neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Mittwoch, 4. Juli 2012

ein weg: gewahrsein

eine gute zeit, dem eigenen vertrauen zu begegnen. lass dich in dich fallen, atme tief ein und aus und begieb dich auf die reise in dich selbst.

fühlst du dich zur zeit manipuliert, machtlos, krank? dann bearbeitest du wahrscheinlich grad wieder mal atlantische energien.

es werden über unsere köpfe hinweg dinge beschlossen, die den status quo stabilisieren sollen. (z.B. der ESM European Stability Mechanism) was nimmst du wahr ist die energie dahinter?

ist es aus solidarität mit den menschen in griechenland? ist es aus angst vor einem kollaps des bankensektors? wem dient das ganze? sind die strukturen transparent, leicht veränderbar, ist es von uns legitimiert? was ist, wenn das finanzsystem wirklich zusammenbricht, wer füllt die leere in den geldbeuteln?

was immer es ist, es löst erinnerungen aus der zeit vor dem fall von atlantis aus, wo die guten gegen die bösen gekämpft haben, um den niedergang der epoche aufzuhalten. (hat nicht geholfen :-)

gewahrsein der wiederholung dieses alten spiels, die anteile mit mitgefühl nach hause einladen und nicht mitspielen würde ich vorschlagen.

die versuchung ist so groß auf die "bösen" mit dem finger zu zeigen. aber dann spielst du wieder im spiel der dualität mit.

"gewahrsein" ist eine erweiterung des bewusstseinshorizontes, es erfordert keine aktion ausser "sein" und du bist nicht mehr gefangen. es befreit dich auch vom druck, in der dualität stellung zu beziehen, dafür oder dagegen. du spielst nicht mehr mit.

wer steigt aus? wer spielt weiter mit?

übrigens ist das ganze spiel darauf angelegt, dass es sich über kürz oder lang selbst abschafft. strukturen, die nicht in balance sind, können sich nicht mehr gut halten. es hängt von der integrität der menschen ab, die ESM durchführen, ob es in balance ist, ob es den menschen wirklich dient.

der weg aus dem gut-böse schema ist vorgezeichnet, weil ihn schon einige gegangen sind. es ist eine option, dem auch das massenbewusstsein nicht mehr abgeneigt ist, zu folgen. es wird zu mehr toleranz kommen, dadurch. andere glaubenssysteme sind dann bereicherungen des eigenen, andersfarbige blumen auf einer bunten wiese.

kannst du vertrauen, dass du dich schon für den neuen weg entschieden hast? du hast nämlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen