neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Sonntag, 16. Mai 2010

underwater

nach der kleinen meerjungfrau, die zu mir gekommen ist, besuchte mich neptun, mit seiner dreizackigen Gabel. es regnete das ganze wochenende, guten bekannten von mir ist ihr geschäftslokal (der garten der natur) und atelier in der neubaugasse überflutet worden. es ist 1,20 m hoch unter wasser gestanden. sie haben alles verloren, wofür sie 20 jahre gearbeitet haben. und die versicherung zahlt nichts (wie meistens, wenn man sie braucht ...). wer ihnen liebe, mitgefühl oder praktische hilfe schicken will, ist herzlich eingeladen ...

web: http://www.gartendernatur.at/kontakt/

dann krieg ich ein e-mail, ein aufruf von einem zwerg, das mich auf das ölleck im golf von mexiko aufmerksam machte. vielleicht meldeten sich deshalb diese ganzen meeresbewohner, dachte ich mir. (gestern hat sich auch noch die "mutter vom see" gemeldet und war mit mir). so hab ich meine aufmerksamkeit auf das ölleck dort drüben gerichtet und hab "neue energie"-potentiale vorgeschlagen. heute lese ich in den nachrichten, dass es den BP-leuten endlich gelungen ist, das leck einigermassen einzudämmen. haben wohl viele den aufruf gelesen ...

zum regen kommt jetzt der wind, gestern in puchberg am schneeberg ist deswegen 2 mal der strom ausgefallen. wie hilflos und verwundbar wir sind, ohne elektrischen strom. regen und wind arbeiten wunderbar zusammen.

gestern war ein tag der heilung für mich, für andere, die es gebraucht haben. "mein buch" ist downgeloaded worden. ich werde es mit der hand schreiben und mit dem stift vom "crimson-circle" wo draufsteht: "user accepts full responsibility". es wird ein buch mit dunkelrotem leder-einband. so hab ich es wahrgenommen. und immer, wenn ich den stift in die hand nehme, wird automatisch ein teil meines buches auf die erde gebracht. das buch ist fertig, wenn der stift leer ist.

und ich bin kein kryonschüler mehr. (das wort "schüler" passt überhaupt nicht) ich folge ab nun meinem eigenen pfad, meiner intuition, meiner stimme. diese entscheidung macht mir noch angst, weil mir freiheit und veränderung meistens angst macht. aber ist nicht gerade deshalb diese entscheidung so wichtig?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen