neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Freitag, 21. April 2017

a book without belief

ein buch ohne glaubenssysteme ist leer. ich kann es mir nicht vorstellen und doch hatte ich die idee dazu.du machst das buch auf und es kommt ins bewusstsein der leserin, des lesers. es ist musik ohne töne, ein video ohne bilder. kommuniziert wird es ohne worte. es ist so etwas wie seelensprache. es ist präsenz. es braucht keine anstrengung, es ist einfach da.

es wird wahrgenommen von personen ohne glaubenssysteme, weil glaubenssysteme effektiv verhindert, das wahrzunehmen. es ist längst geschrieben, es exisitert bereits. es kann jederzeit in raum und zeit ein- und austreten. jeder kann es zu jeder zeit empfangen werden und es verändert sich von augenblick zu augenblick. jede person, die es zu schreiben versucht, schreibt ein anderes buch, da sie es durch ihr glaubenssystem refraktieren.

es ist gut, sich sein glaubenssystem bewusst zu machen und dann beginnen, das buch zu empfangen.
als los ... es ist bereits da. du hast es bereits gelesen. wie hat es dir gefallen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen