neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Freitag, 30. September 2011

innere korruption

wenn es im aussen etwas gibt, das mich in die irre geleitet hat, gibt es immer ein inneres pandant dazu. so habe ich mich auf die suche begeben nach meiner inneren korruption.

käuflichkeit, innere käuflichkeit.

eine bruchlinie in meinem herzen. geboren aus angst vor dem tod. aus angst vor verarmung, was das selbe ist. aus angst vor schmerzen. aus angst vor folter.

ein licht in meinem herzen, das das thema beleuchtet. die windungen und biegungen in meinem leben. meine schlangenlinie.

ich arbeite mit menschen zusammen folglich, die auch alle angst vor dem tod haben. so gehe ich durch meinen nullpunkt und dort wo nichts ist, trägt mich das vertauen in mich weiter.

jede arbeitstätigkeit in meiner firma, jeder handgriff, den ich tue ist im zeichen meiner korruption. und je mehr mir das bewusst wird, desto schwerer werden meine hände.

ich beschwere mich über korrupte politiker, lobbyisten, sich bereichernde finanzjongleure. und ich übersehe meine innere käuflichkeit. ich übersehe, dass meine seele auch eine stimme hat, ein leuchten mehr. ich sende mein licht in meine korrupten aspekte. dazu brauch ich gar nicht in frühere leben gehen. aber ich sehe, dass ich meine innere stimme schon ganz lange verloren habe.

ich bin jetzt ein käuflicher mensch, ich habe mich kaufen lassen von leuten, die ebenfalls angst vor dem tod haben. einer ist misstrauisch, möchte am liebsten alles kontrollieren. einer ist ein psychopath und alkoholiker.

und wenn ich meine situation ändere? dann bricht mein leben zusammen, eins das durch korruption am leben gehalten wurde.

wenn ich mich selbst liebe, wenn ich mir selbst vertraue, dann bricht mein leben zusammen. und ich bin am nullpunkt. getragen durch mein vertrauen. was habe ich also vor?

zeit für eine innere entscheidung und zeit für einen wasserfall an mitgefühl mit mir selber.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen