neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Dienstag, 6. Juni 2017

bewusstsein, die neue antwort

angst ist immer angst des verstandes. sie kommt aus seiner begrenztheit und seiner unfähigkeit, sich neue lösungen vorzustellen. der verstand hat angst vor seiner eigenen vernichtung und wird alles tun, um das zu vermeiden.

wenn ich jenseits des verstandes gehe, muss ich über diese angst hinausgehen und ich erkenne die begrenztheit dieser angst und kann ihr mein mitgefühl entgegenbringen.

bewusstsein "arbeitet" auch jenseits des verstandes und ist die "neue " lösung. bewusstsein hat die fähigkeit der imagination und der kreativität und seine eigene art der intelligenz, über alte wege hinauszugehen. bewusstsein ist nicht fassbar, es hat keine energie,  keine macht und ist expansiv also es geht natürlicherweise über das bestehende hinaus. es ist einfach und offenbart sich durch einen strom aus sinnlichen erfahrungen, die tiefer als jedes gefühl sind, das der verstand im gehirn erzeugt. bewusstsein ermöglicht sinnliche erfahrungen über den tod hinaus in jeder ebene der existenz.

und übrigens auch hier ...

bewusstsein ist das, was du im wesen bist, was dich ausmacht und was deine welten erschafft, um sie sinnlich bewußt wahrzunehmen. die "sinne" des bewusstseins erschaffen deine welt und erfahren sie gleichzeitig ...

die erschaffene welt ist also eine sehr sinnliche illusion. deine sinnliche illusion, um genau zu sein. und gleichzeitig ein sehr fokussierter ausschnitt davon. das gehirn ist ein werkzeug dieses fokus und alle sinne in dieser welt sind untersinne dieses bewusstseinsfokus. sie reduzieren die komplexität auf ein paar dimensionen und alles andere wird nicht wahrgenommen. deswegen wird es oft langweilig hier auf diesem planeten, weil fast alles, was deine bewusstsein noch erschaffen hat, einfach ausgeblendet wird.

was also auf dieser welt am meisten fehlt ist bewusstsein, mit ihr wird sich die angst relativieren, die ein so großer motivator in dieser heutigen zeit ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen