neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Mittwoch, 18. Juli 2018

salem's flügel

salem bemerkt plötzlich, dass er flügel hat. es scheint ihm, als ob sie immer schon da waren. er hat sie nur nicht bemerkt. sie sind groß und schwarz und sie fühlen sich sehr echt an. salem ist überrascht und hingerissen gleichzeitig.
"wenn ich flügel habe, kann ich dann fliegen?" denkt er sich und bewegt seine neuen körperteile. die flügel wirbeln zwar staub auf, aber sonst bleibt salem am boden. irgendwie erzeugt die schwärze der flügel eine art gravitationseffekt nach unten. salem beginnt zu weinen. die hoffnung, jemals aus eigener kraft fliegen zu können, scheint dahin zu schmelzen. was salem im augenblick seiner trauer nicht bemerkt, ist dass mit jedem tränentropfen mehr, die spitzen seiner flügel golden zu strahlen beginnen, so als ob die schwarze schicht durch sein weinen abgewaschen würde.

da salem hinten keine augen hat, bekommt er das alles nicht mit, aber er spürt trotzdem durch die flügel eine art energiestrom in sich hineinfließen. zuerst in seinen rücken, dann in sein herz und von dort weiter in seinen restlichen Körper. und sogar, wie er überrascht feststellt über seinen körper hinaus, bis er das gefühl hat, er befindet sich in einem luftballon aus diesem etwas. er spürt, wie er zu neuem leben erwacht, genährt von etwas, das er nicht kennt, aber das sich verdammt gut anfühlt. "gut für's herz", denkt er sich, "immerhin, weinen hat was!"

mehr salem findest du hier:
als kindle e-book auf amazon:
oder als Taschenbuch ebendort


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen