neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Mittwoch, 1. Oktober 2014

neuausrichtung

zwischen jetzt und etwa ende märz 2014 gibt es für viele von uns die möglichkeit eines persönlichen resets. d.h. dass unser spirit (also wir) uns die gelegenheit erschaffen hat, nach hause zu gehen (zu sterben) oder eben nicht (neuausrichtung im leben hier). die botschaft von steve rother siehe hier: http://www.lightworker.com/VirtualLight/#show (Segment 5)

arrangiert wurde das schon, bevor wir auf die erde gekommen sind. eine vorbereitete exit-strategie könnte man sagen. da wir auf dem planeten der freien wahl leben, liegt es an uns zu sagen: ja oder nein. es ist eine zeit der bewertung unseres gesamten bisherigen lebens. alte fotos, alte freunde tauchen auf und man hat die gelegenheit, dieses alte zu reevaluieren und loszulassen. es ist die art schau, wenn man gestorben ist, wo das ganze leben an einem vorbeiläuft, nur halt (meist) als lebender.

interessant für mich ist, dass in diese zeit mein 50.geburtstag fällt, ein natürlicher anlass für rückschau und neuausrichtung meines bisherigen lebens. interessant auch, dass ich vor einer woche rückwärts in die badewanne gefallen bin und sich der Wasserhahn in meinen rücken auf höhe des herzens bohrte. zumindest hat er es versucht, es hat mir eine offene wunde und zeit zur reevaluierung meines lebens gegeben. ich hatte das gefühl, ich falle um wie in zeitlupe und es bedurfte nur eines stupsers von ml, damit das passierte. ich war sowas von  ungeerdet. es war wieder so ein setup von ereignissen, das mich dazu ermuntert, mich mehr auf diese erde zu begeben.

also gehe ich jetzt wieder mehr spazieren, damit ich meinen körper mehr spüren kann.

es geht also wieder um die grundsätzliche entscheidung: leben oder tod ... bis jetzt habe ich mich immer fürs leben entschieden ... nur als lebender kann ich was in meinem leben verändern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen