neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Montag, 31. Mai 2010

listen to ...

nachdem ich viel ballast abgeworfen habe, nachdem ich viel spirituelle fremdbestimmung, fremde meinungen losgelassen habe, nachdem ich aufgehört habe, fremde channels zu lesen, nachdem ich alte spirituelle weltbilder losgelassen habe, fühle ich mich wieder etwas klarer und freier.

es ist wie fensterputzen, ich sehe besser, was noch bleibt, was übrig bleibt. eine fragile beziehung zu mir selbst baut sich auf. zart und langsam.

ich atme und ich höre seit ungefähr drei bis vier tagen mit jedem atemzug nur mehr: hör auf dich, höre auf deine stimme.

meine stimme macht auf sich selbst aufmerksam ... und sie sagt mir nicht, was ich tun soll. das ist sehr weise von ihr, weil ich tue es eh nicht, oder ich tu das gegenteil.

sie meint, ich soll meine stimme fühlen, es ist eine stimme ohne worte.

am freitag hab ich mir "orpheus in der unterwelt" anschauen dürfen, da ich ein ticket von einer freundin bekommen habe. es hat langezeit ausgeschaut, als ob ich nicht gehen kann. also deponierte ich meinen wunsch in meinen wunschbrunnen, dass ich mir das stück anschauen möchte. und 5 stunden vor beginn des stückes (als ich nicht mehr damit gerechnet habe) läutet das telefon und ich erfahre, dass ich hingehen kann.
ich wusste, es hat funktioniert, weil ich nicht am stück gehangen bin, sondern es war mir eigentlich egal, wenn ich nicht hingehen kann. aber ich hab mich gefreut, als ich gehen konnte. eine schöpfung aufgrund einer klaren entscheidung, ohne am ergebnis zu hängen.

das stück war über licht und dunkel. am olymp (licht) waren alle götter gelangweilt und schliefen nur mehr, weil alles viel zu harmonisch war. so gingen die götter in die unterwelt und feierten in der unterwelt ein party, weil es dort viel lebendiger zuging. dort gab es nicht nur can-can, es gab auch ein getränk, das einem die erinnerung nahm. glücklich ist, wer vergisst ...

und aus orpheus' exfrau eurydike wurde am schluss eine meerjungfrau. "I am your little mermaid" hat sich vor zwei wochen jemand bei mir vorgestellt. jetzt weiss ich, wer das war...

selbstverantwortung, wie fühlt sich das an?

es ist schwierig für mich, nicht mehr auf andere zu hören. jeden tag entscheidungen treffen, dass klingt anstrengend. so aus dem verstand heraus gesagt. und ich habe sehr wenig erfahrung mit entscheidungen treffen. ich werde meist von entscheidungen getroffen.

ich bin in jedem augenblick für mich verantwortlich ... ich fühle mich wie ein kind, das sich selbst aus dem geburtskanal geschubst hat, mit großen augen sehe ich eine neue welt, ich fühle mein empfindsames wesen.

ah, jetzt versteh ich: new energy fuel, die freude aus dem bauch, dann machen die entscheidungen auch spass.

where is my passion? listen to your inner voice ...
ich bin also am entdecken meiner inneren (be)stimmung.

lese grad "the eagle and the condor" von jonette crowley. sie hat mir eine gechannelte widmung reingeschrieben, die ich nicht verstehen kann: "continue your grand spiritual journey and keep your focus on the stars, because they are your home". vielleicht meint sie magische sterne, oder ich bin einer der "star-people" aus der zukunft. bin ich plejadier? oder sirianer? oder fliege ich von stern zu stern, weil sie so schön sind.

hör auf deine stimme, martin! ich höre und höre nichts. ich muss lachen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen