neue lösungen

neue lösungen

>> projekt ICH BIN hier

Freitag, 23. April 2010

einfach atmen

so lade ich dich wieder ein, tief in dich selbst, tief in deinen bauch hineinzuatmen, zu dir zu kommen, nach hause zu kommen, in den tempel, der dein körper ist. lasse dich einfach fallen, lass einfach zu, schau zu, wie du immer mehr zu dir selbst kommst, in den see deiner göttlichkeit, in deine wellen des atems, in deinen natürlichen rhythmus, in die einfachheit, in die freiheit, in dein pures sein.

lasse es still werden in dir, höre mit deinen mystischen ohren die musik, die in der stille ist.

hören den strom deines lebens in dir fließen, höre, wie das wasser in purer freude sprudelt, fühle, wie du eintauchst, eintauchst mit deinem ganzen körper in das wasser des lebens.

du bist nun in der tiefe deines seins, umhüllt, umspült, gestreichelt von deiner größten liebe. atme das wasser der liebe ein, atme die funkelnde freude am sein, die spielerischen reflektionen des wassers.

lasse jede zelle vom wasser des lebens trinken, sodass sie sich umwandeln kann in eine zelle des neuen, göttlichen bewusstseins, das auf der erde einzug hält.

jetzt gibt es nichts zu tun, als zu atmen, zu sein, der atem zu sein, der fluss deines göttlichen zu sein.

erlaube dir, zu sein, was du gerade bist. schau mit deiner größten liebe auf dich, begrüße dich aus deiner größten liebe heraus. begrüße das innere deines herzens, begrüße dein inneres kind, begrüße alle teile deines körpers, so als ob du sie das erstemal siehst, sehe das wunder, das du bist. nimm wahr, voller liebe, dass du einen körper hast, der dich trägt, der sich so anfühlt, wie er sich gerade anfühlt.

lasse dich einfach sein und atme mit dir.

dann weite dein bewusstsein über diese grenze deiner wahrnehmung hinaus und nimm wahr, wo die grenze war. danke dieser grenze, dass sie da war und dir die erfahrungen gebracht hat, die sie hat.

trete ein in einen neuen raum, ein "ort", an dem du vorher noch nie warst, den raum deiner unentdeckten potentiale, und atme mit den gefühlen, empfindungen, bildern, die deine intuition dir nun zeigt.

und wenn du möchtest, kannst du diese bilder oder gefühle in dich hinein atmen in dein hier und jetzt. so wird aus dem raum der möglichkeiten eine schöpfung hier auf erden, die sich zu ihrer zeit zeigt.

und mit einem tiefen atemzug bist du wieder bei dir, zu hause, in deinem körper, in deiner umgebung und hast alles mitgebracht und verankert in deiner seele.

ich danke dir und meine göttlichkeit segnet dich und dein sein.

Kommentare:

  1. Gottes Segen auch für dich und DANKE...

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaaahh, fühlt sich schon gut an, wenn es einfach gelesen wird, liber Martin-shogun.
    Ich Bin Jetzt ganz Hier.
    Und grüße dich.
    Viola-Annai

    AntwortenLöschen