neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Dienstag, 12. April 2016

macht macht angst

wieder etwas, das mir etwas klarer wird:

jede angst ist nur da, weil ich diesen teil meiner macht abgegeben habe. wenn ich die macht draußen zu mir zurückhole, wird auch die angst davor verschwinden.

z.b. die macht des geldes ... wenn ich dem geld die macht über mich entziehe, verschwindet auch die angst vor verarmung.

wenn ich menschen die macht über mich entziehe, habe ich keine angst mehr vor ihrer dominanz und ihren machtspielen.

wenn ich dem körper die macht über mich entziehe, habe ich keine angst mehr vor dem tod.

wenn ich gott die macht über mich entziehe, habe ich keine angst mehr vor ihm. dann bin ich frei.

wenn ich mir selber die macht entziehe, bin ich machtlos und brauche mich vor mir selber nicht mehr zu fürchten.

was wenn die macht eine illusion ist, die die welt durch angst spaltet?

machtspiele entstanden,  als menschen zu glauben anfingen, dass es energie von außen braucht, um ihre ziele zu erreichen. wer hat ihnen das erzählt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen