neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Mittwoch, 14. April 2010

wenn es hell wird ...

als das licht auf die erde kam ...

war großer aufruhr unter der bevölkerung


"wir müssen zum großen zauberer gehen und ihn fragen, was das bedeutet", sagten sie sich.

und so zogen sie los, um den zauberer zu finden

aber der zauberer war nicht da


so fragten sie die große mutter: warum ist es plötzlich so hell auf erden? unsere augen tun uns weh und wir müssen dauernd niesen!

"die blumen brauchen das licht, um wachsen zu können", erwiderte ihnen die große mutter


und die blumen nickten heftig mit ihren wunderschönen Blütenköpfchen



aber die bewohner waren mit der antwort unzufrieden und sie gingen zu vater himmel: "wir wollen, dass es wieder so wird wie früher, wir wollen dieses licht nicht!"


und vater himmel erwiderte: "das gehört zum großen plan, sonst kann die erde nicht weiter existieren!"


aber die bewohner hatten kein interesse an einem großen plan, den sie überhaupt nicht verstanden. sie wollten so leben, wie sie immer gelebt hatten.
endlich kam das einhorn, das wusste, wo der große zauberer war und es führte die bewohner zu ihm.


der große zauberer landete gerade mit seinem feuerdrachen und erhob das wort: "ich bin gerade dort hingereist, wo das licht ist und ich habe euch etwas mitgebracht, das euch erlaubt, mit dem licht zu leben". er schwang seinen zauberstab und ... plobb ... stand ein sonnenschirm vor ihnen.
die bewohner drängten sich um das unbekannte neue magische werkzeug, probierten es aus und tatsächlich: sie mussten nicht mehr niesen und auch sonst war es unter dem sonnenschirm so angenehm kühl wie sie es immer gewohnt waren. und sie waren sehr zufrieden.
die baumgeister lächelten wieder

und schenkten dem zauberer einen ast vom baum der erkenntnis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen