neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Freitag, 26. Februar 2010

sonofusion-revisited

rotkäppchen belagert mich mit ihrem sanftem sein, streut wie immer ihre blumen aus ihrem körbchen. es ist wie auf einer hochzeit (und sie findet das auch so). so bin ich jetzt von blumen umgeben. ich liebe blumen, sie sind sanft und still.

gestern ist mein buch

"the expected one" (Kathleen McGowan)

angekommen. marit (maria magdalena) schreibt da drin, wie loyal judas war.

die wahrnehmung der welt ist also auf lügen aufgebaut, lies lieing upon lies upon lies (adamus), die ganze welt besteht aus lielines, eine illusion von struktur.

es gibt sogar die lie-algebra, ein fundamentalmathematisches stück der quantentheorie, soviel zur "wahrheit" der quantentheorie.

und die ganze kalte fusion ist überhaupt eine einzige lüge, es kann sie nicht geben ...

1989 bin ich zufällig in einem experimentalpraktikum des kernphysikalischen instituts der uni wien gesessen und hab gelernt, wie man alpha, beta und gamma strahlen misst. es ist die nachricht wie ein blitz durch das physikalische institut gezuckt, dass pons und fleishmann (chemiker, sehr verdächtig) die kalte fusion entdeckt haben. hille hat sofort den indirekten "beweis" erbracht, dass das nicht möglich ist. er hat bemerkt, dass keine neutronen emmitiert worden sind. und dass ist ein indirekter beweis, dass es sich nicht um ein kernfusion handeln kann.

nach diesem ereignis kam die zeit für mich, auch neutronen zu messen. ich konnte es nicht, ich verstand es nicht, ich verstand es nicht, wie man da auf neutronen schliessen kann. das war der auslöser, dass ich mein physikstudium nach 5 jahren abbrach und mit psychologie anfing. ich war nicht bereit, neutronen nachzuweisen, die nicht da waren. irgendetwas ist da mit mir passiert, dass ich nicht mehr weitermachen wollte in der welt der materie. ich ging in die welt des bewusstseins weiter. das war mein quantensprung 1989, der sich 1987 schon abgezeichnet hat.

und was passiert jetzt? neue energie überall, die kalte fusion lebt, siehe www.lenr-canr.org. die neue energie treibt mich an, ich liebe die kalte fusion und möchte die physiker animieren, endlich die tatsachen anzuerkennen. den leichten weg zu gehen.

hört, hört, liebe physiker, es gibt neue energie, die vorher nicht da war. es passierten dinge, die vorher nicht möglich waren. deshalb seid offen und geht über eure welt hinaus.

1999 war mein zweiter quantensprung, ich begann mich für meine spirituelle seite zu interessieren. ich wandte mich ihr zu. (nachdem ich es noch nicht geschafft hatte, neue energie zu erzeugen (meine zwei ultraschallquellen waren zu schwach, das wasser konnte sie nicht hören, vielleicht war auch die frequenz von 89 Mhz die falsche. egal.

mein traum lebt, aus einer euromünze, mit hilfe kalter fusion neue energie herzustellen. in frascati, italien hat einer genau das gemacht, aus kupfer,nickel, schwerem wasser und elektrolyt eine energiequelle zu erzeugen (mit hilfe alter energie=strom).

die euromünze, die ich bei diesem experiment verwendet habe, gibt es noch. die batterie ist leider schon leer und das gurkenglas hab ich schon weggeschmissen. ich hab auch gelernt, dass die pflanzen mineralien eingelagert haben, die 15 mikrometer lang sind. das könnten die sender für die ultraschallquelle sein, die die kalte fusion untrerstützen.

was redet meine seele heute für lustige sachen ...

veilchen, rosen, tulpen, gänseblümchen und lilien

ich streue diese wunderbaren blumen des lebens auf euch, um euch und in euch

das leben ist wirklich ein platz von wunderbarer magie

martin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen