neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Freitag, 8. April 2011

informationskraftwerke or the power of change

gestern hab ich mir überlegt, wie es möglich ist, aus der veränderung von information energie zu gewinnen. nachdem sich alles ständig verändert ist veränderung die energiequelle nr.1. sie ist im übermaß vorhanden. ich nehme nur mal die veränderung von licht und dunkelheit z.B.  die ist ständig da.

ich sag zur veränderung mal entropiegradient. das ist die erste ableitung der entropie. die ein maß für information ist. es gibt in der elektronik schaltungen, die auf gradienten ansprechen, sog. differentiatoren.
das, was mit licht möglich ist läßt sich überlagern mit veränderungen in

wind, feuchtigkeit, wärme, lärm, schmutz, emotionale, gravitation, elektromagnetische, mentale, spirituelle energie=multidimensionale energie

daraus baut man eine "veränderungszelle" und transformiert die entropieveränderung von allen inputs gleichzeitig in etwas brauchbares.

das nur als anregung, da manche energie mit information gleichsetzen. ich bin schon neugierig, wann das erste drama-kraftwerk gebaut wird. dann ist drama zumindest für was gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen