ich angst vorm sprechen meiner wahrheit hatte, hab ich markiert. und das channeling geht los.

ich sehe mich einer wand aus speeren und schwertern gegenüber, als ich sage: "ich bin gott". bereit, mich durchbohren zu lassen, ohne angst, für meine wahrheit zu sterben. ich bin in einen durchsichtigen tautropfen eingehüllt, als ich das sage.

dann öffne ich meinen mund und heraus fließt ein schwarzes meer aus erfahrungen, das in einem strom von glühender lawa einfließt und aufgelöst wird. erleichterung macht sich in mir breit, aber ich spüre noch reste dieses zyklus in mir.

übrigens hat "könig arthur" gesprochen über vergebung und vertrauen in sich selber trotz des schleiers des vergessens. es war vor dieser zeit nich üblich, jemandem zu vergeben. vorher war kryon da mit perlen der freiheit. vertrauen, vertrauen, absicht.

bin zu mittag mit der freundin meiner schwester einfach drauflos spaziert, ins unbekannte. wir kamen an ein edison-center, wo "baxter" eine niederlassung hatte. dort gab es einen springbrunnen mit drei fontänen und drei sitzplätzen in der sonne. immer, wo ich wasser plätschern höre, bleib ich. wasserplätschern klärt die intuition.

sie hat mir erzählt von ihrem mann, der sich energetische implantate hat entfernen lassen. danach hat er auch ein zahnimplantat verloren.

alles in allem war ich begeister von diesem vormittag, ich hatte es mir wirklich erlaubt, mir die angst vor meiner eigenen klarheit und macht im stimmlichen ausdruck auflösen zu lassen. ich habe gespürt, es hat sich was verändert. was alles möglich ist, wie wunderbar ...

walk in von michael

es kommen lange perlenschnüre von der decke. michael sagt mir: "du wundervoller stern". eine perle aus dieser perlenschnur öffnet meinen rücken, bis ich mein rückgrad sehen kann, die perle sinkt runter bis an meine basis, sie schneidet meinen körper dabei immer weiter auf. an der basis ist eine braune kugel, die weisse perle verbindet sich mit dieser braunen kugel und expandiert das feld dort.

in meinem hals ordneten sich längs und querröhrchen. das rohr, das ich durch meinen hals gesteckt bekommen hatte, da blies ich hinten rein, um mich zu aktivieren..

im hals fühlte ich eine balsamartige flüssigkeit, es ist AMRITA, die tropfen des ewigen lebens. ich spürte, wie tropfen um tropfen den hals runterrinnen, langsam.

ab vorher hab ich schicht für schicht meinen hals geöffnet.

in einem raum im hals sah ich rote rhizinusblüten in der luft herumfliegen. rhizinus ist das stärkste pflanzengift der welt, hab ich vor einiger zeit gelesen. und das stärkste gift der welt hat es wohl gebraucht, um mich in meinem hals zu lähmen. das rhizinusgift einer kapsel transformiere ich zu amrita ("it's just energy") und es bewegt sich tropfen für tropfen den hals hinunter.

dann ging ich durch die tür des vergessens, traf einen alten bekannten aspekt, der blind war, aber dennoch menschen aufgehetzt hat, in den krieg und in den tod zu ziehen.. dann ging ich in die schlachtfelder mit der eleua energie von shan'shia, danach in die gefängnisse, dann zu den eingesperrten kindern. dabei passierte es so nebenbei, dass mein kind in ein kleines englein mit flügeln transformiert wurde. danach brachte ich eleua noch zu den trauernden.

in meinem hals entwickelte sich das symbol für om tat sat, dann mo' hara. was heißt übersetzt: lichtarbeiter, reine gedanken! es klang für mich wie eine aufforderung.

michael brührte mein drittes auge und ich hatte plötzlich das gefühl, ich bin michael und ich fühle, was er fühlt, als er durch die reihen ging und an den stellvertretern arbeitete.

dann sagte er, es sollen die goldenen, die blauen und die roten priesertInnen aufstehen. bei den roten bin ich zu meiner eigenen überraschung aufgestanden und ich hörte, dass ich die fähigkeit habe, die gottesmacht zu entzünden. das war erstaunlich, weil die magier ja mit der puren allmachtsenergie arbeiten. ich blieb gleich stehen, weil jetzt die weisse oder christus-priesterschaft aufstehen sollte. da standen ohnehin schon fast alle im raum. bei der folgenden initiation sah ich einen stern aus klarem kristall sich in mir drehen. wunderschön.

vorher schon als jesus' hohes selbst uns tropfen aus der quelle schickte, hatte ich ds gefühl, ich habe ein herz aus klarstem durchsichtigen kristall. mit einer selten empfundenen reinheit.

in meiner seele nahm ich die farben des regenbogens wahr, was mir neu ist. sonst war sie immer durchsichtig. der regenbogen dehnte sich in wellenform nach oben hinauf aus und bildete sowas wie eine 8 mit meinem nachbarn, dem zwilling. ich sagte ihm: "du bist ein regenbogenpriester, du hast alle farbe in dir". er aktivierte meine blume des lebens. als ich meine hand auf sein herz legte, sah ich durch meine hand seine blumenstruktur sich ausdehnen. ich solle sie in 3d anschauen, meinte er. werde ich, weil in meiner hellsichtigkeit eine dimension dazugekommen ist.

in meinem kehlkopf war inzwischen der davidsstern zu sehen.

eine begegnung mit "gottes freude" hatte ich, das war die frau vor mir. sie wurde in einem channel namentlich erwähnt. sie hat gesagt, sie hätte vor dem festival von einem "martin" geträumt. das war wohl ich.

den sternenanhänger, den ich zuvor zurückgelegt hatte kaufte ich, wie mir meine innere stimme nahelegte, ohne zu bezahlen. ich solle der frau, einen meiner neuen sterne durch meine hand zukommen lassen. ich erfuhr auch, dass sie diesen sternanhänger vorher getragen hatte. meiner meinung nach verkauft man so wertvolle dinge nicht, man gibt sie weiter. die geschenke dafür kommen sowieso. jetzt hat sie übrigens einen golden sternanhänger.

jetzt hab ich ihren stern und ich solle das geld mit einem päckchen schicken, per post. es gibt mit dem stern ein channeling, da bin ich neugierig. ich warte noch ein bisschen mit dem briefchen, muss noch vorher was für mich klären, wie ich weiter verfahre. ob ich ihr das geld, das geld mit stern oder nur den stern zurückschicke.

gehe ins nichts, und ich gehe immer dort hin, wo es am dunkelsten ist, in der hoffnung dort ist das nichts.

der heimflug von münchen nach wien war bei sternenklarer nacht und die lichtfelder am boden leuchteten wie zu weihnachten. ein sternenstrahlender abschluss.

Donnerstag, 20. Oktober 2011

kryonfestival - nachlese teil 1


von zeit zu zeit fahre ich auf eines dieser großen festivals, damit sich meine seele wieder mal so richtig wohlfühlen kann, damit ich mich wohlfühlen kann. heuer war wieder das kryonfestival von sabine sangitar dran. ich hab mich angemeldet, weil es seit neuestem nicht mehr in rosenheim, sondern in münchen stattfand. und ich hatte das gefühl, es ist wichtig, dass ich dort hinfahre. der ort hieß "hotel dolce", was heißt "lieblich und zart, süß" in etwa.

kurz nachdem ich mich angemeldet hatte, hatte ich meinen fahrradunfall und danach war ich verkühlt, etwas, das bis jetzt anhält. d.h. ich brauchte sehr viel ruhe und zeit für mich vor dem festival.

hin fuhr ich mit dem zug am freitag, übernachtete in der "hirtengasse" in einem hotel alfa (besser als die "lämmergasse" daneben ;-)). samstag in der früh fuhr ich mit der s1 nach unterschleißheim, wo das ereignis stattfand. die gegend war nicht sehr schön und auch der saal war gewöhnungsbedürftig groß. die grundfarbe war gelb.

marie luna hat mir vor dem weggehen gesagt, "martin deine farben heute sind gelb, grün und weiss". ich hab mir gedacht, ich bin heut sicher gelb, weil ich eigentlich krank bin. aber dann bekam gelb eine ganz andere dimension.

was mich ein bisschen enttäuschte war, dass keiner eine rose mitgenommen hat. wo früher ein blütenmeer war, nämlich auf der bühne, standen nun "nur" hauptsächlich drachen und naturwesen herum. dazu ein paar große bilder, die ich als nicht besonders kraftvoll empfand. alles in allem etwas ernüchternd. die sessel waren sehr eng gestellt, ich saß neben zwei männern. einer war familienvater, der mit seiner frau und seinen kindern gekommen war, auf der anderen seite saß ein mann mit seinem zwillingsbruder. vor mir saß eine fülligere frau, sowie ein älteres pärchen. hinter mir hab ich vergessen.

ich schreib den rest nun aus meinem drachenbuch ab, meinem kryonfestival-tagebuch. ich beschreibe nun eher die mystischen erlebnisse, die ich hatte. ich hatte keine ahnung, wer gechannelt wird. aber am anfang kommt immer kryon dran und es gibt segnungstropfen aus der quelle.

kryon -begrüßung

aus der decke kommen seile herunter, dort klettern sowas wie musen mit einem füllhorn herunter und schütten aus ihrem füllhorn goldstaub in mich. ich höre die stimme (von kryon): martin, du warst noch nie so offen wie jetzt. goldstaub gelangt in meinem kehlkopf und ich bin sehr zufrieden.

st. germain -  initiation in die freiheit

dazu gabs einen gechannelten kristall, der heißt LAY' O' ESHA. der wird während des festivals irgendwie integriert, wenn nicht sogar implantiert. ich bin ganz in grau angezogen. einen pullover mit der aufschrift "live", also "lebe" oder "live". ich nehme die energie während des channelings als platinfarben oder grau wahr. in der mitte des raumes ist eine riesige platinfarbene säule, die sich anfühlt wie ein todbringender orkan, wie ein wirbelsturm, der alles mit sich reißt, was nicht niet und nagelfest ist. am ende des channelings drehen sich um die graue säule spiralen, die sich in den raum ausdehnen und ein spiralarm trifft mich mitten ins herz. am ende der spirale ist eine kleine, rot-leuchtende kugel, die sich in mir verankert. es wird mir bewusst, das kleine, nicht so großartige wahrzunehmen und ich freue mich wie ein kind auf die kleinen veränderungen, die ich in mir wahrnehme. ich lasse das freiheitssymbol sich drehen, so hat es mehr kraft. ich drehe es in mir, an meinem arbeitsplatz, zu hause. und in meinem gefängnis, wo das kleine kind drinliegt, das misshandelt und verunstaltet ausschaut. die gefängnisstäbe fliegen ausseinander, nach unten und nach oben und aus dem kind wird ein kleines englein, das nun in meinem körper herumfliegt. ich bin allein und zufrieden, dass ich mich grau angezogen hatte. während des st. germain channelings hatte ich das gefühl und sah auch, dass mit einem grauen hammer etwas in mich eingehämmert wurde, graue nägel mit voller wucht.

ach ja, ich sehe auch lauter ausgelöste menschliche augen auf einem schlachtfeld herumliegen. ich sehe die gefängnisse dieser welt. ich erlaube mir, alle meine inneren gefängnisse mitzubringen, alles stimmen des widerstands sind willkommen, werden wahrgenommen und angenommen. ich bin all das.

in der mittagspause legt mir der zwilling neben mir eine glaskugel von mutter maria und eine mit einer eingeschriebenen merkaba neben mich. er sagt, ich kann sie ruhig halten. das mache ich auch. mutter maria fühlte sich sehr luftig und klar an, die merkaba kugel sehr erdig und tief. nach der pause sagt der zwilling, dass die merkaba bei vielen menschen beschädigt ist und sie die kugel deshalb stark spüren. ein tiefschlag für mich, meine merkaba ist kaputt (so meine interpretation). lang vor dem festival hatte ich schon das gefühl, dass aus dem gefängnis mit dem misshandelten kind, ein kind wurde, dass mit der struktur eines dodekaeders herumfliegen konnten. also warum ist nicht auch die merkaba ein gefängnis, mit dem man tolle sachen machen kann, aber auch eine struktur mit begrenzung.

in der pause suche ich ein geschenk für marie luna. das weisse magische zwerglein aus filz, dass mir gefällt hat schon jemand anderer gekauft. der wasserplantscher mit einer muschel am kopf ist mir zu wenig schön, obwohl die marie luna eine wasserplantscherin ist.

in der früh hab ich eine freundin aus der steiermark getroffen, aber am ersten tag mag ich für mich allein bleiben.

ich geh in der mittagspause durch die gänge und bemerke, dass ich jemand bin, der gerne in die tiefen und abgründe des lebens geht und finde das ok. als ich das über mich herausfinde, werde ich von einem engel umarmt. 11:22 der weg durch die angst ins jenseits der angst. ich liebe meinen ausdruck und ich werde weiterhin mit worten, stimme und tönen arbeiten. ich brauche und liebe meine stimme. ich liebe das, was zwischen den worten gesagt wird, ich liebe die stille und das nichts. ich bin ein meister des nichts. ich mag nüsse, ja. ich geh mit meinem gefängnis auf reisen. was bleibt da vom gefängnis noch über?

ich habe die idee, das symbol für freiheit auf leinwand zu malen. das ist einfach genug für mich.

nachmittags erzählt kryon was über die 13 verschiedenen frequenzen. wieder so eine einteilung. da war ich am müdesten, aber lichtfrquenzen siebten sich durch meinen körper. als kryon sagte, ich soll mal in mein herz spüren, was meine frequenz ist, sah ich nur ein durchsichtiges, kristallines herz. auch durchsichtig ist eine farbe.

dann kam die elfenkönigin liliana vom "blauen volk" der naturwesen. das war für mich eines der schönsten energien. da hab ich durchsichtige energiekugeln auf meinen handflächen gesehen und gespürt. ich hab gesehen, wie die naturwesen in scharen im saal waren und ein paar zwerge saßen bei mir. auf einmal reichten sich alle naturwesen die hände und verbanden sich mit uns, mit mir im speziellen. da war ein wunderbarer fluss zu spüren. liliana bat darum, dass die naturwesen in die "weisse priesterschaft" eingeweiht werden wollen. obwohl ich nicht wußte, was die weisse priesterschaft ist, sagte ich ja und werde nächsten vollmond ein naturwesen in dieses bewusstsein einführen.


später draussen hab ich die erfahrung gemacht, dass die filzzwerge, die zu kaufen waren mit mir einen intensiven dialog führten. vor allem der magische zwerg schaute mich sehr boshaft und griesgrämig an und fragte: "na? bin dir wohl nicht gut genug so wie ich bin ..." ich bemerkte, dass er mein spiegel war und musste lachen über mich.

als abschluss des samstags wurde "lady faith" gechannelt. nie von ihr gehört. ihre energie fühlte sich dunkel und magisch an, sie kam mir sehr, sehr bekannt vor. wir bekamen eine einweihung in die hellsichtigkeit. ich hörte während der einweihung, wie sie zu mir sagte "MEIN STERN" und sah, wie sich in meinem dritten auge in der dunkelheit ein sternförmiges symbol zu drehen begann.

sabine, die channelerin sagte noch, dass wir uns über nacht überlegen sollten, welchen inkarnationszyklus wir aufgelöst haben möchten und ich dachte an mittelalter und avalon.

sternchen dreh dich, wirf gold und silber über mich ...

ich wollte nach dem letzen channeling einen sternanhänger kaufen. der einzige, der mir gefiel kostete 222 euro. als ich fragte, was das für ein symbol sei, sagte die frau dort barsch "lichtarbeiter" ich konnte mit dem begriff nichts anfangen. es passte nicht zu dem, was ich gesehen hatte. offenbar war der stern ein einweihungssymbol.

ich fuhr abends in mein hotel zurück, aß etwas am hauptbahnhof und ging früh schlafen. und war selbst neugierig, welchen inkarnationszyklus (eine serie von inkarnationen mit einem bestimmten thema) ich auflösen wollte.

in der früh, so um 5h, setzte michael mir einen kristall ins herz und sagte zu mir "I will meet you". das einsetzen hat mich sehr berührt und einen teil der angst in meinem herzen aufgelöst. der kristall dehnte sich in meinem körper aus, wirkte verbindend. es bestand aus vielen goldenen schleifen. so ähnlich wie der kristall der absicht. ich hatte jedenfalls das gefühl, dass ich mit meinem atem diese feine goldene struktur anfeuerte und ausdehnte. es verband sich bauch, herz und mein drittes auge mit dieser struktur.


fortsetzung folgt.

Freitag, 30. September 2011

innere korruption

wenn es im aussen etwas gibt, das mich in die irre geleitet hat, gibt es immer ein inneres pandant dazu. so habe ich mich auf die suche begeben nach meiner inneren korruption.

käuflichkeit, innere käuflichkeit.

eine bruchlinie in meinem herzen. geboren aus angst vor dem tod. aus angst vor verarmung, was das selbe ist. aus angst vor schmerzen. aus angst vor folter.

ein licht in meinem herzen, das das thema beleuchtet. die windungen und biegungen in meinem leben. meine schlangenlinie.

ich arbeite mit menschen zusammen folglich, die auch alle angst vor dem tod haben. so gehe ich durch meinen nullpunkt und dort wo nichts ist, trägt mich das vertauen in mich weiter.

jede arbeitstätigkeit in meiner firma, jeder handgriff, den ich tue ist im zeichen meiner korruption. und je mehr mir das bewusst wird, desto schwerer werden meine hände.

ich beschwere mich über korrupte politiker, lobbyisten, sich bereichernde finanzjongleure. und ich übersehe meine innere käuflichkeit. ich übersehe, dass meine seele auch eine stimme hat, ein leuchten mehr. ich sende mein licht in meine korrupten aspekte. dazu brauch ich gar nicht in frühere leben gehen. aber ich sehe, dass ich meine innere stimme schon ganz lange verloren habe.

ich bin jetzt ein käuflicher mensch, ich habe mich kaufen lassen von leuten, die ebenfalls angst vor dem tod haben. einer ist misstrauisch, möchte am liebsten alles kontrollieren. einer ist ein psychopath und alkoholiker.

und wenn ich meine situation ändere? dann bricht mein leben zusammen, eins das durch korruption am leben gehalten wurde.

wenn ich mich selbst liebe, wenn ich mir selbst vertraue, dann bricht mein leben zusammen. und ich bin am nullpunkt. getragen durch mein vertrauen. was habe ich also vor?

zeit für eine innere entscheidung und zeit für einen wasserfall an mitgefühl mit mir selber.

Mittwoch, 28. September 2011

die katze ist tot - oder hat sie sieben leben?

hab mich schon gefreut, dass die energieprobleme der zukunft gelöst zu sein scheinen, als der italiener rossi seinen energie-katalysator (E-cat) in der öffentlichkeit angepriesen hat. Nun stellten sich doch etliche zweifel an den messmethoden ein und somit an der behaupteten outputleistung, die wahrscheinlich eine zehnerpotenz niedriger ist als von rossi behauptet. daneben wird die integrität von rossi in keinem guten licht dargestellt. das ganze rossi-drama hat steven krivit von der "new energy times" recherchiert. siehe z.B. hier

http://www.newenergytimes.com/v2/news/2011/37/3705report3.shtml

trotz allem scheint das gerät ja doch zu funktionieren, zwar auf einem niedrigerem level, aber immerhin. siehe dazu die neueste demonstration:

http://www.nyteknik.se/nyheter/energi_miljo/energi/article3303682.ece

und

http://www.nyteknik.se/nyheter/energi_miljo/energi/article3284823.ece

updated  am 7.11.2011

Freitag, 23. September 2011

orange

nach der sendung mit anders holte führ ich mit meinem fahrrad meine tochter abholen. es regnete etwas, aber die sonne war grad am untergehen und ich sah wunderschöne regenbögen über der den dächern wiens vor einem mystischen orangenen wolkenhintergrund.

diese augenblicke der vergangenen jetzt gegenwart standen unter der farbe orange. ich war völlig in orange gekleidet. hose und t-shirt, der himmel sang mir zu.

dann wurde ich von einem autofahrer auf einer kreuzung übersehen und von ihm niedergefahren. ich erlebte alles in zeitlupe. ich weiss noch, wie sich das auto anfühlte. es hatte was von sanftheit, als es mich hochschubste. es hatte genau die form, dass ich mir nicht weh tat. das fahrad flog in weitem bogen weg und ich flog hinterher und hatte während des fliegens ein gefühl vollkommener geborgenheit.

die landung am asphalt war dagegen hart und ich prellte mir die rechte schulter und den bereich kreuz und steißbein. direkt nach dem unfall spürte ich gar keine schmerzen, war zu sehr in euphorie und in einem schockzustand. deshalb sagte ich dem autofahrer, dass mit mir alles ok ist, gab ihm die hand und holte marie luna von ihrer freundin ab.

die schmerzen kamen erst später und halten bis heute an. was mir vom unfall in erinnerung blieb ist die geborgenheit, die ich gespürt hatte. ein sehr erstaunliche erfahrung für mich. es war sowas wie der perfekte unfall.

Mittwoch, 21. September 2011

gespräch mit compton rom

ich muss wieder ein bisschen werbung machen für ein radio: http://www.awakeningzone.com/

dort hab ich grad ein gespräch von jim self (http://www.masteringalchemy.com/) mit compton rom (http://www.ascendedhealth.com/) angehört:

http://www.awakeningzone.com/Episode.aspx?EpisodeID=553

compton rom ist ein mikrobiologe mit sehr hohem bewusstsein und er erzählt erstaunliches aus der welt der neuesten (cutting edge) biologie-forschung. er hat unter anderem eine art probiotische zahnpasta mit phänomenaler wirkung entwickelt (für alle, die der mentadent-forschung nicht ganz über den weg trauen ;-))

es hat mich so gefreut zu hören, dass es in sachen bewusste technologie so viele fortschritte gibt ...

Dienstag, 20. September 2011

im urwald

wie ist es, durch die angst zu gehen.

für mich war es, als ob ich den direkten weg nach hause nehme. nur, der direkte weg führt durch den dschungel, und überall lauern potentielle gefahren. die entscheidung, dort durchzugehen erfordert viel mut.

es bedeutet, die teile von sich zu sehen, die nicht zu hause sind, die tiere, die ich mir als warnung selbst in den weg gestellt habe: schlangen, tiger, krokodile, spinnen, motten, zecken, blutegel, fledermäuse, menschenfresser ...

aber die entscheidung, nach hause zu gehen (oder besser: bei sich selbst zu sein) schlägt eine schneiße in den urwald, einen sicheren weg. auf diesem sicheren weg begegnen dir alle tiere, vor denen du normalerweise wegläufst. du hast sie ja als warnung dort hingestellt, um eben nicht nach hause zu kommen. sie sind da und tun das, wofür sie gemacht wurden. sie machen dir angst, sie jagen dich vor dir selber weg.

wenn du dich dafür entscheidest, nach hause zu dir zu gehen, fragen dich die tiere, ob sie noch gebraucht werden, sie tauchen auf. sie dienen dir.

du sagst ihnen, du gehst nach hause. und wenn sie möchten, können sie mitgehen. ihre arbeit ist vorbei. du dankst ihnen und lässt sie los. du erlaubst ihnen, dir anders zu dienen. so wird die karawane der heimkehrer immer größer. du wirst immer größer. du bist immer mehr bei dir selber.

je klarer deine entscheidung, desto weniger bockig sind die tiere. und: du begegnest einem tier nach dem anderen, immer soviel, wie du gerade verarbeiten kannst.

Freitag, 9. September 2011

open

my next choice is about opening myself to the world. not just the nice things. it is important to be open to the whole expression of god on earth and then to choose my own expression.

my aspects cannot come home, when I deny the liar, thief, murderer, warrior, the anxious and traumatized person in me. so I opened to it, at least I played with it.

when I first did this, i felt my vulnerability thus resisting it. but it is necessary for me in order to move forward, to allow all this aspects of the past in and give them to my soul. so the mirror in the world is not needed any more.

for me the reflection of opening to the world was an interview with johanna-merete Creutzberg on shaumbra tv. i chose this interview, i released my fear of public speaking in the afternoon, i cried, yelled and laught at the same time, felt a layer of laughter enter my being. at the interview I got more and more open and vulnerable. there were some aspects torpeding the broadcast, I did it anyway. I walked through the door to be more open to the world.

It was a very precious experience for me, althoug at the first glance the broadcast looks broken. it was the perfect expression and a step towards releasing my story by telling bits and pieces of it.
der link zur show ist http://make.tv/shaumbra_tv/show/85538 (in german)

Sonntag, 4. September 2011

the lie beneath

keep on breathing, what lies beneath is coming to the surface and dissipates.

old reminders of how we gave our power away in the end-times of atlantis, the shame and guilt associated with it. the fear of being whole and complete, of not needing anything and anyone. what a mass hypnosis, that we are needy. there is nothing we need, there are only the things we choose.

we chose, that we are needy, and so we are. we can unchoose that at any time. that is self-empowerment. this way we acknowledge the selfempowerment in others and give others the potential to see their own wholeness.

what I am reminded often this days and weeks is the feeling of being whole, of being free, of being capable, of my creatorship.

Freitag, 26. August 2011

über meine erfahrung shaumbra tv

jetzt möcht ich doch mal was schreiben zu shaumbra tv und wie es passiert ist, dass ich das in der welt sehen will.

es begann im jahre 2010 beim msnec in münchen. es ging um die potentiale, die sich nur im augenblick, in der achtsamkeit oder im gewahrsein des augenblicks entfalten. ich war dort also, hörte zu, tanzte, redete, feierte. und mir kam die idee der der integration von sprechen, musik, bewegung, rhythmus, bildlicher und schriftlicher ausdruck in mir. dann wurde mir gewahr, dass ich ein smartphone habe, mit dem es möglich war videos zu machen, multimedia, aber ich benutze es nur zum sprechen (und das fast nie).

besser gesagt, ich machte eine erfahrung der integration all dieser modalitäten in mir. ich saß da vorne in der zweiten reihe. links vor mir saß norma delaney(neues atmen), dann kam gerhard frankhauser und einat (neue musik). neben mir saß anfangs keiner, den ich kannte, dann der schweizer, der das emf-chi-gong erfunden hatte (neue bewegung). hinter mir saß marianne fürlinger (neuer unterricht), heinrich balatka (neue technologie) neben mir links saß veronika gschwendtner (neues wissen) und ich saß in der mitte von all dem als der integrator von all diesen energien als der meister von nichts. ich fühlte mich als die integration dieser energien und ich ging, sang, tanzte, klopfte und redete gleichzeitig.

am ende des wochenendes begann ich spontan videos zu machen. von einem kaputten ball in einem brunnen (es war die zeit der fußballwm in deutschland und mehr deutsche teilnehmer waren an fußball interessiert als am kuthumi-channeling).

als nächste stufe hatte ich die idee, videos über shaumbra zu machen. und beim heimfahren saß ich neben der tochter von marianne fürlinger und machte mein erstes shaumbra tv-video. zur hälfte des videos nahm sie mir das handy weg und zeigte mir, wie sie videos machen würde. so blieb der informationsfluss in balance. die energie floss in beide richtungen. ich war filmer und gefilmter gleichzeitig und lernte, es ist nicht möglich und nicht in balance nur einseitig "interviews" zu machen. die energie soll auch in die andere richtung fließen.

zuhause angekommen vergaß ich nach und nach die idee "shaumbra tv". ich gründete einen videoblog, den ich live-tv nennen wollte, aber ich stellte fest, das gibts schon. so nannte ich den blog "life-tv". weil "life is live" ;-)

dann entdeckte ich über einen facebook-kontakt, dass es möglich ist, internet webcasts zu machen, live fernsehen. ich war begeistert. denn ich sah die möglichkeit, hier alle meine modalitäten zu einem gesammtkunstwerk zu integrieren und sie als integrierte multimodale inspiration live in das öffentliche bewusstsein einfließen zu lassen. ich machte ein paar sendungen, wo ich im rahmen meiner begrenzungen, musik, wort und bewegung integrierte.

das erste, was ich lernen musste, war "sein im öffentlichen raum". für mich alleine zuerst. ich merkte, dass mir der öffentliche raum angst einflößte, also erschuf ich den "sicheren öffentlichen raum". als ich mich ausreichend sicher fühlte begann ich mit anderen in kontakt zu treten über diesen sicheren öffentlichen raum. die ersten personen, die interesse zeigten, waren martina linke, viola annai, johanna-merete creutzberg und reiner patzner. mit reiner hab ich mein erstes video von mir zu hause aus gemacht. ich hab ihn zu mir eingeladen und er ist einfach gekommen.

das nächste, was ich mir erschaffen habe, ist ein ressourcen-pool zur unterstützung des projekts. am nächsten tag wurde ich eingeladen in eine facebook gruppe "priesterschaft der liebe". keine ahnung, was ich dort mache, aber ich sehe die gruppe als meinen ressourcen-pool an.

das erste format in der integration der modalitäten ist das atmen und sprechen. johanna-merete macht derzeit ihre talk-show: talk mit johanna-merete. interviews und mehr ...

aber sprechen ist nur ein möglicher ausdruck von vielen und er läßt viele möglichkeiten des mediums ungenützt. es wurde über tanz, körperlicher ausdruck gesprochen, aber die erfahrung "tanz" oder "musik" oder "schauspiel" oder "physisches erschaffen" wird noch nicht ausreichend integriert.

so bin ich sehr neugierig, wo sich das shaumbra tv hin entwickelt.
shaumbra tv ist gedacht als eine inspiration der neuen art für die interessierte allgemeinheit, ich hoffe sehr, dass das fernsehen auch die shaumbra-grenze sprengt und nicht nur für shaumbra interessant ist, obwohl das natürlich auch sein darf. schon in der schule hab ich gerne integriert. das integral zeichen ist so schön geschwungen, im gegensatz zum differential (die die umkehrfunktion ist, also das gleiche, nur anders).

ein paar themen fallen mir gerade ein: umgang mit überforderung und chaos. sehr aktuell, neben dem umgang mit fülle. ich glaub, ich setz mich jetzt mal einer überforderung aus und veröffentliche das ...

shaumbra tv gibt es auf http://shaumbratv.com/ und eingebettet auf mehreren anderen webseiten, z.B. auf open shaumbra (http://www.shaumbra.at/tv/fernsehen) oder auf meinem blog hier (http://martin-shogun.blogspot.com/)

Mittwoch, 24. August 2011

das paradies

meine inspiration des tages lautet:

wo immer ich hingehe, ich nehme das paradies mit mir

ich bin das paradies und ich kann mich auch hier dafür entscheiden, es zu sein und zu haben. das war gestern meine antwort auf die angst vor verarmung, die ich rund um mich gespürt habe.

Montag, 22. August 2011

kaltes wasser

ich war längere zeit auf reisen. ein aspekt dieser reisen war das wasser. es war kalt. zu kalt für mich. ich bin sehr sensitiv auf zu kalt oder zu warm.

ich war am atlantik, ich stellte die füße kurz ins wasser und bekam einen kälteschock. es war das sprichwörtliche kalte wasser, das ich mir als herausforderung erschaffen habe.

eines tages fühlte ich das bedürfnis, ganz ins wasser einzutauchen. ich tauchte meine füße ins wasser, kälteschock. ich spürte, wie sich dieser teil ans wasser gewöhnt, wie es normal für ihn war. so ging ich stück für stück tiefer, bis ich zur hälfte im wasser war. das wars auch schon. ich war am atlantik bis zur hälfte im wasser. und ich war enttäuscht von mir, weil ich mein ziel, ganz ins wasser zu gehen nicht erreicht hatte.

als nächstes kam die donau, da hatte ich vor ein paar jahren schon mal das erlebnis, in kaltes wasser einzutauchen. dort bin ich ganz eingetaucht. und auch diesmal wiederholte ich diese erfahrung von kälte und anpassung des körpers. ich tauchte ganz ein. ich erfüllte mir meinen wunsch und war nun zufrieden mit mir.

so nähere ich mich langsam dem kalten wasser an, ein einziges mal bin ich auch in kaltes wasser gesprungen, einfach so, ohne zu testen, wie kalt das wasser tatsächlich war. danach hatte ich freudenschauer in mir.

generell bin ich also keiner, der gerne in kaltes wasser springt. andere liebe das, ich nicht. es braucht viele anläufe und annäherung.

mein spirituelles leben ist ähnlich. ich wünsche mir zwar das paradies auf erden und freiheit und leben aus dem inneren sein aber die begegnung mit der frische, klarheit und kälte dieses lebenswassers löst bei mir einen schock aus.

dauert noch ein bisschen, dass ich mich daran gewöhne und den nächsten schritt weiter ins wasser des lebens gehe.

Mittwoch, 10. August 2011

die kraft der blüte

eine welle der wut und des feuers geht im england um, eine welle der energievernichtung an den weltbörsen aus angst, am horn von afrika verhungern tausende menschen und spirituelle wut geht auch um, weil die veränderungen für manche zu langsam gehen.

was ich traurig bis amüsant finde ist, dass keiner der politischen führer das derzeitige geldsystem auch nur in frage stellt. dabei ist es offensichtlich, dass es dabei ist, zu kollabieren. es dient den menschen nicht, in dieser form. es ist eine einzige, große lüge. und wenn menschen aufschreien, dann schicken sie ihnen polizei entgegen, anstatt sie zu hören. oder sie zucken mit den achseln und lassen sie verhungern ("wir müssen sparen, wir haben selbst nicht genug").

das mangelsystem führt dazu, dass auf menschen herumgetrampelt wird, die ihr recht auf ein lebenswertes leben einfordern. keiner der politiker in england hat öffentlich mitgefühl mit den frustrierten jugendlichen, mit ihrer situation. so bedienen sie sich mittel, die ihnen aufmerksamkeit garantieren.

das geld(mangel)system ist einfach ungerecht und fällt in sich zusammen, so ist das halt, wenn die menschen ihr bewusstsein erweitern und sich der ungerechtigkeiten gewahr werden.

und es wird ersetzt durch ein "füllesystem": es ist mehr als genug an ressourcen für jeden einzelnen da

die worte des tages lauten also:

Zusammenarbeit und Mitgefühl

Donnerstag, 21. Juli 2011

maria magdalena

gestern hab ich elisabeth mayer in meiner sendung gehabt. sie hat maria magdalena gechannelt (siehe shaumbratv.com --> the new femininity). vorher bin ich wie immer an der donau entlangspaziert, um zu mir zu kommen. ich sah eine gruppe tauben, danach eine arabischstämmige frau, vollkommen in strahlendes, glitzerndes weiss gehüllt, sodass nur das gesicht zu sehen war, die eine menge an schwänen fütterte. es war gestern ein stürmischer tag, und ihre schleier wehten im wind.

und ich dachte mir: wow, heute werden die zuschauer von so einer strahlenden frau gefüttert, inspiriert und transformiert. es war das erste channel, das elisabeth live über einen webcast gegeben hat. und ich konnte im laufe des channels nicht mehr ausseinanderhalten, wo elisabeth anfing und maria magdalena aufhörte. es war eine sehr integrierte erscheinung, die beiden.

und wie immer, war es auch für mich eine besondere erfahrung. bis eine viertelstunde nach offiziellem sendungsbeginn hatten wir verbindungsprobleme. als ich entschied: jetzt fange ich mit der sendung an, war plötzlich die verbindung stabil und wir konnten die sendung aufzeichnen. was eine klare entscheidung ausmachen kann ...

Freitag, 1. Juli 2011

die heiligung des körpers

am nachmittag vor meiner sendung über sinnlichkeit, hab ich mich gefragt, was für mich sexualität ist. und mir ist sofort gekommen, dass es um meinen körper geht. es geht darum, den körper auf die gleiche stufe zu stellen als spirit, bzw. den spirit von da oben herunterzuholen.

was in der vergangenheit passiert ist, ist die entheiligung des körpers, d.h. körper und seele wurden getrennt wahrgenommen, aufgeteilt in gut und schlecht mit allen folgen für die körperwahrnehmung. wenn der körper nichts heiliges mehr ist, ist auch die sinneswahrnehmung nichts heiliges mehr. es kommt zu einer abwertung der eigenen sinneswahrnehmung und zu einer distanzierung von sich selbst.

die wahrnehmung von lustgefühlen, die auch dazu da ist, die grenzen der individualität aufzuheben, die stärkste erinnerung an unseren ursprung, denn es in unserer dritten dimension gibt, wurde ebenso demonisiert. mit den folgen, dass sich die energien auf anderen wegen ihren fluss wieder herstellen. es kommt zu dem wohlbekannten kampf des verstandes um kontrolle getrieben durch die angst, gesellschaftliche normen nicht einzuhalten.

die gute nachricht ist, dass diese normen sich derzeit selbst ad absurdum führen. es kommt einfach an die oberfläche, was die einteilung in gut und böse, manche sagen auch "moral" dazu, bewirkt. siehe missbrauchsfälle in der katholischen kirche, sex und "moralische" politiker ...

es ist die zeit, zusammenzuführen, was zusammen gehört. und der körper ist nicht weniger ausdruck der eigenen göttlichkeit, als alle anderen multidimensionalen energien, die wir fühlen.

der körper ist der ausdruck der göttlichkeit, die gefühle ist ausdruck der göttlichkeit, der verstand und jedes einzelne glaubenssystem ist ausdruck der göttlichkeit, alle spirituellen phänomene sind schöpfungen unseres bewusstseins.

meiner meinung nach ist der körper viel mehr als nur ein gefährt für diese welt. er ist für sich vollkommen und mit allem anderen verbunden. wer sinnlich wahrnimmt ehrt sich deswegen in vollkommener weise. er ist im schönsten sinn des wortes bei sich.

jedes kind weiss das.

Montag, 20. Juni 2011

der dualitätsverweigerer

ich hab heut gefunden, dass es ein neues krankheitsbild nach ICD10 (international classification of deseases) geben müsste. den

dualitätsverweigerer

die kennzeichen dieses typs sind unter anderem:

Langeweile
deja vu- erlebnisse
realität kommt ihm absurd vor
tut sich schwer, probleme mit dem verstand zu lösen
hypersensitiv
glaubt, dass gegensätze die zwei seiten einer medaille sind
schwer aus der ruhe zu bringen
gleichgültig
extrem vergesslich
minimaler medienkonsum
hält sich für spirituell fortgeschritten, gibt es aber nicht zu
glaubt an magie und wunder
sieht überall nur das gemeinsame
hasst! bewertungen
inspiration und selbstzweifel wechseln einander ab
hat keine identität

es wird befürchtet, dass die krankheit extrem ansteckend ist.

Donnerstag, 16. Juni 2011

der marktplatz der freude

gestern war reiner von http://www.shaumbra.at/ auf meinem sender shaumbratv.com. die serie der technischen wundernisse setzte sich nahtlos fort. diesmal war ich immer mit echo zu hören, während zumindest die anderen teilnehmer gut zu hören waren.


was mir heute noch vom gespräch in erinnerung blieb, war der neue ansatz zum miteinander leben. der ist sehr einfach und sehr radikal zugleich:

du bist bewusster schöpfer und folgst deiner inneren freude.

reiner sprach von einem marktplatz, wo jeder seine ressourcen=seine manifestierte freude zur verfügung stellt. so wird keiner ausgenützt. das zusammenfinden findet im fluss der synchronizitäten statt, die sich auftun, wenn menschen zusammenkommen, die mit diesem bewusstsein leben. ein physische ort dieses marktplatzes ist auf http://www.shaumbra.at/ zu finden (unter marktplatz).

es gibt bei einer solchen lebensweise keine gruppenziele, die jemand erfindet, um ein ziel zu erreichen, jeder lebt in seinem persönlich höchsten potential. und doch bilden diese menschen wieder eine gruppe. nämlich die gruppe, die in diesem bewusstsein lebt.

für manche mag dieser lebensansatz wie eine schöne utopie klingen, aber es gibt einige menschen, die genau so leben, die ihre alten glaubensmuster über bord geschmissen haben oder dabei sind, es zu tun.

eine besondere strahlkraft geht von dieser lebensweise aus, wie ich feststelle. und auch ich gehe meinen weg dort hin. weil ich magische synchronizitäten liebe und den spielerisch-leichten weg.

Dienstag, 31. Mai 2011

eine welle der großzügigkeit

ich möchte heute eine welle der großzügigkeit starten.

jeder, der seine schöpfungen auf meinem inspirationssender http://shaumbratv.com/ vorstellt, bekommt von mir 22 euro zugeschickt.

viola und elisabeth waren die ersten mutigen. viola hat ihre diashow-dvd mit 100 shows drauf vorgestellt (http://viola-annai.blogspot.com/ ), und elisabeth ihre erlebnisse auf ibiza mit ihrem wasserreiniger (http://www.waterforme.net/) .

die schöpfungen könnt ihr nach belieben präsentieren. als filmclip, als vorlesung, als gespräch mit mir, sehr offenes format ist das hier. die zeit ist jeden mittwoch, 21h mesz auf http://shaumbratv.com/. oder zu einer zeit eurer wahl.

kontakt könnt ihr über shogun@seelischgesund.info mit mir aufnehmen.

das ist eine version vom "blumen auf der straße verteilen" oder "geldbündel auf der straße verteilen", die ich als inspiration von meiner seele erhalten habe. sie meint, das ist ein lustiges spiel mit der wahrnehmung von geld. und von geben mit freude gepaart.

das spiel geht so lange, bis die freude richtig im fluss ist. dann gehts erst richtig los.

Donnerstag, 26. Mai 2011

das wasser auf ibiza

gestern hab ich ein gespräch mit elisabeth mayer auf shaumbra tv geführt über business in der neuen energie. bis 15 min. vor sendungsbeginn hat der webcast überhaupt nicht funktioniert, danach hab ich keinen ton von elisabeth reinbekommen. so sind wir auf skype umgestiegen. und es gab lustige nebengeräusche, und die ersten drei minuten stille (zeit zum tief durchatmen).

trotzdem hat mir das gespräch mit ihr enorm viel spass gemacht (auch wenn man meine einganspointe nicht hört ...)

sie erzählt ihre erlebnisse auf ibiza, wohin sie vor einem halben jahr ausgewandert ist und sich ihren traum von einer wohnung am meer verwirklicht hat.
ihre geschichte hier:

http://make.tv/shaumbra_tv/show/75766


ihre wasserreinigungs website: http://www.waterforme.net/

Mittwoch, 18. Mai 2011

integration, wie fühlt sich das an

ich hab festgestellt, dass der integrationsprozess von körper seele geist zu einer einheit schon viel länger geht, als ich geglaubt habe.

bewusst wahrgenommen habe ich das erstmals 2003, habs aber nicht als integration gedeutet, jetzt intensiviert es sich wieder. heut in der nacht, neben seltsamen träumen, hab ich das gefühl gehabt, dass kleine wasserbläschen aus dem körper heraus, sich mit ihm verbinden, es war so ein kühles und fremdes gefühl jedenfalls. und irgendwie wieder nicht. weil ich spirit oft als wasserblase wahrnehme. (die wahrnehmung ändert sich auch). es ist ein zusammenfließen wie bei terminator II, als der neue terminator, der vorher zerstückelt wurde, sich einfach wieder zusammenblubbert.

jedenfalls geht die integration zur zeit sehr in den körper, was zu sonderbaren phänomenen führt. es ist alles neu und verwirrend für meine gewohnte wahrnehmung. daneben steigen noch sehr viele gefühle von angst und wertlosigkeit auf und verschwinden wieder. dann fühlt der körper sich wieder klar an und von neuer lebendigkeit getragen.

es geht von chos in eine neue ordnung, dann wieder ins chaos, dann wieder in eine neue ordnung, wie in der chaostheorie.

Dienstag, 17. Mai 2011

bäume

das letzte mal, als ich meinem herzen gefolgt bin endete, dass ich bäume küsste.

meine seele schien ziemlichen spass zu haben. vorher hab ich mich mit meinem bauch mit ihnen verbunden, hab zu ihnen gesungen. jeder baum wollte eine andere melodie, andere töne. ein baum, der die pure liebe war wollte, dass ich still bin. das wort "wollte" stimmt nicht ganz. es war alles intuitiv, was ich machte. ich liebte es zu dem zeitpunkt und war froh, dass es schon sehr dunkel war, so konnte ich mich besser öffnen.

ich lernte, dass bäume "persönlichkeit " haben und sehr genau wissen, wer sie sind. ich "sah" ihren energiefluss irgendwie und meine verbindung zu ihnen. auch sie dienen als unser spiegel, wie alles rund um uns herum.

und ich besuche sie wieder, von zeit zu zeit. sie geben mir halt und ich kann dem gesang der vögel lauschen.

sonst spüre ich immer noch einen energetischen stillstand, der sich im laufe des vormittags in innerem lächeln aufgelöst hat.

Mittwoch, 11. Mai 2011

urlaub in sibirien

die letzten drei tage hab ich das thema unterdrückung/ versklavung auf meinem speisezettel. z.B. hab ich von meiner arbeit geträumt, das musterbeispiel von unfreiheit. bin mit einem unguten gefühl aufgewacht.

gestern hab ich von sibirien geträumt, dort wollte ich ein ein urlaubsressort einrichten, mitten in aufständen und konflikten, die sich parallel dazu abgespielt haben. dann hab ich vor drei tagen oder so geträumt, bilder gehabt, dass teheran in flammen steht, hab ein hochhaus gesehe, das brennt, aber wusste und sah, dass es überall inseln des konfliktes gab.

das teheranbild war komischerweise ohne emotionale beteiligung, das mit sibirien schon. und der arbeitstraum war mit intensiver emotionaler beteiligung. dort haben die chefs beschlossen, dass unsere arbeit ab sofort total überwacht wird. eine reise zurück ins industrielle mittelalter. sogar unsere computer wurden ausgewechselt auf die alten typen, die jeden arbeitsschritt, den ich machte (oder nicht machte) dokumentierten. und natürlich hab ich viel weniger gemacht als die anderen. unterdrückte wut, die sich in angst manifestierte, war die folge.

der sibirientraum kommt der realität, in der ich lebe am nächsten. ich lebe in einer urlaubsblase in einem unterdrückungssystem. ich spüre, dass in mir die alten energien aufgeweicht werden. die versklavung findet ihren körperlichen ausdruck in meinem rücken. und der wird weicher und weicher.

gestern hab ich gelernt, dass ein schreiender chef in mir unkontrollierbare angst hervorruft. eine gute gelegenheit, die bewertende emotionale ladung aus der situation zu nehmen. es einfach zu nehme, wie es ist: ich habe gewählt, in diesem leben auch das zu bearbeiten. und jeden tag hab ich die gelegenheit dazu, bis ich mich dafür ehre und was anderes wichtig wird.

Dienstag, 10. Mai 2011

ich pack es an der wurzel

zur zeit kommt bei mir sehr viel zorn an die oberfläche. ich mach mir wenig gedanken darüber, umarme ihn, atme mit ihm, bin mit ihm. ich bin mit ihm aus meiner seele heraus und lasse meinen verstand still sein.

ich hab heut gelernt, dass mein zorn in meinem kehlkopf ist und mein kehlkopf ist sehr groß. ich fühle das, als ob über meinem kehlkopf sowas wie eine wurzelstruktur ist. das sind die muster, die ich ausgedrückt habe und die ich ausdrücke. wenn ich sie ans licht kommen lasse und sie anschaue, leuchten diese strukturen auf. sie freuen sich, erkannt zu werden. und dann spüre ich, dass sich etwas durch diese wurzeln arbeitet, wie wenn man ein selbstzündendes stück kohle anzündet, funkt es in dieser struktur. und ich schaue staunend zu.

es gibt auch etwas, das zwischen diesen strukturen ist und hinter diesen strukturen. und das ist die liebe zu diesen erfahrungen, die liebe meiner seele. sie wollte wissen, wie es ist, ohnmächtige wut zu empfinden, weil ich getrennt bin von meiner lebendigkeit. wut kann ich nur empfinden, wenn ich von etwas getrennt bin, wo ich hinmöchte. in mir und auf dieser erde gibt es viele solcher zäune. sie heißen glaubenssysteme und haben sich in der welt physisch manifestiert. wenn ich erfahre, dass ich verbunden bin, ganz bin auch als individuum, gibt es keinen grund für wut mehr.

jedes glaubenssystem, das mir bewusst wird und über das ich hinausgehen kann, transformiert gleichzeitig die physische welt um mich herum. wie weit bin ich bereit zu gehen?

ich spiele mit meinen wahrnehmungsweisen wie ein kind. ich schaue einen baum an und entlasse gleichzeitig das glaubenssystem baum. es ist erstaunlich, wie sehr sich die baumwahrnehmung bei mir dann verändert. seine schönheit kommt viel besser durch, ich sehe strukturen, die ich vorher nicht gesehen habe, lichtreflexionen, funkeln. fliegen, die wie kleine perlen auf blättern sitzen.

das gleiche kann man auch mit menschen machen. schau dich selber mit neuen augen an, entlasse deine identität aus der vergangenheit. du bist jeden augenblick neu, wenn du dich dafür entscheidest, die brille zu wechseln.

so, nun geh ich mit meiner tochter zum zahnarzt und entlasse gleichzeitig mein glaubenssystem "zahnarzt".

Montag, 9. Mai 2011

der meister der worte

ich mache zur zeit die erfahrung, dass viele menschen rund um mich herum sich rasch verändern, manchmal dramatisch durch unfälle, wie ich vorige woche in meiner familie erlebt habe, manchmal weniger dramatisch.

in meinem arbeitsleben habe ich das gefühl, es ist stillstand und bemerke gleichzeitig die bewertung, die ich dem beimesse und die wut, die aus meinem verstand darüber kommt.

mein zimmerbrunnen plätschert vor sich hin, mal sprudelt er voller freude, mal rinnt das wasser still und ohne viel bewegung hinunter. der zimmerbrunnen ist mein gradmesser, wie sehr ich selber sprudele oder still bin. heute sprudelt er mit hoher intensität.

und wenn ich meine seele frage, sagt sie: achte dich, alles ist richtig, wie es ist. ehre dich, für das was du bist. ehre dich für die stille, die du dir erschaffen hast, denn es braucht keine anstrengung zur veränderung. was immer du machst, ist richtig.

und zur zeit sitze ich, lausche ich, atme ich. ich habe mir meinen sicheren raum für transformation und integration erschaffen. und vielleicht vernebelt mir meine definition von veränderung meine tatsächliche veränderung. nachdem ich in mein unbekanntes gehe, gibt es auch keinen gradmesser, wieviel veränderung stattgefunden hat. vielleicht braucht es noch jahre, bis ich erkenne, wie sehr ich mich verändert habe. (es ist eine veränderung in die stille)

in meinem inneren sehe ich, dass ich freudvoll ängste freilasse. ein kontinuierlicher strom an angst kommt aus mir heraus, gerade jetzt. ich beginne bewusst zu atmen, lasse es herausströmen. ein strom, der seine farben ändert. mein herz ist der weg in die freiheit. solange waren diese gefühle im dunkeln. jetzt kommen sie ins licht. und ausgepackt aus dieser angst, kommen andere festgehaltene emotionen. die angst ist die schachtel, ihr behälter.

zur zeit packe ich ein geschenk nach dem anderen aus, und schaue voll erstauenen, was drinnen ist. und jedes geschenk ist etwas besonderes.

ein geschenk war die nachricht: ich bin ein meister der worte. und das ist paradox, weil ich in meiner selbstwahrnehmung ein meister der unterdrückung meiner worte bin. aber wenn ich das eine erschaffen kann, kann ich genausogut das andere erschaffen. so entscheide ich mich, auch ein meister der worte zu sein. einfach nur eine rolle mehr, mein leben um eine farbe bereichert. der fächer der erfahrungen vergrößert sich.

Dienstag, 3. Mai 2011

loving the normal, loving myself

the most profound experiences are often the most unspectacular ones. the experience of loving myself is such a topic.

for me it began, as I got aware of the so called "normal life", I was in. laying on a bed, doing nothing but staring at the ceiling. I suddenly felt, that even for this profane situation, there is a passion, a essence in it, that is so near to me, that one can easily overlook it.

it is an energy, that flowed with all my experiences in the past. the thing was, I wasn't aware of it. my essence looked me in my face day-in, day-out, and I didn't acknowledge it. Instead, I did discount it. "It is to normal, it can't be my essence, my god-self!" until something changed in my perception of it and I got aware of and fell in love with it.

this was a new step in loving myself. I learned to love the normal, that, what is with me forever, the essence of me. the love for myself.

Montag, 2. Mai 2011

erde entläßt alte energien

mutter erde entläßt zur zeit ihre gespeicherten energien, die sie für uns gehalten hat. so etwas wie das kollektive unbewusste der menschheit. das kann man sich so vorstellen, als ob kleine magnete freigelassen werden und in der gegend herumschwirren, gefühle und gedanken, die sich an unsere  eigenen magnete binden, dh. in resonanz zu unseren dazu passende gedanken und gefühlen gehen, sich mit ihnen verbinden und, wenn wir es zulassen, sie mitnehmen.

ich fühle das, als ob eine welle über mich drüberschwappt und so ziemlich alle knöpfe drückt, die grad verfügbar sind. das kann z.B. zu drama, starken gefühlsschwankungen, das gefühl, dass man verrückt, wird führen.

aber es ist auf der anderen seite eine chance, alte muster loszulassen, sie durchs bewusstsein zu lassen. machen braucht man dazu nichts, außer die gefühle loslassen, die auftauchen. sie auftauchen und verschwinden lassen, egal wie bedrohlich sie erscheinen.

es ist gut, sich jeden tag zeit für sich zu nehmen und z.B. bewusst in den bauch zu atmen und wahrnehmen, was sich in dir lösen möchte. oder viel in die natur gehen, spazieren gehen. das bringt dich auch in balance.

Donnerstag, 28. April 2011

spinnennetz am morgen

neulich in der früh, hat julia mich aufmerksam gemacht, dass vor dem fenster ein wunderschönes spinnennetz war, das im morgenlicht verwoben mit tautröpfchen glitzerte.

abends davor hab ich aus unserer wohnung drei 5 zentimeter große spinnen entfernt, mit einem drinkglas. und mir wurde bewusst, dass spinnen viel von unserer angst und unserem ekel vor unserem erdendasein halten.

bewusst, wie ich halt so bin, sag ich danke bei den spinnen und hole mir meine angst und meinen ekel zu mir zurück. erst als ich die verantwortung für meine gefühle wieder übernommen habe, die angst in meinen linken unterarm hineingekrochen ist, sehe ich, dass es ganz normale tiere sind, die auf der haut kitzeln, wenn sie drüberlaufen. wie ein marienkäfer z.B.

tiere dienen uns und der erde in freude. spinnen tun das auch, sie halten sog. "niedere energien" für uns, bis wir bereit sind, die verantwortung, "ownership" wieder zu übernehmen. angst ist ein zeichen, dass die energien nicht fließen, sie sind wie eingesperrt in einem vergangen ereignis. mit einem magnetischem schlüssel, der angst heißt.

deshalb ist angst ein schlüssel zu einem fließendem leben und ich wende mich in der jetztzeit diesen schlüsseln zu.

vorher hab ich grad von reiner (http://www.shaumbra.at/?q=node/715) gelesen, dass er in die barbara karlich show eingeladen ist. und als ich mir das vorstelle, kriecht die angst vor öffentlicher meinung in mir hoch. würde ich da zusagen? wahrscheinlich, weil mir ein schlüssel präsentiert wird, auf einem silbertablett. danach wäre ich wieder mehr von mir, weil ein teil von mir wieder besser fließen kann.

ich stelle mich jeden mittwoch der öffentlichkeit, ich führe mich in die alten korridore meines fragmentierten selbst und sehe zu, wie sich ein korridor nach dem anderen auflöst. und ich sehe, wenn ich dort hinreise:

es sind alles erfahrungen, die ich machen wollte. und ich sehe auch, dass ich diese erfahrung nicht wieder wählen werde, einfach weil ich schon weiss, wie es sich anfühlt, im gefängnis der vergangenheit zu leben.

jetzt ist es zeit für neue erfahrungen, z.B. ein freudvolles, fließendes leben

Dienstag, 26. April 2011

the sono to the fusion

some ideas, regarding the already working rossi e-cat lenr-device to create steam from water, featered at the new energy times

some people are asking, how it can be that hydrogen can pass the coulomb-barriere at 100-200 grad celsius?

the physicist focardi in an interview talks about a secret chemial compound (not uranium), that facilitates this process.

for me it is very clear, one can use the same effect as in producing nano-particles, ie ultrasonic dispersion. with it, you trap the hydrogen nucleus and you are forming a sort of makro-hydrogen (entangled hydrogen) with the very strange properties, you see in the rossi e-cat.

I picture it, that you create a sonowave-sea and in every sonowave-valley, there sits a hydrogen nucleus (perhaps without electron). so you need at least two ultrasound- sources that overlap each other, forming the sonowave-sea. when the hydrogen is trapped (one in each wave-valley), you can now change the sonowave-pattern in the manner, that you get a wandering sonowave (sort of surface wave), that is directed to the nickel nanoparticles. this is like a makro state of hydrogen-nucleuses, a hydrogen lattice, meeting the ni-lattice.

this is my imagination working. there must be someone to test this hypothesis, that is, to build such an apparatus. contact me at shogun@seelischgesund.info if you have a laboratory that is capable of testing this imagined apparatus.

I will call this the "tsunami-experiment", because of the parallelity to the japan-events, that triggered the beginning of the end of conventional nuclear power production.

and in every end, there is an new beginning. let there be a tsunami of love ...

Sonntag, 17. April 2011

das feminine prinzip

the feminine principle is creation
the masculine principle is structure

die derzeitige wissenschaft schafft struktur, ohne das  feminine schöpfungsprinzip zu beachten, deswegen steht die maskuline wissenschaft mit ihren schöpfungskonzepten: kampf, kollisionenen, big bang, maschineller größenwahn und dergleichen ziemlich an. schöpfung ist eine ressourcenverzehrende methode. sogar der schul- und wissenschaftsbetrieb ist nach diesem muster strukturiert: der bessere killt den guten, auf kosten des anderen. kein vertrauen darauf, dass jede person für diese erde ein geschenk ist.

die neue physik erschafft neue teilchen ohne etwas aufeinander zu schießen. lenr-prozesse sind so ein beispiel. prozesse werden durch sanfte ultraschallwellen angeregt, sich neu zu vereinigen. und sie tun es, ohne radioaktiven mist zu hinterlassen, dem femininen schöpfungsprozess folgend: leicht, ohne anstrengung, ohne nebenwirkungen, einfach so ist es.

erschaffen ist so leicht, wie atmen.

das feminine prinzip ist das prinzip der fülle. das maskuline, das wir jetzt haben, geht von einem mangel aus, weil es das prinzip "schöpfung" übersehen hat, das fülle erzeugt. es arbeitet mit dem, was es vorfindet und meinet, das sei alles, was ist. aber was ist, ist nur durch die vorstellung begrenzt.

Freitag, 15. April 2011

vereine, lobbys und wissenschaftliche psychologie

das was ich hier schreibe ist meine persönliche meinung, die sich ändern kann, sobald sich meine wissensbasis ändert. es ist aus der sicht eines menschen geschrieben, der sich als schöpfer im menschlichen körper sieht und für seine schöpfungen die volle verantwortung übernimmt. (auch wenn das ganze dann scheinbar keinen sinn ergibt)

es gibt vereine, systeme, die vergessen, weswegen sie gegründet wurden. sie gründen eine starre struktur und beschäftigen lobbyisten, um ihre existenz zu erhalten. manche erfinden langwierigen, teuren ausbildungen, zertifizierungen, die natürlich nur sie hergeben. dann versuchen sie, ihre methoden politisch in den "verfassungsrang" zu erheben und zu zementieren. alles, was jenseits ihres glaubenssystems ist, wird als bedrohung wahrgenommen. es wird abqualifiziert. ich meine damit politische, juristische, religiöse, energiesystememe, schulsysteme, versicherungssysteme, gesundheitssysteme und wer will, kann die liste beliebig erweitern.

 z.B. hab ich vor kurzem gelesen, dass der berufsverband österreichischer psychologen sich neu definieren will, um sich von den "esoterische methoden" besser abzugrenzen, das hat mich etwas verwirrt, weil ich selbst auch psychologie studiert habe und in letzter zeit mich mit methoden des "neuen bewusstseins" auseinandergesetzt und sie schätzen gelernt habe. die neudefinition ehrt die psychologen natürlich auf den ersten blick aber auf den zweiten spüre ich auch die angst die existenzberechtigung beweisen zu müssen und das auf kosten von diesen neuen herangehensweisen. eingekeilt zwischen methoden des "new consciousness" und medizinischen methoden suchen auch psychologen ihre existenzberechtigung neu zu definieren.

aus meiner sicht hat sich das bewusstsein weiterentwickelt und zwar ziemlich rasant in den letzten 25 jahren. die neuen methoden sind eine natürliche folge des neuen bewusstseins und stellen das bisherige, auch den klassisch wissenschaftlichen bio-psycho-öko-soziale ansatz der psychologie in prüfendes licht. so wie es anfang des vorigen jahrhunderts war, als einstein die physik, freud und jung die psychologie revolutioniert haben. die wissenschaftlich psychologischen methoden haben sich seither zwar auch weiterentwickelt, aber sie stecken noch ein bisschen im alten paradigma fest, gefangen im reduktionistischen newtonschen weltbild. geringschätzung der weichen, weiblichen herangehensweisen an die welt inbegriffen.

mein appel ist der, die neuen "methoden" wertzuschätzen, sie selbst auszuprobieren, bevor man sie in die abwertungsbox sperrt und sich als verein die frage zu stellen, ob er reflexhaft das neue abwertet, weil er sich durch das neue bedroht fühlt. was ist, wenn dieses "neue bewusstsein" die rescuetropfen für die etablierten methoden darstellen?

das lebendige spirituelle, dass zuerst von religiösen organisationen aus dem körper vertrieben wurde, später von den philosophen der aufklärung auch aus dem geist (mit großem erfolg von beiden seiten) kehrt in stille in jeden einzelnen von uns zurück, mit ihm neue arten des schöpfertums und der kreativität. in wirklichkeit war es natürlich nie weg, aber wir haben das glaubenssystem von kirchen und wissenschafter übernommen, um überleben zu können. mit der auflösung des alten paradigmas schaut es nun so aus, als ob spirit in die materielle ebene zurückkommt. in wirklichkeit kommen natürlich wir als "spirit" oder als "bewusstsein" zurück in unsere materielle ebene  und bei allen, die das zulassen, kommt neues kreatives wissen aus ihnen, was die vielen neuen methoden erklärt, die plötzlich wie pilze aus dem boden schießen. und ich meine wirklich neue methoden, die so ab 1987 gewachsen sind und zum ziel die selbstermächtigung der einzelnen person zum ziel haben.

so möchte ich nochmals appelieren, auch das unbekannte zu ehren und mutig und voller staunen gemeinsam den weg in dieses neue zu gehen. die zeit unterstützt zusammenarbeit und gegenseitiges verständnis. kollisionen werden nicht mehr unterstützt. das geheimnis ist achtung, offenheit und toleranz.

nicht nur in der politik funktioniert das gegeneinander nicht mehr, wie man ja auch in österreich sieht. warum nicht einfach die besten ideen nehmen und was neues und schöneres bauen wie bisher ...

Dienstag, 12. April 2011

das neue gott-teilchen

ich hatte vor zwei tagen die idee, dass alles materielle nur aus einem teilchen besteht, das sich aus dem schöpfer-bewusstsein in jedem augenblick neu manifestiert. 

meine glaubenssysteme sehen das eine dann so, wie sie es eben gewohnt sind. sie geben dem "einen teilchen" dann ihre form. glaubenssysteme sind also formgeber.

diese vision kam mir sehr gelegen, weil sie meinem bedürfnis nach einfachheit entspricht. ich kann komplexen erklärungen immer weniger folgen.

ich nenne es das gott teilchen. das wort "teil-chen" passt nicht mehr ganz. es ist eher eine verdichtete ganzheit. verdichtetes bewusstsein.

das ist meine antwort auf das neue 144 GeV teilchen, dass sie im fermilab, chicago gefunden haben, das noch für nichts gut ist. vielleicht hat es jetzt eine bedeutung. es ist das teilchen für alles und nichts.

fühlt sich gut an, mit so einer einstellung durch den raum zu gehen. alles rund um mich, reflektiert mein bewusstsein von einheit.

Freitag, 8. April 2011

informationskraftwerke or the power of change

gestern hab ich mir überlegt, wie es möglich ist, aus der veränderung von information energie zu gewinnen. nachdem sich alles ständig verändert ist veränderung die energiequelle nr.1. sie ist im übermaß vorhanden. ich nehme nur mal die veränderung von licht und dunkelheit z.B.  die ist ständig da.

ich sag zur veränderung mal entropiegradient. das ist die erste ableitung der entropie. die ein maß für information ist. es gibt in der elektronik schaltungen, die auf gradienten ansprechen, sog. differentiatoren.
das, was mit licht möglich ist läßt sich überlagern mit veränderungen in

wind, feuchtigkeit, wärme, lärm, schmutz, emotionale, gravitation, elektromagnetische, mentale, spirituelle energie=multidimensionale energie

daraus baut man eine "veränderungszelle" und transformiert die entropieveränderung von allen inputs gleichzeitig in etwas brauchbares.

das nur als anregung, da manche energie mit information gleichsetzen. ich bin schon neugierig, wann das erste drama-kraftwerk gebaut wird. dann ist drama zumindest für was gut.

Donnerstag, 7. April 2011

das erblühen der schönheit

der frühling hat die blüten inspiriert, sich in ihrer ganzen schönheit zu zeigen





lass auch du deine schönheit erblühen

Mittwoch, 6. April 2011

put the money into the stream

am montag hatte ich das bedürfnis, meinen schreibtisch von ballast zu befreien. viele kupfermünzen lagen herum und ich streute sie über meinem zimmerbrunnen aus (nur die 1 cent münzen). das video dazu ist oben zu sehen auf  shaumbratv.com. den rest der münzen schüttete ich in meinen wasserkrug und leerte wasser darüber (siehe bild oben).

es schaut ein bisschen aus, wie ein reaktor. und was ich gespürt habe war, dass meine beziehung zu geld und kupfer (die farbe der kryonenergie) einer reinigung unterzogen wurde. ich hatte das gefühl, dass ich mich selber ins wasser fallen ließ.

ich hab noch keine ahnung, was und warum ich das getan habe. aber von den kupfermünzen und dem wasser zusammen geht eine sehr heilsame energie aus, finde ich. so beschloss ich, mit dem wasser meine zimmerpflanzen zu gießen. das wasser selber zu trinken finde ich noch ein bisschen sonderbar. lass es noch einige zeit drin baden, dann vielleicht.

hier noch ein foto von meinem wunschbrunnen nach der aktion:

das war meine 4.4.2011 erfahrung

Freitag, 1. April 2011

der türsteher

ich hab gelernt bei einer radio-show auf http://awakeningzone.com/  mit einer frau namens mandy ziegler, dass es 9 seelenarchetypen gibt, und ich hab meinen seelentyp erkannt, der sich
"mending spirit" nennt. das ist jemand, der widersprüche überbrückt, unvereinbare teile zusammenführt, seelische wunden zum gewahrsein bringen kann.

jetzt weiss ich, warum ich meist an der grenze stehe. dort kommen die energien zusammen, die scheinbar nicht zusammenpassen. und es muss jemanden geben, der beide begrüßt.

und mir ist klar, warum ich mich so intensiv mit meiner eigenen "heilung" beschäftigt habe. es ist die integration der bis vor kurzem unvereinbaren anteile meines seins. es ist der weg der selbstliebe.

so stehe ich an der tür in die neue energie und begrüße die menschen, die genug haben von kampf, drama und reaktion, die einen neuen weg suchen. sie gehen an mir vorbei und ich lächle ihnen zu. ich bin nicht ihr weg, ich markiere neues territorium mit meiner anwesenheit. es reicht, wenn ich da bin. ein türsteher in die neue zeit.

Mittwoch, 30. März 2011

Freitag, 25. März 2011

das ende der überprüfbarkeit

was ist das neue am "neuen zeitalter"?

es ist anders als ich es mir erwartet habe. jedenfalls hab ich mir nicht erwartet, dass ich mein gedächtnis verliere. aber nur so ist es möglich, jenseits von raum und zeit zu existieren, in dem augenblick, wo alle möglichkeiten auf einmal wahrnehmbar sind. ein bosonischer zustand (spin=1) im gegensatz zum fermionischen (spin=1/2), der die raum-zeit aufrecht erhält. ein teil von mir ist dort, der andere teil ist noch in raum und zeit.

das neue sind die neuen erfahrungen also, es scheint nichts statisches mehr zu geben, nichts verlässliches im aussen. was für einen wunderbare zeit, den inneren ruhepol zu finden und sich der eigenen schöpferkraft bewusst zu werden.

es scheint sich die wiederholbarkeit aufzulösen, es gibt keinen konsens mehr, der wissenschaftliche term
"überprüfbarkeit" verliert seine bedeutung. überprüfbarkeit hat nur bedeutung, wenn die menschen sich nicht als schöpfer ihrer welt sehen (hab ich von story waters). wenn sie im dunkeln eine kugel erfühlen, und ein paar andere erfühlen auch diese kugel, dann ist es eine relative gewissheit, dass die kugel da ist. ihnen ist nicht bekannt, dass sie aus einer höheren perspektive eine übereinkunft getroffen haben, die kugel so vorzufinden, wie sie sie eben vorfinden. dieses spiel löst sich nun auf, wenn die menschen ihr bewusstes schöpfertum erkennen. sie bemerken, sie sind den strömungen der energie nicht hilflos ausgeliefert, sie können sich entscheiden, was ihre wirklichkeit ist. aber auch das ist nicht das wirklich neue. das wissen um den inneren schöpfer war immer schon da.

das wirklich neue werden wir erfahren, es wartet darauf, entdeckt zu werden. aber das chaotische element gehört zum übergang, das ist auch wieder so eine übereinkunft wie die von früher "was passiert, wenn wir vergessen, dass wir schöpfer sind". wir bestimmen voll und ganz, wie wir den übergang ins neue erleben wollen.

aber wie erkennen wir das unbekannte? nun, wir werden sehen.

schauen wir uns das chaos mal genauer an ...

Dienstag, 15. März 2011

be your own brightest divine light

vor einem kurzen augenblick hatte ich einen wandel meiner bewussten wahrnehmung. metaphorisch möchte ich das so ausdrücken:

vorher:
ich bin ein licht in der dunkelheit

(das sagt, dass alle um mich herum in dunkelheit sind, dass ich sie also nicht für voll nehme. das ehrt die anderen nicht sehr. und ich erschaffe mir damit genau das. nämlich, dass ich das licht in der dunkelheit bin. eine retterphantasie)

jetzt:
ich erlaube mir und allen um mich herum, ihr hellstes göttliches licht zu sein

plötzlich hellte sich meine umgebung auf und ich sah das licht nicht nur in den menschen um mich, sondern auch in meinen zimmerpflanzen, in meinem computer, in meinem sessel, in meinem tisch, in der luft.

ich erlaubte auch gleich den menschen in japan, dass sie ihr höchstes licht um den planeten strahlen, denn sie sind für den ganzen planeten ein vorbild, wie man in schwierigsten situationen zusammenarbeitet und sich nicht die schuld gegenseitig zuschiebt. und das von mir in japan wahrgenommene licht hellte sich auch hier stark wahrnehmbar auf.

also nochmal in englisch:

I allow me to be my brightest divine light, and I allow the others around me too, to be their own brightest divine lights

damit mir und jedem, dem das bedeutungsvoll erscheint die hinzugekommene dimension der achtung und ehrung für die umgebung und die mitmenschen klar ist.

Montag, 14. März 2011

let us be done

let us be done with struggle and destruction in our own life!

what kind of suggestion would that be?

you would have to start with your life all new. that is the big potential in the destructed areas in japan right now. there will come a time, where renewal will go without destruction. and this japan event could trigger that chain of internal events in people, so that they decide for the new, easy way.

this is a high potential event for earth.

have compassion with the people in japan and know, that everything is as it should be.

Donnerstag, 10. März 2011

solar flares

zur zeit ist die sonne sehr aktiv am werk mit ihren CME (Coronal Mass Ejections). sonnen-eruptionen der klasse X (das íst die höchste klasse) hat es gestern gegeben. diese eruptionen brauchen laut steve rother (http://www.lightworker.com/) 76 stunden, bis sie auf der erde in form von teilchenströmen ankommen. (also am 12.3. irgendwann).

diese teilchenströme (sonnenwinde) dienen uns dahingehend, dass sie uns helfen, das zu entfernen, was nicht in balance ist in unseren körpern. das heißt in diesen zeiten kommen imbalancen ans licht, und es herrscht ordentlich chaos im inneren, wenn du nicht zentriert und in balance bist. aber wir haben uns das erschaffen als unterstützung für unsere transformation, für unseren aufstieg, ebenso wie die energien aus dem zentrum der milchstraße, die uns ebenfalls unterstützen.

also, wenn es zur zeit drunter und drüber geht:

blame it on the solar-flares ;-)

damit ihr immer das weltraumwetter wisst, hab ich ganz unten am ende des blogs ein app installiert, das das momentane weltraumwetter ansagt. oder ihr geht auf die seite http://spaceweather.com/ . dann könnt ihr euch bewusst in balance bringen und ihr wisst:

it's not about you