neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Montag, 29. November 2010

die farbe weiss

schnee, als ich heute aus meinem fenster schaue. die welt dreht sich leiser, weil schnee den lärm der stadt einfach absorbiert. die schneeflocken tanzen lautlos vom himmel, mein herz und mein gewahrsein ist weit offen, es nimmt die stille wahr, die heute zugegen ist. es verbindet sich mit dem mantel des friedens, der sich über die harten kanten der städtischen geometrien gelegt hat, der schnee bedeckt alles mit seiner stillen kraft.

ich bin heute das zentrum des friedens, ein strahlendes, weisses licht, ein leuchtender stern. ich erinnere mich, dass von hier aus über die uno in wien, impulse des friedens ausgehen. ich erinnere mich, dass es in wien nun eine neue regierung gibt, die für viele eine neue hoffnung beinhaltet, dass friedvolles zusammenleben möglich ist.

was glaubt ihr, warum kinder den schnee so lieben? er ist ein botschafter des friedens, wie die tauben botschafter des friedens sind. die friedvollsten regionen sind die, die mit schnee bedeckt sind. die bergspitzen, die arktis, die antarktis. das bewusstsein dieser regionen kennt nur stille und frieden. und wenn dieses wunder bis zu uns kommt, bringt es uns diese qualitäten mit.

leise setze ich einen fußabdruck nach dem anderen in dieses unberührte weiss.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen